Das war… Kalenderwoche 9/2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war… Kalenderwoche 9/2020

      Technische Daten zu Xbox Series X, bizarre Abenteuer auf Netflix und ein Geburtstag prägten die vergangenen Tage. Auch viele neue Spiele wurden enthüllt oder hierzulande veröffentlicht, aber auch sonst gab es viele interessante Trailer und Gameplay-Videos zu sehen. Den Abschluss bilden dann unsere drei neuen Reviews und die heutige Sonntagsfrage. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

      Microsoft hat einige wichtige Features der kommenden Xbox Series X mit einer Pressemitteilung enthüllt. Die wichtigsten Eckpunkte sind dabei 12 Teraflops, Quick Resume und ein Kompatibilitäts-Versprechen. Weitere Stichworte, die Microsoft in den Ring wirft, sind mehr Spielzeit, weniger Ladezeiten, geringe Latenzen, SSD-Speicher, Raytracing und 120 Bilder pro Sekunde.

      Netflix rüstet im Anime-Bereich immer mehr auf. Der neuste Wurf ist nun JoJo’s Bizarre Adventure. Beim Streaming-Giganten sind ab sofort zwei Staffeln im Angebot, welche allen Abonnenten zur Verfügung stehen.

      Nintendo 3DS feierte in dieser Woche seinen 9. Geburtstag. Mittlerweile ist der sehr erfolgreiche Nintendo-Handheld in Rente, wir haben ihn aber noch nicht vergessen und blickten auf seine Geschichte zurück.

      Damit werfen wir einen Blick auf einige Neuankündigungen der Woche. So hat Platinum Games unter dem vorläufigen Namen Project G.G. den Abschluss der „Hero Trilogy“ von Hideki Kamiya angekündigt. Bandai Namco und Supermassive Games enthüllten mit The Dark Pictures: Little Hope (PS4, Xbox One, PC) das zweite Projekt der Horror-Reihe. Neben zwei noch unbekannten Spielen enthüllte Yacht Club Games den Schaufelritter-Ableger Shovel Knight Pocket Dungeon (PS4, Switch), Pathea Games zeigte uns erstmals Ever Forward (PS4, Switch, Xbox One, PC) und Hotshot Racing (PS4, Switch, Xbox One, PC) nimmt uns mit in die Arcade-Hallen der 90er-Jahre. NIS America übernimmt die Veröffentlichung von Kemono Heroes (Switch), welches ab sofort erhältlich ist, und das chinesische Mystery-Adventure Hermitage: Strange Case Files (PC) wird lokalisiert.

      Eine ganze Reihe neuer Spiele ist in den letzten Tagen bei uns veröffentlicht worden. Dazu gehört beispielsweise Rune Factory 4 Special (Switch), dazu gibt es neben dem internationalen auch einen deutschen Launchtrailer. Entsprechende weitere Launchtrailer gibt es ebenso zu One Punch Man: A Hero Nobody Knows (PS4, Xbox One, PC) (Link), Romance of the Three Kingdoms XIV (PS4, PC) (Link), Hero Must Die. Again (PS4, Switch, PC) (Link) sowie Mega Man Zero/ZX Legacy Collection (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link). Square Enix überraschte zudem mit dem Start der westlichen Version von Dragon Quest of the Stars (Mobil).

      Im Folgenden stellen wir euch noch einige weitere Trailer der Woche vor! Zu Nioh 2 (PS4) gab es nochmals für kurze Zeit eine Demo, zu welcher die Entwickler in einem Gameplay-Video noch Tipps gaben. Aus Japan erreichten uns drei neue Videos zu Pokémon Mystery Dungeon: Retterteam DX (Switch) und zu Resident Evil 3 (PS4, Xbox One, PC) wurde neben Gameplay-Einblicken auch eine Demo angekündigt. Mit dem 22. Mai kennen wir nun auch den Veröffentlichungstermin von The Wonderful 101: Remastered (PS4, Switch, PC) und Granblue Fantasy: Versus (PS4, PC) wurde für Europa datiert sowie für PCs angekündigt. Einen Trailer zur Story gibt es aus Captain Tsubasa: Rise of New Champions (PS4, Switch, PC) und die Charaktererstellung gezeigt wurde aus Animal Crossing: New Horizons (Switch) gezeigt.

      In die Story eingeführt wurden wir zu Sakura Wars (PS4), die nächsten Charaktere zeigten sich aus One Piece: Pirate Warriors 4 (PS4, Switch, Xbox One, PC) und die Schurken waren aus My Hero One’s Justice 2 (PS4, Switch, Xbox One, PC) ein Thema. Zu Langrisser I & II (PS4, Switch) ist aktuell eine Demo erhältlich und noch in diesem Frühling soll Streets of Rage 4 (PS4, Switch, Xbox One, PC) erscheinen. Zwei Livestreams abgehalten wurden zum MMORPG Blue Protocol (PC) (Link 1, Link 2) und auch in den Challenge Mode von Umihara Kawase BaZooKa!! (PS4, Switch, PC) gibt es neue Einblicke. Ein neuer Patch erschien für Final Fantasy III für Steam, iOS und Android.

      Larian Studios präsentierte in dieser Woche erstmals ausführlich Baldur’s Gate 3 (PC). Ein neues Gameplay-Video könnt ihr euch zu Genshin Impact (PS4, Switch, PC, Mobil) ansehen und zum Ninja-Action-Plattformer Cyber Shadow (PS4, Switch, Xbox One, PC) gibt es einen neuen Story-Trailer. Dank Modus Games gibt es auch neues Gameplay-Material zu Lost Words: Beyond the Page (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link) sowie Ary and the Secret of Seasons (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link). Inzwischen auch für Nintendo Switch erhältlich ist Samurai Shodown und zu Sayonara Wild Hearts gibt es nun auch noch eine Xbox-One-Version. Der zweite große DLC „Eis-Kaiserin“ zu Code Vein (PS4, Xbox One, PC) ist seit wenigen Tagen erhältlich und Dragon Ball FighterZ (PS4, Switch, Xbox One, PC) ist in die dritte Season gestartet, mit Kefla und einem Patch.

      Auch drei neue Reviews konntet ihr in dieser Woche bei JPGAMES finden. Sehr viel Spaß hatten wir mit Rune Factory 4 Special (Switch) (zum Testbericht), die Mischung aus Farm-Simulation, Dungeon-Erkundung und der Suche nach der großen Liebe vermochte uns zu überzeugen. Bei Warriors Orochi 4 Ultimate (PS4, Switch, Xbox One, PC) (zum Testbericht) handelt es sich um ein sehr umfangreiches Musou-Spiel, welches nun auch noch in einer erweiterten Version vorliegt. Die Jubiläumssammlung Bayonetta & Vanquish 10th Anniversary Bundle (PS4, Xbox One) (zum Testbericht) liefert zwei Action-Klassiker mit gewohnt gutem Gameplay, grafisch hat sich jedoch leider nicht viel getan.

      In der heutigen Sonntagsfrage geht es um die beiden Spiele Animal Crossing: New Horizons (Switch) und Doom Eternal (PS4, Switch, Xbox One, PC), welche beide am 20. März veröffentlicht werden. Welches davon holt ihr euch?