Sonic the Hedgehog rast mit rekordverdächtigen Zahlen aus dem ersten Kinowochenende

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sonic the Hedgehog rast mit rekordverdächtigen Zahlen aus dem ersten Kinowochenende

      Wer hätte das gedacht, noch vor ein paar Wochen. Nachdem Sonic the Hedgehog zunächst so kontrovers diskutiert wurde, sieht es nun danach aus, als könne der Streifen eine der erfolgreichsten Videospielverfilmungen aller Zeiten werden. Wie Deadline berichtet, hat der Film am ersten Wochenende über 100 Millionen US-Dollar eingespielt. Über die Hälfte davon entfällt auf den US-Markt, etwa 43 Millionen wurden weltweit eingespielt.

      Die besten Ergebnisse außerhalb der USA kamen aus Lateinamerika und Europa. In Asien, so schätzt man, kämpft der Film gegen den Coronavirus an. Deutschland steht mit 3,3 Millionen US-Dollar auf dem vierten internationalen Rang (exkl. USA) hinter Mexiko, Großbritannien und Frankreich.

      Damit stellt Sonic the Hedgehog sogar knapp Meisterdetektiv Pikachu in den Schatten, der am Eröffnungswochenende geschätzte 54,3 Millionen US-Dollar einspielte. Sonic profitierte allerdings zusätzlich vom langen Wochenende in den USA (President’s Day) sowie dem Valentinstag und vielerorts auch Ferien. Ob Sonic die Spitzenposition auf Dauer halten kann, wird sich also noch zeigen.

      Habt ihr den Film schon gesehen?

      via Siliconera, Deadline, Eurogamer, Bildmaterial: Sonic the Hedgehog, Paramount Pictures, Sega

    • Flynn schrieb:

      Keine Ahnung wo da eine Synchronverarsche sein soll. Man kann es echt bei allem übertreiben :rolleyes:
      Seit ein paar Jahren besteht die Videospielwelt nur noch aus Nörgelei
      Ziemlich simpel, eigentlich. Eine Hauptrolle wird einem Amateur gegeben, ohne professionelle Ausbildung, nur weil er als Krankheit im Internet einen Namen hat.
      RICHTIGE Synchronsprecher, die Zeit und Geld in ihre Ausbildung für professionelles Synchronsprechen gesteckt haben, werden komplett übergangen. In meinen Augen ein Unding, aber Fans dieses Amateurs werden ihn trotzdem heilig und für diese Rolle auserkoren sprechen...
    • @Zeldafreak21 Der hat sogar extra Stunden genommen und sich im Vorfeld ziemlich ins Zeug gelegt, um die Rolle vernünftig zu sprechen, bzw nen professionelles Workshop mitgemacht^^
      Letzten Endes ist das aber nichts neues. Das gab es schon vorm Youtube Zeitalter. Letzten Endes ist es doch auch wumpe, solange die Rolle vernünftig gesprochen wurde
      Insgesamt scheint der Tenor von denen, die den Films haben auch so zu sein, dass die Synchro ok ist und es bereits schlechtere Sonic Stimmen gab^^

      Ich freue mich schon enorm auf den DVD Release. Freu mich schon riesig den Film selber zu sehen, Lese eigentlich auch nur, dass der Film wirklich gut sein soll. Freut mich auch für Sonic, dass die Geschichte mit dem Film nun am Ende doch ein Happy End genommen hat^^ (Und ich würde es mir so sehr wünschen, dass auf der DVD ne Bonus Version mit dem alten Sonic Design bei wär! Das würde ich sooo liebend gerne sehen! :D )
      "Evil? I´ve got a Newsflash for ya Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Fremde Erde ist nur fremd, wenn der Fremde sie nicht kennt"

      "Reality is merciless"

      Homepage

    • Ich finde es gut, dass der Film erfolgreich ist nachdem tatsächlich mal auf kritik der Fans eingegangen ist. Ich denke es war für viele auch der Grund sich den Film überhaupt erst anzusehen.
      Vielleicht war das sogar ein kalkulierter PR-Schachzug.

      Ich werde mir den Film wohl nicht im Kino anschauen. Aber die Bluray hole ich mir mit Sicherheit.
    • Julien Bam wird seine Sache bestimmt gut machen bla bla und so, aber ich will den auch auf Englisch sehen. Allein weil ich Ben Schwartz Fanboy bin. Denn wer Parks & Recreation nie gesehen hat, hat nie gelebt! (Statements)
      Aber ansonsten hab ich ein wenig Bock auf den Film gerade weil er so 90s wirkt, was sicher mit Jim Carreys Ace Ventura Mäßigen Performance liegt.
    • Mal 'ne Frage... ist denn der englische Film-Sonic-Sprecher denn der selbe wie aus den Spielen, oder auch ein anderer? O.o
      Naja.. den Film werde ich so oder so nicht im Kino ansehen (irgendwann später), aber es interessiert mich dennoch.
      Der Mensch, der verurteilt ist, frei zu sein, trägt das ganze Gewicht der Welt auf seinen Schultern; er ist, was seine Seinsweise betrifft, verantwortlich für die Welt und für sich selbst.
      Jean-Paul Sartre
    • Ach schade... den englischen "Original"sprecher hätte ich mir zu Gute kommen lassen können.
      Dann bleibts nur bei deutsch...
      Der Mensch, der verurteilt ist, frei zu sein, trägt das ganze Gewicht der Welt auf seinen Schultern; er ist, was seine Seinsweise betrifft, verantwortlich für die Welt und für sich selbst.
      Jean-Paul Sartre
    • Das was @Zeldafreak21 sagt...

      Nichtmal aus boswilliger Nicht-Gönnung, sondern weil er sich tatsächlich als unprofessionellen "Synchronsprecher" versucht, und sofort eine Hauptrolle abgreift. Und dabei ist er (wie erwartet) eher unterdurchschnittlich, was einer Hauptrolle nunmal nicht gerecht wird. Zumal Sonic im Deutschen schon einen perfekten Synchronsprecher hat: Marc Stachel!

      Das hier ist reine....... "Boah, wir brauchen einen Grippeviruserkrankten YouTuber! Der eine Knecht aus der Fanta-Werbung ist ja beliebt ne? Egal wie unprofessionell der ist, als Hauptrolle brauchen wir genau sojemanden!!!"

      Wenn das so weitergeht, schau ich mir keine Filme mehr in deutsch an....

      *große Trauer*


      Und... *Edit: Er hat extra sogar ein professionelles Workshop mitgemacht... Na da kann man ja gar nicht anders, als den Amateuren die Hauptrolle zu schenken! Auch wenn es nach Amateur klingt. Immerhin hat er einen professionellen Crashkurs gemacht. Das habe ich übrigens auch. Als professionellen Kritiker. Also kann mir jetzt niemand meine Kritik streitig machen!

      *facepalm*


      <3 Futa-4-Love <3

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Chaoskruemel ()

    • Und wie wäre es wenn du dir den Film einfach mal anschauen würdest!? Ich habe ihn am Freitag gesehen und kann ihn echt empfehlen. Ahja Dieser bam synchronsprecher macht die Sache übrigens gut, will nicht sagen er sei die beste Wahl aber er macht es gut und wenn das stimmt was man liest ist er nach den Trailern nochmal ins Studio, aufgrund von Kritik.

      Hut ab an die Mitarbeiter des Films, erst Design, dann synchronsprecher, jeder gibt sein bestes und es wird nur genörgelt...

      Ahja bevor ich es vergesse, kannte diesen bam zuvor gar nicht, noch nie was von dem gehört.
    • Pete_wentz schrieb:

      Und wie wäre es wenn du dir den Film einfach mal anschauen würdest!? Ich habe ihn am Freitag gesehen und kann ihn echt empfehlen. Ahja Dieser bam synchronsprecher macht die Sache übrigens gut, will nicht sagen er sei die beste Wahl aber er macht es gut und wenn das stimmt was man liest ist er nach den Trailern nochmal ins Studio, aufgrund von Kritik.

      Hut ab an die Mitarbeiter des Films, erst Design, dann synchronsprecher, jeder gibt sein bestes und es wird nur genörgelt...
      Gib mir das Geld für den Eintritt, und ich mache es sofort, wenn du so überzeugt vom Fim bist.

      Falls es mir gefallen hat (also die Leitung von BÄÄÄM) bekommst du das Geld zurück ;)

      Deal? XD


      <3 Futa-4-Love <3
    • Julien Bam? Ich muss den Typ erst mal googeln. Ist das ein youtuber oder so? Ich kenne sonst nur Gronkh (gibts den überhaupt noch?)XD

      Naja, den professionellen Synchronsprechern gegenüber ist das bestimmt nicht fair, aber vom Marketing her, macht sich so ein bekannter(?) Name halt besser auf dem Kinoposter.
      Hatte man damals bei Toy Story 3 auch gemacht und die Stimme von Woody dem Bully Herbig gegeben anstatt Peer Augustinski(!). Das war schon geradezu blasphemisch.