One Piece Pirate Warriors 4: Die drei ehemaligen Admiräle im Charaktervideo

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • One Piece Pirate Warriors 4: Die drei ehemaligen Admiräle im Charaktervideo

      Unter den unendlichen Charaktervideos zu One Piece: Pirate Warriors 4 konnten wir uns zuletzt einen Eindruck von Whitebeards Elite machen. Nun stellen die Verantwortlichen von Bandai Namco die drei ehemaligen Admiräle der Marine vor. Zu diesen zählen Borsalino (Kizaru), Kuzan (Aokiji) und Sakazuki (Akainu).

      Borsalino (Kizaru)

      Der Admiral des Marinehauptquartiers nutzt die Kräfte der Funkel-Frucht, durch die er sich in Lichtgeschwindigkeit fortbewegen und angreifen kann. Unter seinem Kommando steht die Pacifista-Armee. Zu seinen Spezialitäten zählen Lichttritte und Lichtstrahlen, zudem besitzt er die Fähigkeit zu fliegen.

      Kuzan (Aokiji)

      Als ehemaliger Marinehauptquartier-Admiral wollte Aokiji den Posten als Nachfolger des Flottenadmirals Sengoku einnehmen. Nachdem er allerdings von Akainu besiegt wurde, verließ er die Marine und tauchte unter. Mit der Macht der Gefrier-Frucht kann er sich selbst und seine Umgebung einfrieren. Seine gefrorenen Gegner werden im Anschluss pulverisiert.

      Sakazuki (Akainu)

      Der amtierende Flottenadmiral des Marinehauptquartiers aß einst von der Magma-Frucht, die seinen Körper in Magma verwandeln kann. So nutzt er beispielsweise Magma-Arme, um seinen Gegnern mächtigen Schaden auszuteilen. Um seine Pflichten zu erfüllen, scheut er sich nicht, Verbündete zu opfern.

      One Piece: Pirate Warriors 4 erscheint am 27. März 2020 für PlayStation 4, Xbox One, Switch und PCs. Ob bis dahin schon alle Charaktere vorgestellt werden?

      via Gematsu, Bildmaterial: One Piece: Pirate Warriors 4, Bandai Namco / Koei Tecmo, Omega Force