The Legend of Heroes: Zero no Kiseki und Ao no Kiseki für PS4 haben konkrete Japan-Termine

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Legend of Heroes: Zero no Kiseki und Ao no Kiseki für PS4 haben konkrete Japan-Termine

      Die im Dezember angekündigten Remaster-Versionen von The Legend of Heroes: Zero no Kiseki und The Legend of Heroes: Ao no Kiseki für PlayStation 4 haben von Falcom konkrete Veröffentlichungstermine für Japan spendiert bekommen. Eine Lokalisierung ist noch nicht angekündigt.

      Am 23. April wird Zero no Kiseki in Japan erscheinen und am 28. Mai folgt dann Ao no Kiseki. Beide Spiele erscheinen sowohl digital als auch im Handel. Neben der HD-Grafik, 60fps, besserer Soundqualität und kompletter Sprachausgabe gibt es weitere neue Features.

      Etliche neue Features

      Dazu gehören ein Skip-Modus, mit welchem die Spielgeschwindigkeit erhöht werden kann, und eine Option zum Überspringen von Zwischenszenen in Kämpfen. Natürlich wurde auch das Interface vom ursprünglichen Handheld-Release angepasst.

      Darüber hinaus sind die Speicherdaten der HD-Remaster mit dem neuen Ableger The Legend of Heroes: Hajimari no Kiseki kompatibel. Spieler, die später die Speicherdaten importieren, können auf diese Weise einige Ingame-Boni erlangen. Außerdem werden einige Charaktere aus Trails of Cold Steel in Ao ni Kiseki erscheinen.

      Beide Spiele, auch als Crossbell-Games bekannt, wurden ursprünglich für PlayStation Portable entwickelt. Zwar bekamen sie später auch eine „Evolution“-Version für PlayStation Vita, jedoch sind sie letztendlich nicht mehr auf moderneren Konsolen spielbar. Das ändert man nun.

      via Gematsu, Bildmaterial: The Legend of Heroes: Ao no Kiseki, Falcom