Murder by Numbers ist das neue Spiel der Hatoful-Boyfriend-Macher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Murder by Numbers ist das neue Spiel der Hatoful-Boyfriend-Macher

      Bei der Ausstrahlung von Indie World kündigten Nintendo und der britische Entwickler Mediatonic im Dezember letzten Jahres gemeinsam Murder by Numbers für Nintendo Switch an. Das Spiel wird auch für PCs bei Steam erscheinen.

      Honor Mizrahi, eine Schauspielerin in einer beliebten Detektivserie, wird in einen echten Mordfall verwickelt. Gemeinsam mit dem Roboter SCOUT untersucht sie eine Reihe von Fällen, indem sie Hinweise entdeckt, versteckte Nonogramme löst und die Wahrheit Pixel um Pixel aufdeckt. Setze deine Beweisstücke ein, um schräge und liebenswürdige Charaktere zu den Fällen zu befragen. In der Welt der TV-Studios und Awardshows deckst du Verstrickungen, Verschwörungen, Verrat und natürlich Mord auf.

      Untermalt wird das Spiel musikalisch von Masakazu Sugimori, dem Komponisten von Phoenix Wright: Ace Attorney und Viewtiful Joe. Für das Charakter-Design sorgt Hato Moa, bekannt für Hatoful Boyfriend. Und Director des Spiels ist Ed Fear, ebenfalls Macher hinter Hatoful Boyfriend.

      Mit dem 5. März 2020 gibt es inzwischen auch einen konkreten Veröffentlichungstermin für Nintendo Switch. Nur einen Tag später soll Murder by Numbers dann bei Steam für PCs an den Start gehen.

      Das Special Animated Intro zu Murder by Numbers

      Bildmaterial: Murder by Numbers, The Irregular Corporation / Mediatonic