Pokémon meets Zelda: Breath of the Wild – Kindred Fates sorgt bei Kickstarter für Furore

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon meets Zelda: Breath of the Wild – Kindred Fates sorgt bei Kickstarter für Furore

      Derzeit sorgt ein neues Projekt bei Kickstarter für Aufsehen. Kindred Fates wird von Medien als Mischung von Pokémon und Zelda: Breath of the Wild beschrieben. Und das kommt offenbar bei der Community ganz gut an. Das Finanzierungsziel des Projektes von Entwickler Skymill Studios war nach fünf Tagen erreicht. Inzwischen stehen etwa zwei Wochen nach Kampagnenstart über 117.000 Euro zu Buche. Damit geht es längst an die Stretch-Goals, von denen eines auch heißt: Umsetzung für Nintendo Switch*.

      Ein erstes Konzept-Video zeigt eine Open-World namens Kinlock, in der ihr mit euren „Kinfolk“ gegen andere Trainer kämpfen könnt. Bis diese Bilder tatsächlich über Bildschirme von Spielern flackern, wird allerdings noch viel Zeit vergehen. Skymill Studios rechnet derzeit mit einer Veröffentlichung im Juni 2023. Vorher soll es eine Closed Beta für Unterstützer geben. Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis zum 27. Februar 2020.

      via PC Games, Bildmaterial: Kindred Fates, Skymill Studios

    • Das sieht echt wieder richtig schön aus, aber ich verstehe nicht warum es hier keinen Stretchgoal gibt für die PS4?
      Finanziert Nintendo hier irgendwas? Das macht doch gar keinen Sinn.^^
      Vielleicht wird der ja noch hinzugefügt, ansonsten, ich behalte das Spiel mal im Auge, finde das irgendwie cool das Dinger reden können und sich selbst für ihre Evolution entscheiden können.

      Meine kleinen Minireviews 2020
      Currently playing: Sparklite
      Dieses Jahr durchgespielt: 12



    • @Aruka
      Naja, wenn man nen Release in 2023 anstrebt, macht PS4 nicht mehr wirkich Sinn. Wenn das Spiel gut wird, findet man eh nen Publisher der da nachhilft. Kann ich mir gut vorstellen^^

      Kannte das Projekt noch gar nicht, sieht ganz interessant aus, aber woher die Vergleiche zu BotW kommen, erschließt sich mir nicht. Monster die gegen Monster kämpfen und diese einfangen, ja klar, dass da die Leute an Pokemon denken ist nachvollziehbar, aber irgendeine Ähnlichkeit mit BotW sehe ich überhaupt nicht^^'

      Spiel sieht noch etwas karg aus und mit den Zeitlupen sollte man spärlich umgehen. Sowas kann schnell nerven. Mich zumindestXD
    • Das werde ich mir wohl anschauen, wenns für Switch kommt, wonach es aktuell auch durchaus aussieht. Sieht schon interessant aus, auch wenn ich jetzt noch nicht alles so super finde was auf der Seite beschrieben steht und auch das Kämpfen mir im Trailer etwas zu "shooter"-lastig aussieht. Das Erkunden sieht aber nach viel Spaß aus. Ich bin gespannt^^
      "Evil? I´ve got a Newsflash for ya Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Fremde Erde ist nur fremd, wenn der Fremde sie nicht kennt"

      "Reality is merciless"

      Homepage

    • Temtem der Pokemon-Klon (wo der große Hype schon wieder abgeebbt ist), jetzt dieser Animal Crossing Hokko Life und nun sehe ich dieses Kindred Fates was ne Mischung aus Pokemon und Breath of the Wild ist. Da muss ich sogar Genshin Impact nun mal loben die etwas wirklich eigenständiges mittlerweile präsentieren, auch wenn man beim Grafikstil sich offensichtlich an Breath of the Wild orientiert. Allerdings wird das sowieso ein Titel von einem größeren Budget.

      Finde, der Trailer zu Kindred Fates sieht furchtbar aus. Zu ihren Gunsten kann man auslegen, dass es wohl ein sehr früher Build ist. Aber genau wie Temtem ein für mich sehr unappetitlicher Grafikstil. Noch sind es 3 Jahre circa hin, aus diesem Titel ebenfalls etwas eigenständiges zu machen. Nur was ich bezweifle ist ein Release auf der Switch im Jahr 2023. Auch wenn Nintendo recht häufig gesagt hat, der Support der Switch soll mindestens 6-7 Jahre andauern, bis dahin wird es wohl bereits ein neues System von Nintendo geben.

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: My Friend Pedro: 6/10, Darksiders III: 7/10, Untitled Goose Game: 6,5/10


    • Die Vergleiche im Titel mag ich nicht, man hätte auch einfach Open World und Monster Battling wie aus dem Trailer nehmen können.

      Grafisch sieht es leicht detailarm aus. Es ist ungewöhnlich, dass sowas nicht knallige Farben hat, aber so ist es auch okay. Ich mag den gezeigten Fuchs, damit hat man mich schnell. Doch meist wurden nur Fernkampfattacken gezeigt, die mit einem kleinen Zielkreuz eher an Shooter erinnern. Wenn das Spiel fertig ist, werde ich es mir nochmal anschauen.
    • verstehe nicht ganzw arum man Nintendo das alleinige Recht für Monster Taming Spiele anrechnet, ich würds cool finden wenn es mehr in dem Genre geben würde.
      Optisch gefällt es mir schon mal eher besser als Pokemon. Aber naja ob das nun gut wird weiss man erst in 5+ Jahren. Mein Traumpokemonspiel wird es wohl nie geben, daher wären andere Spiele in dem Genre ganz cool.
      Ein Pokemon mit einer richtigen Storyline und mehr JRPG Elementen wäre richtig nice, vielleicht erfüllt Kindred Fates genau das.
      Man vergleicht da aber jetzt schon zu viel mit Pokemon wie ich finde.^^

      Meine kleinen Minireviews 2020
      Currently playing: Sparklite
      Dieses Jahr durchgespielt: 12