The Seven Deadly Sins: Grand Cross geht auch im Westen an den Start

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Seven Deadly Sins: Grand Cross geht auch im Westen an den Start

      Das „Seven Deadly Sins“-Universum bekommt Zuwachs. Nach dem Manga und der Anime-Serie, die hierzulande auf Netflix läuft, gab es (natürlich) auch schon Videospieladaptionen. Und seit längerer Zeit ein Smartphone-Spiel in Japan, das nun auch im Westen an den Start gehen soll.

      The Seven Deadly Sins: Grand Cross feierte letztes Jahr in Japan sein Debüt und wurde bereits über eine Million Mal heruntergeladen, wie Entwickler Netmarble anlässlich der Ankündigung für den Westen verkünden lässt. Am 3. März ist der Start des „cineastischen Abenteuer-Mobile-Games“ hierzulande geplant.

      Fans können sich im App Store und bei Google Play bereits vorabregistrieren und so an den üblichen Kampagnen teilnehmen, um zum Start gleich ein paar Boni einzusacken. Und so beschreiben die Macher ihr Werk:

      Die beeindruckende, hochauflösende 3D-Grafik mit über 100 dramatischen Cutscenes und die Originalbesetzung der japanischen Synchronsprecher, die erneut in ihre Rollen geschlüpft sind, lassen die Helden von The Seven Deadly Sins erst richtig zum Leben erwachen.

      Spieler können aus einer breiten Palette an Helden aus der Serie wählen, um ihr eigenes Team zusammenzustellen und Feinde mit einem einzigartigen, auf Karten basierenden Angriffssystem zu besiegen. Der Schwerpunkt liegt auf der Kombination von Karten und Charakteren für Spezialangriffe, der intensiven Interaktion mit dem Hauptteam von The Seven Deadly Sins mit ihren einzigartigen Kostümen und Original-Outfits, die nur in diesem Spiel zu finden sind, sowie auf Charakter-Dialogen, dem Zuneigungssystem, Kochen und mehr.

      Ein Trailer zum Spiel führt euch in die Story ein.

      via PR, Bildmaterial: The Seven Deadly Sins: Grand Cross, Netmarble