Vagrant Story wird heute 20 Jahre alt – Happy Birthday!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Ich wollte nicht sagen, dass Vagrant Story ein schlechtes Spiel ist oder so. Mich hat nur gewundert, dass das Spiel nicht so alt ist wie ich dachte. Um fair zu sein muss ich auch dazu sagen, dass ich mich an das Spiel nicht richtig erinnern kann. Ich weiß nur, dass ich es vor 10 Jahren oder so mal angefangen habe weil es halt als Klassiker gibt. Aber ich bin nicht mal durch den ersten Dungeon gekommen, weil mir das Gameplay extem altbacken vorkam.
      Und mir ist bewusst, dass Vagrant Story und Final Fantasy X auf unterschielichen Konsolengenerationen erschienen sind. FF X habe ich auch nur als vergleich gewählt weil ich halt wusste, dass es um 2000 rum erschienen ist. Und ich finde, dass die beiden Spiele sich dafür, dass so wenig Zeit dazwischen liegt doch extrem unterscheiden.

      Aber zum Thema Alterung von Videospielen möchte ich doch noch mal was los werden. Wenn man mal die Nostalgie beiseite lässt, finde ich schon, dass man sagen kann, dass Final Fantasy X vom Gameplay her näher an aktuellen Spielen liegt als Vagrant Story. Es ist halt so, das gerade in der Playstation Ära sehr viele Spiele sehr schlecht gealtert sind. Einfach weil Dinge wie Analogsticks und 3D Grafiken neu waren und die Entwickler erst lernen mussten diese richtig einzusetzen. Teilweise spielen da technische Limitierungen auch mit rein, zB was den Speicher betrifft. Es ist halt immer so, wenn neue Technik auf den Markt kommt am Anfang ist es unausgereift und wird mit der Zeit verbessert und ausgefeilter. Ich bin mir sicher wir werden auch mit VR etwas ähnliches erleben. In 20 Jahren werden die VR-Spiele, die bisher erschienen sind einfach total altbacken sein. Weil es bis dahin ganz andere Möglichkeiten gibt diese Technik zu nutzen und es haben sich viel mehr best practices herauskristallisiert.
    • Neu

      Das war so ein Spiel, das ich damals mehrfach angefangen und immer wieder abgebrochen habe. Ich wollte es immer haben, da mir das Cover so gut gefiel und die Ivalice-Verbindung mich reizte. Leider muss ich zugeben, dass ich in meinen jugendlichen Leichtsinn schlicht zu doof für das Spiel war und der Schwierigkeitsgrad mich in die Knie zwangXD

      Weiß noch, wie ich es auf einem Flohmarkt gefunden und dort auch direkt gekauft hatte. Den Verkäufer fragte ich noch, ob das Spiel gut sei und dieser bejahte es natürlich nur. Ich wollte es zu diesem Zeitpunkt ja eh haben, von daher war mir egal, ob er es überhaupt gespielt hatte oder nicht, aber ich erinnere mich nach all den Jahren immer noch daran :D

      Digital besitze ich es auf jeden Fall und es könnte sogar auf meiner Vita mit drauf sein^^
    • Neu

      faravai schrieb:

      Weiß noch, wie ich es auf einem Flohmarkt gefunden und dort auch direkt gekauft hatte. Den Verkäufer fragte ich noch, ob das Spiel gut sei und dieser bejahte es natürlich nur.
      Ich gehe mal der Sache vorsichtig entgegen, und behaupte, das er mit einem ja beantwortet hatte, weil er es Verkaufen wollte? :D
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Neu

      DarkJokerRulez schrieb:

      Ich gehe mal der Sache vorsichtig entgegen, und behaupte, das er mit einem ja beantwortet hatte, weil er es Verkaufen wollte?
      Davon gehe ich auch aus, obwohl er den Eindruck machte, er hätte es selber gespielt haben können. Wie dem auch sei, zu diesem Zeitpunkt hatte ich schon viel gutes über das Spiel gehört und es war nur gesellschaftlich aufgezwungener SmalltalkXD
    • Neu

      Vagrant Story ist halt mehr ein Kultspiel als das es wirklich gut ist. Ähnlich wie die Xenosage bot es sehr spezielle Gameplay-Mechaniken.

      Es hätte meines erachtens aber durchaus ein Remake verdient, weg von der Altbackenen Steuerung.
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • Neu

      Bastian.vonFantasien schrieb:

      Es hätte meines erachtens aber durchaus ein Remake verdient, weg von der Altbackenen Steuerung.
      Mit der Logik wäre FF12 spielerisch aber als ähnlich altbacken zu betrachten. Denn die Kämpfe in "Vagrant Story" laufen im Kern nicht viel anders ab als dort, nur dass man es bei FF12 auf eine dreiköpfige Kampftruppe abgestimmt hat.
      "Crystal pond awaits the lorn
      Tonight another morn for the lonely one is born"
      (Tuomas Holopainen)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()