Japan-Demo zu Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers erhältlich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japan-Demo zu Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers erhältlich

      Atlus hat in Japan eine Demo für Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers veröffentlicht. Auch für Fans in unseren Breitengraden ist dies natürlich eine gute Gelegenheit, in die „Fortsetzung“ von Persona 5 reinzuschnuppern. Ihr findet die Demo im PlayStation Store und im Nintendo eShop.

      Das bietet die Demo

      In der Demo könnt ihr den Anfang des Spiels erleben, der Umfang beträgt in etwa eine Stunde. Die Speicherdaten können jedoch nicht auf die Vollversion übertragen werden. In der Demo ist zudem nur Joker spielbar. Speichern könnt ihr in der Demo nicht und es gibt auch keine Boni abzustauben.

      Neuer Trailer und Gameplay-Material

      Neben der aktuellen Demo-Veröffentlichung lieferte Atlus in den letzten Tagen auch einen neuen Trailer und Gameplay-Material zu Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers. Im Trailer erklärt uns Sakura Futaba (gesprochen von Aoi Yuuki) das Spiel in drei Minuten. In einem Gameplay-Video von Dengeki PlayStation war in etwa 40 Minuten Okinawa und Jail zu sehen. Im bereits fünften Travel-Report von Morgana geht es schließlich noch um Kyoto, Osaka und den neuen spielbaren Charakter Zenkichi Hasegawa. Er ist Polizist und der Vater von Akane Hasegawa, welche ein großer Fan der Phantomdiebe ist. Zenkichi schließt sich den Phantomdieben an.

      Eine neue Geschichte nach Persona 5

      Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers erzählt eine neue Geschichte, welche nach Persona 5 spielt. Konkret geht es um den Sommerurlaub der Phantomdiebe ein halbes Jahr nach dem Ende von Persona 5. Aber auch da herrscht keine Ruhe! Überall in Japan ereignen sich seltsame Begebenheiten. Sind etwa die Paläste, die Gedankenwelten von Erwachsenen, zurück? Die Phantomdiebe nehmen sich jedenfalls der Sache an.

      Atlus registrierte kürzlich Persona 5 Strikers

      Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers erscheint in Japan am 20. Februar 2020 für PlayStation 4 und Nintendo Switch. Einen Termin für den Westen gibt es noch nicht. Allerdings registrierte Atlus kürzlich ein Trademark zu Persona 5 Strikers, wenn auch nur in Japan. Es könnte sich dabei trotzdem um den westlichen Titel des Spiels handeln. Atlus verkürzt für den Westen gern.

      Trailer

      Gameplay-Material ab 1:02:51

      Morgana’s Travel Report #5

      via Gematsu, (2), (3), (4), Bildmaterial: Persona 5 Scramble, Atlus / Koei Tecmo, Omega Force

    • Hab mir die Demo auf die Switch gezogen, weil ich es darauf einfacher finde, einen japanischen Account zu erstellen. Aber das Spiel ruckelt oft und wirkt extrem blurry. Hoffentlich ist’s auf der PS4 nicht ähnlich schlampig umgesetzt.
      "I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not." (Kurt Cobain)
    • Lando schrieb:

      Hab mir die Demo auf die Switch gezogen, weil ich es darauf einfacher finde, einen japanischen Account zu erstellen. Aber das Spiel ruckelt oft und wirkt extrem blurry. Hoffentlich ist’s auf der PS4 nicht ähnlich schlampig umgesetzt.
      Ich ich habe keine Probleme mit der Demo auf der PS4. Mir sind keine Ruckler oder ähnliches auf der PS4 aufgefallen. Ich spiele es auf der PS4Pro.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Ui, ein Persona auf der Switch *0*
      Siehst du das @Weird ! xO Die Möglichkeit dass Persona 5 vielleicht doch noch irgendwann auf die Switch kommt, stehen nicht schlecht! :)
      Wär zumindest seltsam die Fortsetzung auf der Switch rauszuhauen und den Ersten Teil nicht xD
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • Cibi-Sora schrieb:



      Wär zumindest seltsam die Fortsetzung auf der Switch rauszuhauen und den Ersten Teil nicht xD
      Das ist aber eher ein Spin Off, so wie Persona Q das es auf dem 3DS gab, Persona 4 oder Persona 3 wiederum nicht.^^
      Drück ich natürlich trotzdem die Daumen, aber glaube das ist recht unwahrscheinlich leider, die Hauptreihe war immer so ein Sonyding.

      Also ich hoffe beim Titel bleibt man bei Persona 5 The Phantom Strikers im Westen, nur Strikers erinnert mich direkt an das Mario Fussballspiel. xD

      Meine kleinen Minireviews 2020
      Currently playing: Sparklite
      Dieses Jahr durchgespielt: 12



    • Cibi-Sora schrieb:

      Ui, ein Persona auf der Switch *0*
      Siehst du das @Weird ! xO Die Möglichkeit dass Persona 5 vielleicht doch noch irgendwann auf die Switch kommt, stehen nicht schlecht! :)
      Wär zumindest seltsam die Fortsetzung auf der Switch rauszuhauen und den Ersten Teil nicht xD

      Die Chancen dafür stehen wirklich nicht gut. Die Spin-Off's waren meistens auf anderen Plattformen wie dem 3DS verteilt oder Multi-Plattform wie bei Persona 4 Arena. Was ich mir denke, es könnte vom Original Persona 5 genau wie von Catherine noch eine PC-Version erscheinen. Und mit Original meine ich ohne Royal-Inhalte. Wenn Persona 5 auf der Switch so laufen sollte wie Scramble könnte man sowieso gut drauf verzichten. Wobei ich aber schon im Thread anmerkte, das liegt nicht an der Switch sondern an Omega Force die der Version einfach wenig Beachtung geschenkt haben. Da braucht man auch nicht mit einem Performance-Patch rechnen denn rückblickend hat Omega Force da bei den vorherigen Spielen ebenfalls nie etwas nachgereicht.

      Obwohl mir das Gameplay ganz gut gefiel bin ich, wie ebenfalls schon im Thread erwähnt, weniger begeistert. Will mir jetzt aber fairerweise auch nochmal die PlayStation 4 Demo laden und möchte wissen, ob vielleicht die Trägheit zu Beginn nicht vielleicht doch mit dem recht ernüchterndem Port für Switch zusammenhängt. Wobei ja auch der Port auf der Switch durchaus vielversprechend angefangen hatte.

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: My Friend Pedro: 6/10, Darksiders III: 7/10, Untitled Goose Game: 6,5/10


    • Danke für die Antworten @ faravai und Joker. Dann wird's auch für mich die PS4-Version.

      Schade um die mäßige Switch-Umsetzung. Solche Spiele finde ich eigentlich immer gut für eine Runde zwischendurch. Da Persona 5 auf der PS3 ganz gut lief, hatte ich von der Switch mehr erwartet.

      Andererseits - ja, Omega Force hat neben FE Warriors und dem Hyrule-Musou immer wieder Performance-Probleme gezeigt. Dragon Quest Heroes I und II wurden bis heute auf der Switch kaum gepatched und laufen sogar schlimmer als Scramble. Von den Samurai Warriors-Unsetzungen reden wir lieber erst gar nicht.
      "I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not." (Kurt Cobain)
    • @Aruka @Somnium
      Ach so, dachte weil von einer Fortsetzung geredet wurde^^.
      Spin Offs begrüße ich aber auch sehr! :D
      Hatte erst vor kurzem noch mit Weird über Persona 5 gesprochen, ob er sich Persona 5 nicht holen möchte, da jetzt auch deutsche Untertitel vorhanden sind.
      Aber ihm wäre halt lieber auf der Switch zu spielen, wo ich meinte ob das überhaupt auf der Switch passen würde und er meinte, wenn Witcher 3 raufpasst mit den Add Ons, dann erst recht Persona 5 :)
      Omega Force ist also das Problem? :O Waren das diejenigen die, die Persona Spiele mit entwickelt haben oder sind das eher die das Verreiben? Hab da keine Ahnung^^"...
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • Also wie Kanche schon geschrieben hat, spielt Scramble schon nach Persona 5. Es ist quasi ein Sequel. Aber irgendwie auch kein direkter Nachfolger. Wenn ja, dann vielleicht ein schwacher. Zumindest war das gezeigte in der Demo Storymäßig auf Final Fantasy X-2 Level.
      Aber sind die ganzen Persona soundso Dinger nicht sogar alle in der Lore verknüpft? Ich meine das selbst die Persona Dancing Sachen im Kanon sind.
      Verrückt das ganze.
    • Hatte ganz vergessen, dass die auch FE Warriors gemacht haben. Also bei den Switch-Exklusiven Titeln gibts nicht viel zu meckern. Wiederhole mich, aber auch Orochi 4 läuft anständig wenn auch nicht so solide wie die oben genannten. Man merkt halt einfach das der Fokus auf der PlayStation 4 Version liegt. Hat man auch bei zahlreichen Xbox One Titeln (Devil May Cry V oder The Outer Worlds sind ein graus). In der letzten Generation wurden die Spiele für Xbox 360 optimiert. Das rechtfertigt natürlich nicht, dass man so eine Performance auf der Switch abliefern sollte.


      Cibi-Sora schrieb:

      Omega Force ist also das Problem? :O Waren das diejenigen die, die Persona Spiele mit entwickelt haben oder sind das eher die das Verreiben? Hab da keine Ahnung^^"...

      Omega Force selbst ist nicht für die Persona Spiele zuständig, das macht Atlus selbst. Die Spin-Off's werden allerdings von anderen Firmen entwickelt mit Ausnahme von Persona Q, was intern vom Etrian Odyssey Team und einigen Leuten vom Kern-Team rund um Persona entwickelt wird. Omega Force ist für die Warriors-Games bekannt, sind aber auch oft mal ein Entwickler, der zur Unterstützung bei einigen Titeln mitwirkt. Darunter einigen Switch-Titeln wo man sie nicht unbedingt erwarten würde. Die haben also schon ordentlich Erfahrung was die Switch angeht und somit ist es umso lächerlicher, so einen halbgaren Port abzuliefern. Selbst im Spiel bemerkt man, dass einige Gebiete überhaupt nicht optimiert wurden, andere wiederum problemlos laufen und gut aussehen. Dachte wirklich, diese Ära der Switch hätten wir hinter uns.


      Reita schrieb:

      Aber sind die ganzen Persona soundso Dinger nicht sogar alle in der Lore verknüpft? Ich meine das selbst die Persona Dancing Sachen im Kanon sind.
      Verrückt das ganze.

      Endlich stehe ich mal nicht komplett im Abseits mit dieser Einstellung :*
      Das ist das größte Problem, alles, was die bringen ist halt im offiziellen Kanon. Ich schrieb ja gestern noch, die Q-Games halte ich von der Story her noch für die besseren Spiele (besonders Q2 von dem, was ich bisher gespielt habe) aus der Spin-Off/Sequel Reihe. Scramble hat auch ne menge Asset Re-Use was man direkt aus dem Hauptspiel übernommen hat. Besonders die lange Wartezeit auf ein neues Persona ist halt dafür ausschlaggebend, dass man die aktuellen Spiele so melkt. Auf mich macht Scramble den Eindruck, als wäre die Story einfach ein Aufguss des Altbekannten. Und was man in der Demo sieht ist halt auch, wie Storylastig das Spiel anscheinend zu sein scheint. Für mich wäre interessant zu wissen, ob das Szenario nochmal an Fahrt aufnehmen wird. Hatte ja oft geschrieben, ich mag die Charaktere wieder ziemlich gern, aber es fühlt sich auch mittlerweile sehr ausgelutscht an weil keine Weiterentwicklung zu sehen ist. Die Story von Teil 5 kenne ich ja durch den Anime mittlerweile schon. Selbst spielen ist aber immer noch fest eingeplant.

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: My Friend Pedro: 6/10, Darksiders III: 7/10, Untitled Goose Game: 6,5/10


    • Die Persona Q Spiele sind die beiden einzigen die losgelöst sind, sind aber auch die schlechtesten Games so an sich mit dem Ekelgegrinde. xD Finde beide wären als normale RPGs besser gewesen, das eigentliche Kampfsystem und die Ego-Dungeons sind jetzt nicht wirklich der Knaller. Die Stories und Interaktionen sind aber durchaus gelungen.
      Alle anderen Games sind echte Nachfolger und miteinander verknüpft.

      Scramble hat zahlreiche neue Gebiete, weil es auch in neue Städte geht und die Gebiete in Tokyo sahen in der Demo nochmal besser aus als in P5 selber. Ich finde hier ist die Kritik überzogen und nicht angebracht.

      @Multiplattformtitel

      Solange die PS4 Version nicht wieder geschnitten ist, sind mir die Switch Versionen eigentlich komplett egal. Ist doch ganz normal, dass man da Abstriche machen muss.


      Reita schrieb:

      Aber irgendwie auch kein direkter Nachfolger. Wenn ja, dann vielleicht ein schwacher. Zumindest war das gezeigte in der Demo Storymäßig auf Final Fantasy X-2 Level.

      Warum? xD Die erste Stunde ist einfach genauso wie Persona 5 auch ist, alles andere wäre auch mega unglaubwürdig. Das Spiel spielt einfach kurze Zeit nach dem Ende von P5, wie sollten die Charaktere denn sonst sein? Oder sind deine Bekannten auch bei jedem Treffen komplett neue Menschen? xD

      FFX und FFX-2 sind komplett unterschiedliche Spiele, der Vergleich passt überhaupt nicht. Ich fand X-2 auch echt ganz nice insgesamt, auch weil ich das X Ende so total schwach und enttäuschend fand. Da war das wirklich ein Segen. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kanche ()

    • Kanche schrieb:

      Warum? xD Die erste Stunde ist einfach genauso wie Persona 5 auch ist, alles andere wäre auch mega unglaubwürdig. Das Spiel spielt einfach kurze Zeit nach dem Ende von P5, wie sollten die Charaktere denn sonst sein? Oder sind deine Bekannten auch bei jedem Treffen komplett neue Menschen? xD

      FFX und FFX-2 sind komplett unterschiedliche Spiele, der Vergleich passt überhaupt nicht. Ich fand X-2 auch echt ganz nice insgesamt, auch weil ich das X Ende so total schwach und enttäuschend fand. Da war das wirklich ein Segen. :D
      Ich mein eher die Tonalität die seichter ist. Wie bei FFX-2 (was ich btw. auch mega finde)
      So als quasi Sequel wird Scramble sicher nicht an den Plot vom Maingame rankommen und nicht die krassen Twists and Turns haben.
      Aber das sind ja alles nur meine Demo Impressionen. Ich lass mich da ja bei der fertigen Version gerne eines besseren belehren.
    • Persona 5 ist ja auch einer meiner Favoriten, aber ich fand vor allem das Ende dann etwas schwach und unbefriedigend auch. Von daher erhoffe ich mir von Royal und Scramble da etwas mehr. Der neue Charakter aus einer der ersten Szenen sah soweit auch schonmal vielversprechend aus, aber da kann man nur abwarten. Schlecht wird es sowieso nicht.
    • Ich hab eben kurz die Demo auf der Switch gespielt und mir sind da keine Ruckler aufgefallen oder anderes negatives.
      Hatte es aber auf TV Modus getestet, morgen hab ich mehr Zeit und guck dann genauer.
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t