Das Final Fantasy VII Remake geht auf musikalische Welttournee

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Final Fantasy VII Remake geht auf musikalische Welttournee

      Square Enix präsentierte heute einen neuen Trailer zum Final Fantasy VII Remake, bei dem ihr auch das neue Titellied von Nobuo Uematsu erstmals hören könnt. Angesichts der Popularität von Videospielmusikkonzerten war es nur eine Frage der Zeit, bis das Stück auch von berühmten Orchestern weltweit gespielt wird. Dass wir schon heute erfahren, wann und wo, ist also umso erfreulicher.

      Square Enix kündigte nämlich heute auch eine Final Fantasy VII Remake Welttournee an, die in Zusammenarbeit mit AWR Music Productions organisiert wird und in zehn Städten stattfindet. Sein Debüt feiert das Konzert im Juni in Los Angeles und mit dabei ist auch „Hollow“ von Nobuo Uematsu. Chor und Orchester stehen unter der Leitung von Arnie Roth.

      Der Tourplan enttäuscht Europäer

      Der ganz große Wermutstropfen kommt allerdings jetzt. Denn auf dem Tourplan, den ihr auf der offiziellen Website einsehen könnt, steht keine deutsche Stadt, nicht einmal eine aus der Europäischen Union. Wenn ihr also nicht gerade in London, Chicago oder Tokyo weilt, habt ihr schlechte Karten – bzw. dann wohl gar keine. Trostpreis ist der offizielle neue Original-Soundtrack, dessen Veröffentlichung Square Enix heute für den Frühsommer 2020 ankündigte.

      Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake, Square Enix

    • Wenn man es nicht für nötig erachtet, in unseren Breiten zu spielen, kann man mich seitens SE gerne haben.
      Glauben die tatsächlich, dass ich wegen 2 Stunden Musik nach London oder noch weiter weg reise?
      "Crystal pond awaits the lorn
      Tonight another morn for the lonely one is born"
      (Tuomas Holopainen)
    • Kelesis schrieb:

      Wenn man es nicht für nötig erachtet, in unseren Breiten zu spielen, kann man mich seitens SE gerne haben.
      Glauben die tatsächlich, dass ich wegen 2 Stunden Musik nach London oder noch weiter weg reise?

      Lustigerweise wäre ich sogar schneller in London als in München ^^ aber ich versteh deinen Punkt.

      Der 30. Oktober wo das Konzert in London ist wäre sogar nen Freitag. Das könnte man mit nem Wochenend Shopping Trip in London verbinden. Da meine Freundin verwandschaft hat die in London wohnt kommt uns son Trip auch immer recht günstig da wir keine Unterkunft zahlen müssen.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~