Studie zeigt: Sony-Fans sind loyaler als Nintendo- und Xbox-Fans

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Studie zeigt: Sony-Fans sind loyaler als Nintendo- und Xbox-Fans

      Was glaubt ihr. Welche Konsolenfans sind am loyalsten? Sind es die Xbox-Fans? Die PlayStation-Fans? Oder die Nintendo-Fans? Das fragte sich auch Best SEO Companies und erstellte dazu eine Studie. Eine Umfrage brachte ein Ergebnis, das nur auf den ersten Blick überrascht.

      Die über 1.000 Teilnehmer wurden gefragt, zu welchem Branding sie selbst nach eigener Einschätzung am loyalsten sind oder von welchem Branding sie am meisten kauften. Das Ergebnis aus der Gaming-Welt (es ging auch um andere Brandings) seht ihr in der Grafik unten.

      Sony PlayStation hat die meisten loyalen Anhänger

      Sony hat demnach die loyalsten Anhänger und das ist auch nicht überraschend, schaut man sich die Verkaufszahlen der PlayStation-Generationen an. Nintendos Hardware hingegen erlebte in den letzten Jahrzehnten ein stetiges Auf und Ab. Neben Megaerfolgen wie Nintendo Wii gibt es auch Megaflops wie Nintendo Wii U. Offenbar kann Nintendo ein sehr breites Publikum erreichen – aber eben nicht zwingend in jeder Generation. Die Zahl der Menschen, die demnach jede Nintendo-Generation ihr Eigen nennt, dürfte demnach wohl kleiner sein als die Zahl jener, die mehrere PlayStation-Plattformen nacheinander ohne Auslasser kaufte. Was meint ihr?

      Darüber hinaus dürfte neben der Loyalität zur Hardware-Marke auch die Loyalität zu Spiele-Brandings eine Rolle spielen, auch wenn sie in der Statistik nicht auftaucht. Die Loyalität zu Mega-Marken wie FIFA und Call of Duty lässt sich nur bei Sony (oder Microsoft) ausleben. Nintendo hat da schlechte Karten, zumindest was diese regelmäßig in den Jahresverkaufscharts ganz oben stehenden Marken angeht.

      Übrigens: Die Studie hat nicht untersucht, welche der loyalen Anhängergruppen am „engagiertesten“ ist.

      via GoNintendo, Best SEO Companies, ComicBook, Bildmaterial: Death Stranding, Sony / Kojima Productions

    • Tja da gehöre ich wohl nicht dazu denn mir ist es vollkommen wurscht welcher Markenname auf einer Konsole klebt. Was mich interessiert sind die Spiele und da hatte Sony in der PS4-Ära die Nase vorn und zwar ganz eindeutig. Ich persönlich hätte keine Probleme zur Xbox oder zu Nintendo zu wechseln wenn auf der Sony Konsole keine guten Spiele mehr erscheinen würden. Aber seit der PSone hat mich das Angebot von Sony eigentlich immer mehr begeistert als das der Konkurenz. Wobei ich zugeben muss dass ich Multiplattformspiele auf der Xbox 360 besser fand als auf der PS3. Die PS hat einfach mehr japanische Games und die Exklusivtitel treffen eher meinen Geschmack als das was MS so hat.
    • Meine Loyalität gilt dem der die beste Software entwickelt und Kundenfreundlicher ist, da hat Sony die Nase weit vorne der Reveal der Xbox One war pure Enttäuschung während Sony mit Exclusives überzeugen konnte und das beste noch kommt.

      Angefangen von Final Fantasy, Nier Automata und Tales of Spielen das alles gab es auf der Xbox nicht erst gegen Ende dieser Generation hat man etwas getan.

      Ich verstehe auch nicht den Sinn eine Xbox zu besitzen wenn ich das meiste auf dem Game Pass zocken kann ich meine dieser Pass hat es mir ermöglicht für 1 Euro Hellblade, Gris, Recore und Halo zu zocken. Besitze jetzt keinen Gaming PC worauf ich Witcher 3 oder so zocken könnte aber für Indies reicht es vollkommen.

      Nintendo besitze ich eigentlich nur wegen Xenoblade, Zelda und Metroid.
    • Am wichtigsten für mich: Gibt es auf der Plattform die Spiele die ich mag. Und da ist (für meinen persönlichen Geschmack) die XBox halt hinten.
      Wobei viele Leute die Geräuschentwicklung der Ps4 hassen und da punktet die Xbox wohl.
      Die Switch als Hardware mit der Mischung aus Handheld und Heimkonsole ist halt geil.

      Ich bin definitiv nicht loyal, ich bin eine Bitch :D
    • War sony damals sehr loyal aber mittlerweile nicht mehr so. So langsam checken Entwickler dass Multiplatform besser für den Kunden ist und selbst qunatic dreams, death stranding und bald sogar horizon kommen für den PC. Dementsprechend habe ich auch mittlerweile einen gaming pc. Keine extra Kosten für online Spielen und mit riesigen Abstand die bestens Sales.
      Konsolentechnisch wird nahezu ausschließlich nur die switch gebraucht.
      Von sony hätte ich aber gerne mal remaster/ Ports von vita games wie soll sacrifice oder freedom wars. Tearaway und gravity rush habe ich jeweils für beide sony Konsolen gekauft.
    • In ferner Zukunft werden sicher alle Spiele unter einem Medium vereint sein was die Konsolen überflüssig machen wird. Stellt euch mal vor Nintendo würde Pokemon, Metroid, Xenoblade und Zelda auf den PC bringen das wäre ein unglaublicher Boost für die Entwickler.

      Es bringt doch nichts wenn man z.B Astral Chain jetzt auf der Switch versauern lässt. Aber Exklusive Spiele sind nun mal die einzige Antriebskraft eines Unternehmen was eigene Hardware verkaufen möchte.
    • Ich bin ein Sonylero weil, Sony einfach viele interessante Game Reihen hat und ich mag den Controller einfach lieber.
      Oder die Konsolen selbst, bis auf die schlechte Idee Spiele installieren zu müssen...
      Aber bin auch ein Nintendoist und bewundere Nintendos Einfallsreichtum, wie kein anderer!
      Aber Sony ist ganz knapp weiter vorn, aber wirklich nur ganz knapp ;P
      Im Grunde genommen sehe ich mich als Sonytendo, denn beide gehören für mich dazu und möcht keinen missen!
      "Hust" man kann mich dafür gerne nominieren in den nächsten Award "hust" ;P xD....
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • Ich bin prinzipiell auch eher Sony treu, auch wenn mein Vertrauen aufgrund des Zensurwahns doch arg gelitten hat. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass ich bis jetzt jede Konsole von Playstation gekauft habe, von XBox sowie Nintendo aber auch mal Konsolen übersprungen habe.

      PC nutze ich inzwischen gezwungenermaßen fast gar nicht mehr für Spiele, da bis auf marginal wenige Ausnahmen, diese nur noch mit Steam oder ähnlichem Rotz spielbar sind und somit ein Wiederverkauf unmöglich ist.
    • Auch wenn das sicherlich einige hier verwundern wird, sehe ich mich in gar keinem Lager^^ ... Letzten Endes muss die Konsole passen, sowie auch deren Spiele. Da hat Nintendo einfach die Nase vorn, da sie als einzige noch immer "richtige" Konsolen raus bringen. Und dazu hat NIntendo als einziges die wirklich großen exklusiven Systemseller. Allein schon durch Xenoblade werden die mich immer wieder kriegen. Man kann eher sagen ich bin Xenoblatist :D
      Bei Sony mag ich den Controller eigentlich immer ganz gerne und empfinde den auch nach wie vor als besser, als den der Xbox. Dafür kann Sony keine Handhelds... Hat aber zumindest stets eine tolle Spieleauswahl, weshalb man um Sony Systemen in der Vergangenheit nie drum rum kam. Bei Xbox gab es für meinen Geschmack immer nur ne kleine Handvoll, wenn überhaupt. Es reichte um die 360 letzten Endes noch zu holen aber die X hat noch immer nicht genug Spiele...^^
      Das könnte sich allerdings in der nächsten Gen ändern, falls Xbox es richtig anstellt. Ich bleibe da gespannt. Hoffe zwar irgendwo, dass das nicht passiert, weil die neue Xbox echt scheiße ist vom Design und ich gar nicht wüsste, wie ich die hier unterbringen soll--- Ob die genug Gewicht aushält, um den Fernseher draufzustellen? ... Dann wär das ne Möglichkeit aber glaube das möchte ich gar nicht ausprobieren... :D
      "Evil? I´ve got a Newsflash for ya Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Fremde Erde ist nur fremd, wenn der Fremde sie nicht kennt"

      "Reality is merciless"

      Homepage

    • Zeldafreak21 schrieb:

      PC nutze ich inzwischen gezwungenermaßen fast gar nicht mehr für Spiele, da bis auf marginal wenige Ausnahmen, diese nur noch mit Steam oder ähnlichem Rotz spielbar sind und somit ein Wiederverkauf unmöglich ist.
      Und das ist beim Sony oder Nintendo Store anders?
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Ja natürlich ist das anderst weil man auf Konsolen noch physische Kopien kaufen kann, wärend beim PC oft gar kein physischer Release mehr statt findet. Meist sind in den Booklets nur Codes für Steam etc. drin aber wenn man natürlich im PSN kauft gilt das nicht. Ich kann dem uneingeschränkt zustimmen und sollte der Tag kommen an dem man Games nicht mehr verkaufen kann, werde ich aufhören zu zocken. Der Grund ist ganz einfach dass ein großer Teil der Spiele im Vorfeld super aussehen aber am Ende dann nur totaler Mist sind. Und bei sowas will ich eine Möglichkeit meine 60 Kröten wenigstens teilweise wieder zurück zu bekommen. Die Preise im PSN usw. sind sowieso ein Witz da man fast alle Spiele günstiger bekommt wenn man sie gebraucht kauft.
      Das erschreckende ist dass dieser Punkt für viele immer unwichtiger zu werden scheint. Der wichtigste Punkt für viele, die Grafik, juckt mich zum Beispiel so gut wie gar nicht. Da sind mir andere Punkte wie leise Hardware, Spiele und Qualität wichtiger. Die Grafik ist schon seit der PS4 auf einem Niveau welches mir vollkommen ausreicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Izanagi ()

    • Spiritogre schrieb:

      Zeldafreak21 schrieb:

      PC nutze ich inzwischen gezwungenermaßen fast gar nicht mehr für Spiele, da bis auf marginal wenige Ausnahmen, diese nur noch mit Steam oder ähnlichem Rotz spielbar sind und somit ein Wiederverkauf unmöglich ist.
      Und das ist beim Sony oder Nintendo Store anders?
      lol ja^^

      Also ich muss schon sagen ich find diese “Statistik wieder richtig schräg und komplett sinnfrei, wer macht sich denn die Mühe so etwas überhaupt darzustellen, und da fragt man gerade mal 1000 Leute, das ist ja nichts^^

      Also als loyal würde ich mich nicht bezeichnen, bin von der Xbox360 auf die PS4 gewechselt. Bin auch zuemlich zufrieden da die PS4 die für mich interessantesten Exklusivtitel hat.

      So von der eigenen Wahrnehmung online scheint es mir aber auch eher so das die Nitendofans am loyalsten sind. Da verzeiht man schon eher so etwas wie Remaster zum Vollpreis oder Ports die so absolut nicht spielbar sind wie damals Bloodstained.
      Ist halt Fluch und Segen, ich denke das gilt aber für alle Konsolen.

      Meine kleinen Minireviews 2020
      Currently playing: Star Ocean First Departure R
      Dieses Jahr durchgespielt: 14



    • An Sony muss ich diese dämliche Zensur-Sache seit Anfang 2018 ebenfalls kritisieren. Japanern vorzuschreiben, auf Englisch zu kommunizieren, und den Spieler zu behandeln, als wäre man Papa persönlich, muss ich nicht haben.

      Auf der anderen Seite empfinde ich Games wie Onechanbara Origins und dieses Jetski-Spiel vom Senran Kagura-Schöpfer immer noch sexy genug. Trotz dieser „Censorship Policies“ scheinen die Kalifornier immer noch viel Freizügigkeit durchzuwinken. Charaktere, die wie Mirai (Senran Kagura) aussehen, virtuell zu belästigen, ist sowieso auch nicht meins. Trotzdem hinterlässt dieses Zensur-Gehabe einen faden Beigeschmack: Immer, wenn ich Anime-Spiele in den Regalen sehe, muss ich innehalten und hoffen, dass Sony die Zensurschere daheim gelassen hat. Nintendo ist da leider nicht viel besser; auch, wenn ich kurz davor stand, komplett das Lager zu wechseln, als Sonys Zensurwahn seinen Höhepunkt erreicht hatte: Siehe Snack World und Tokyo Mirage. Davor vollmundig zu versprechen, den Thirds keine Zensur vorzuschreiben, war nichts weiter als eine enttäuschende Lüge von Big N.

      Oh, und der Lüfter der ersten PS4 und PS4 Pro ging gar nicht. Selbst mit Kopfhörern war die Turbine noch zu hören.

      Sonys Kundenservice ist auch noch verbesserungsbedürftig. Verglichen mit den schnell antwortenden und kompetenten Leuten bei Nintendo. Bei Sonys Mails habe ich nicht selten das Gefühl, dass Menschen hinter den Monitoren sitzen, die erst seit einer Woche die deutsche Sprache sprechen.
      "I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not." (Kurt Cobain)
    • Ich hätte zwar jetzt nicht so ein großes Problem auf eine andere Konsole zu wechslen aber bevorzugen werde ich irgendwie immer die Playstation. Ich mag einfach das design der Ui, Controller und Spiele lieber dort. Vor allem seitdem sie mit der Ps4 Blaue Hüllen haben, dass sind für mich mit Abstand die schönsten Retail Hüllen die es je gab. Aber im Endeffekt hole ich mir eh alle Konsolen, deswegen ist es mir eigentlich recht egal wenn mal eine Firma meint eine Generation scheiße zu bauen.

      Lando schrieb:

      Sonys Kundenservice ist auch noch verbesserungsbedürftig. Verglichen mit den schnell antwortenden und kompetenten Leuten bei Nintendo. Bei Sonys Mails habe ich nicht selten das Gefühl, dass Menschen hinter den Monitoren sitzen, die erst seit einer Woche die deutsche Sprache sprechen.
      Lustigerweise habe ich genau eine gegenteilige erfahrung gemacht, denn ich hatte mal sowohl bei Nintendo als auch bei Playstation vergessen die automatische Aboverlängerung auszuschalten (also beides meine Schuld aus Dummheit). Während ich bei Nintendo einfach nur ein "da können wir nichts machen" bekommen habe, war der Sony Kundensupport so freundlich mir das Geld zurück zu erstatten. Ob das jetzt nur ein Einzelfall war oder nicht weiß ich zwar nicht, aber ich war sehr zufrieden mit dem Sony Kundensupport
    • Alhym schrieb:

      @Chaoskruemel

      Nochmal so ein post voller Fäkalsprache und du hast drei tage pause
      "voller Fäkalsprache" hat mir gefallen.

      Es waren vielleicht maximal zwei Worte, die auch nur ein menschliches Körperteil beschrieben, aber okay. Wenn man dafür einen ganzen Post löschen muss...

      Die zwei Worte ausblenden wäre keine Option hm?

    • Passt die Überschrift denn wirklich zur Umfrage? Man hat also 1008 Menschen gefragt und damit will man jetzt auf Millionen schließen. In der News steht ja, dass die Teilnehmer gefragt wurden, zu welcher einen Marke sie sich loyal sehen oder wovon sie am meisten kaufen. Mit anderen Worten, man hat hier gar nicht nach der Loyalität gefragt, sondern welche Marke man am ehesten kauft. Man müsste eher fragen, welche Marken man bisher kaufte und ob man dies auch so fortführen würde.

      Nintendo wird ja gerne als Zweitkonsole angegeben, nur weil man primär Sony kauft, muss das nicht heißen, das solche Leute nicht nochmal zu Nintendo greifen. Interessanter Weise wird in der News auch auf den Erfolg der Wii und dem Misserfolg der Wii U hingewiesen. Streng genommen wurden mit der Wii neue Käufer erschlossen, die danach nicht mehr bedient wurden, also sind diese nicht loyal. Aber das wären dann sowieso nur Gelegenheitskäufer. Vielleicht sind diese aber auch gar nicht gefragt worden. Ach, ich halte nicht viel von solchen Umfragen, zumindest nicht, wenn man daraus irgendetwas auf das Zehntelprozent genau aussagen möchte.
    • Mal eine ganz doofe Frage, für die ich mich auch etwas schäme: Da ich zur Zeit selbstständig bin und der Geldfluss ein wenig zu wünschen übrig lässt, machen mir selbst Stromkosten sorgen. Weiß jemand zufällig, ob und wie hoch die PS4 Pro ins Geld geht, wenn sie, sagen wir, vielleicht 3 bis 5 Stunden am Tag läuft - plus 4K-TV? Momentan bin ich sogar am Abwägen, lieber auf Switch und Monitor umzusteigen, bevor mir die Kölner RheinEnergie zum Jahresende den Saft abdreht. :/
      "I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not." (Kurt Cobain)