Russische Apokalypse: Metro Redux für Nintendo Switch angekündigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Russische Apokalypse: Metro Redux für Nintendo Switch angekündigt

      Erscheint die BioShock Collection für Nintendo Switch? Weiß man noch nicht. Bei einer anderen populären Multiplattformsammlung ist man da schon weiter. Metro Redux wird schon im Februar 2020 den Weg auf Nintendo Switch finden, wie Deep Silver und 4A Games ankündigten. Die Sammlung der „Defintiven Editions“ von Metro 2033 und Metro: Last Light (inklusive aller DLCs) führen euch ab dem 28. Februar in die russische Apokalypse.

      bei Amazon*

      Wichtig für Sammler: Es gibt auch eine physische Veröffentlichung. Noch wichtiger für Sammler: Die gesamte Collection und alle DLCs befinden sich auf einer 16GB-Cartridge, es sind also keine zusätzlichen Downloads erforderlich, wie Deep Silver versichert.

      Bonus für Sammler: Vorbesteller erhalten bei ausgewählten Händlern neben dem Spiel ein Pin-Badge-Set, eine doppelseitige Artwork-Innenseite, vier Kunstkarten und ein A2-Poster.

      Und für Digitalfreunde: Beide Spiele könnt ihr auch einzeln im eShop erwerben.

      Der Ankündigungstrailer zu Metro Redux für Nintendo Switch

      via Deep Silver, Bildmaterial: Metro Redux, Deep Silver / 4A Games