Dragon Ball Z: Kakarot stellt euch die Charakterentwicklung im Detail vor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dragon Ball Z: Kakarot stellt euch die Charakterentwicklung im Detail vor

      Bandai Namco hat einen neuen Gameplay-Trailer zu Dragon Ball Z: Kakarot veröffentlicht. Diesmal geht es im Detail um die Charakterentwicklung im Spiel. Spieler trainieren schließlich hart, um die Welt vor den stärksten Bösewichten des Universums zu schützen.

      Folgende Mechaniken der Charakterentwicklung werden im Video erklärt:

      • Kochen und Essen. Unterwegs können Spieler essen oder umfangreiche Mahlzeiten kochen, um die eigenen Werte aufzubessern.
      • Das Erlernen von Superattacken. Z-Kugeln oder D-Medaillen sammeln Spieler und nutzen sie, um die stärksten Attacken freizuschalten.
      • Der Umgang mit dem Community-Board. Seelenabzeichen sammeln und so anordnen, dass die Stärke der Z-Krieger in neue Höhen ansteigt.

      Dragon Ball Z: Kakarot erscheint am 17. Januar 2020 für PlayStation 4, Xbox One und PCs. Hierzulande erscheinen die Versionen für PS4 und Xbox One physisch, bei Amazon könnt ihr sie bereits finden*. Die Collector’s Edition bei Amazon* ist für Xbox One noch verfügbar. Wir haben Dragon Ball Z: Kakarot bereits kürzlich anspielen können und den Eröffnungsfilm könnt ihr euch ebenfalls schon anschauen.

      Die Mechaniken der Charakterentwicklung

      via Bandai Namco, Bildmaterial: Dragon Ball Z: Kakarot, Bandai Namco / CyberConnect2

    • Chaoskruemel schrieb:

      Vielleicht bin ich altmodisch, aber... irgendwie finde ich das garnicht mal so geil... Sorry, das macht mich leider echt nicht an. Werd wohl doch nur bei anderen (meiner Frau z.B.) zuschauen.

      Kugeln sammeln? Ist das Super Mario oder was?
      Ist eben typisch Dragon Ball...^^ aber genau das werden die meisten wohl mögen. DBZK is weiterhin definitiv Geschmackssache, aber wohl DAS ersehnte Dragon Ball was jeder Fan seit Jahren habe wollte.

      Außerdem... Mario Spiele sind doch unter den beliebtesten, also mache ich mir deshalb keine Sorgen xd

      Ich finde es gerade deshalb gut, weil es sich vom üblichen Brei deutlich trennt, simpleres Gameplay hat aber dennoch fordernd und mit teils offener Welt.

      Ich bin echt gespannt auf die Wertungen, man kann zumindest sagen, dass es wohl das beste Dragon Ball ist - manche meinen sogar es könnte zum Game of the Year nominiert werden. Aber ich denke es wird gerade mal so 80er Wertungen haben, weil es wieder irgendwelche andere Flaws gibt aber es trotzdem ein sehr gutes Spiel ist. Ich hype es auch total, aber ich sehe es wie immer eher realistisch.

      Was aber definitiv klar ist, es ist ein Rollenspiel, also die "Mario/Sonic Elemente" sind nur ein Bestandteil von viele Elementen. PvP gibt es auch nicht.
    • Also ich finde nicht dass bunte Kugeln sammeln typisch Dragon Ball ist. Zumindest nicht wenn es mehr als 7 sind.

      Was mir missfällt, ist dass man dadurch Fähigkeiten freischaltet und hochlevelt... Da wären mir Skillpunkte, die man nach einem lvl-up verteilen kann lieber.

      Das mit dem Essen nehm ich als Fanservice hin^^

      Natürlich ist Super Mario beliebt. Aber das hier ist Dragon Ball.

      Fortnite ist ja auch beliebt (warum auch immer). Das bedeutet aber nicht, dass *Denkpause* ... Final Fantasy VII R beliebter wird, wenn man dort Fortnite-Elemente einbaut (da ist mir leider kein Beispiel eingefallen, weil ich null Ahnung habe was Fortnite ist - ich kenn nur den Namen und weiß dass es ein "Battle Royale" ist...).
    • Pete_wentz schrieb:

      Bestes dragonball Spiel!? Naja wenn bei fighterz wirklich noch eine 3 season kommt dann denke ich bleibt fighterz das beste dragonball! Mich stört an kakarott immer noch die chara Auswahl, die Gruppe Z sollte schon komplett spielbar sein. Schade...
      Schon schräg, Fighterz war das erste Dragonball Spiel an dem ich so gar kein Interesse hatte.^^
      Mein Lieblingsspiel bleibt da Budokai 3 auf der PS2.

      Ich finde es nämlich auch ganz gut das es nicht zu viele Charaktere gibt, und nur die die wirklich relevant für den Storyverlauf von Z sind. Wer will denn schon wirklich unironisch mit Yamcha spielen?^^


      Novaultima schrieb:

      Ich bin echt gespannt auf die Wertungen, man kann zumindest sagen, dass es wohl das beste Dragon Ball ist - manche meinen sogar es könnte zum Game of the Year nominiert werden.
      Ey ich gönn dem Spiel das ja, aber Butter bei die Fische, das Spiel ist eine Animeadaption, nur eventuell eine recht gute. Man kann froh sein wenn Kakarot 80+ Wertungen einfährt.^^
      Also als ich die Demo gespielt habe war auf jeden Falll klar das dieses Spiel aber so richtig volle Kanne Fanservice ist, aber genau das gefiel mir sehr gut. Hab das ja schon mal irgendwo geschrieben, aber wie das alles aufgebaut ist erinnert halt enorm an den Anime.
      Finde das Upgradesystem hier ganz nett, aber einfach weil ich prinzipiell Skill Trees und sowas mag. Gibt es echt zu wenige davon. :P

      Meine kleinen Minireviews 2020
      Currently playing: Sparklite
      Dieses Jahr durchgespielt: 12



    • Mhm... Skill Trees, durch Collectables bei einem Dragon Ball...

      Ich stelle mir das gerade vor:

      Muten Roshi: So Goku, du willst also von mir trainiert werden?

      Goku: Ohja, bring mir bei wie man kämpft!

      Muten Roshi: Hohoho... Fliege erstmal mit dieser Jindujun durch die Gegend und sammle diese bunten Kugeln.

      Goku: Ooooh...kay? *rumflieg*

      Oder noch besser. Goku hat 1000 grüne Kugeln gesammelt und steht vor der größten Kriese seines Lebens: Kamehameha auf lvl3 bringen, die Genkidama lernen oder Schere-Stein-Papier maximieren... Warum nicht einfach "trainieren"?

      Skillbäume sind doch eh nutzlos, wenn man alles nur durch rumlaufen/fliegen maximieren kann?! O.o
    • Also das mit dem Rumfliegen ist ja cool, was mir aber weniger gefällt ist das sammeln dieser Dingern in der Luft. Erinnert Stark an Superman 64. Ich möchte nicht wirklich durch die ganze Map fliegen, nur um Skill Punkte zu sammeln. Das ist doch irgendwie Schwachsinn. Man denkt sich wahrscheinlich, Toriyama hat ja schon, die Son Goku Origin Story von Superman geklaut, warum sollten wir nicht auch gleich, das Gameplay aus Superman 64 kopieren? XD
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Aruka schrieb:

      Pete_wentz schrieb:

      Bestes dragonball Spiel!? Naja wenn bei fighterz wirklich noch eine 3 season kommt dann denke ich bleibt fighterz das beste dragonball! Mich stört an kakarott immer noch die chara Auswahl, die Gruppe Z sollte schon komplett spielbar sein. Schade...
      Schon schräg, Fighterz war das erste Dragonball Spiel an dem ich so gar kein Interesse hatte.^^Mein Lieblingsspiel bleibt da Budokai 3 auf der PS2.

      Ich finde es nämlich auch ganz gut das es nicht zu viele Charaktere gibt, und nur die die wirklich relevant für den Storyverlauf von Z sind. Wer will denn schon wirklich unironisch mit Yamcha spielen?^^


      Novaultima schrieb:

      Ich bin echt gespannt auf die Wertungen, man kann zumindest sagen, dass es wohl das beste Dragon Ball ist - manche meinen sogar es könnte zum Game of the Year nominiert werden.
      Ey ich gönn dem Spiel das ja, aber Butter bei die Fische, das Spiel ist eine Animeadaption, nur eventuell eine recht gute. Man kann froh sein wenn Kakarot 80+ Wertungen einfährt.^^Also als ich die Demo gespielt habe war auf jeden Falll klar das dieses Spiel aber so richtig volle Kanne Fanservice ist, aber genau das gefiel mir sehr gut. Hab das ja schon mal irgendwo geschrieben, aber wie das alles aufgebaut ist erinnert halt enorm an den Anime.
      Finde das Upgradesystem hier ganz nett, aber einfach weil ich prinzipiell Skill Trees und sowas mag. Gibt es echt zu wenige davon. :P
      Ich!!!

      Ja verdammt ich oute mich, absoluter yamchu Fan. Vor allem was die cyborg, cell Saga angeht, bester yamchu aller Zeiten!
      Budokai tenkaichi 2 war auch mein bestes dragonball Spiel aber gibt man fighterz eine Chance, (natürlich nur im kompletten Paket mit season pass 1+2), dann ist es echt grandios, vor allem die Darstellung absolut over the top.
    • Ich schau mir gerade ein Walkthrough an, von einem der es jetzt schon hat(also nicht die Demo oder Presseversion). Kann nur sagen es ist mega und nailt den Manga und den Anime und geht teils sogar noch tiefer. Was auffällt, es hat diesen typischen Dragon Quest Charme und Nier Automata Gameplay Elemente - so haben selbst die schwächsten Gegner Mechaniken, denen man ausweichen möchte^^

      Es ist wirklich ein komplett anderes Spiel als jedes andere Dragonball und hat viele Abwechslungsreiche Gameplay-Parts. So wundert es mich nicht, dass die Wertungen in Japan zwischen 85-90 liegen, oder vielleicht sogar mal etwas höher. Famitsu sagt zum Beispiel 9,8,9,8.

      Das mit den ZCoins sammlen ist nur ein wirklich kleiner Bestandteil vom Spiel und eher Nebensache. Man kann seinen Charakter auf verschiedene Weisen trainieren, ich sehe schon hier hat noch keiner sich groß was angeschaut zu DBZK in letzter Zeit, sonst wüsste man das bereits. :3

      Mal abgesehen davon, dass man die ZCoins auch anders wo bekommt... aber bei der Erkundung der Welt sollte man schon hin und wieder welche sammeln, wenn man schon welche auf dem Weg mitbekommt. Es ist aber nicht so, dass man jetzt die gesamte Map erstmal nach ZCoins abfarmen muss... für´s Endgame zählt es aber durchaus zu den Dingen die man dann noch machen kann um seine Chars zu maxen oder etwas bestimmtes freischalten möchte.

      Mein einziger Kritikpunkt bisher ist dass die Emotionen(Mimik/Gestik) an verschieden Stellen zu Wünschen übrig lassen.


      Oh und... DBZK ist tatsächlich extrem lang. Was auf Youtube gesagt wird ist wirklich kein Witz...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Novaultima ()

    • Novaultima schrieb:

      ich sehe schon hier hat noch keiner sich groß was angeschaut zu DBZK in letzter Zeit, sonst wüsste man das bereits. :3
      Man mag es kaum glauben, aber...

      Legenden erzählen von Menschen, die ein Spiel lieber selber spielen und Spiele kaufen, ohne alles schon gesehen zu haben.

      Die Aussage "Typische Dragon Quest und Nier Automata Gameplay Elemente" hat mir sehr gefallen. NieR Automata ist ja immerhin bekannt für seine typischen Gameplay Elemente... Hast du es überhaupt selber gespielt? Hast du auch Dragon Ball Z Karotte selber gespielt? Nur weil Sachen ähnlich aussehen, muss es nicht das gleiche sein.

      Aber auf die rundenbasierte Kämpfe àla Dragon Quest würde ich mich bei dem Spiel einlassen.

    • Lies nochmal was ich geschrieben habe^^

      Du scheinst dir in letzter Zeit Dinge für dich hinzudrehen wie sie dir passen :3


      Du musst zudem nicht alles spielen um sagen zu können wie in etwa dieses oder jenes Gameplay funktioniert. Mit genug Erfahrung sieht man sowas irgendwann sehr schnell wenn man sich nur Gameplay Material auf Youtube/Twitch usw anschaut.
    • Novaultima schrieb:

      Du musst zudem nicht alles spielen um sagen zu können wie in etwa dieses oder jenes Gameplay funktioniert. Mit genug Erfahrung sieht man sowas irgendwann sehr schnell wenn man sich nur Gameplay Material auf Youtube/Twitch usw anschaut.
      Das mag bei einigen Spielen funktionieren. Trotzdem nicht bei allem.

      Dem Spiel, dessen Namen nicht genannt werden darf sieht man sein kotiges Gameplay auch nicht an. Da könnte man z.B. selbst mit lebenslanger Erfahrung NICHT sagen, dass es vom Gameplay her ähnlich wie ... öhm ... Kingdom Hearts oder Devil May Cry ist. Man sieht nicht, dass der Spieler bei dem Video lediglich Viereck gedrückt hält, sieht nur die Aktion auf dem Bildschirm und könnte denken es wäre ähnlich wie die gerade beschriebenen Spiele.

      Daher kannst du auch nicht anhand eines Videos sagen: Es hat ein ähnliches Gameplay wie XYZ.

      Aber auf eine Sache möchte ich noch eingehen - wo hab ich mir was hingedreht? Wenn ich was falsch verstanden oder gelesen habe, oder du das Gefühl hast, dass ich dir die Worte verdrehe, dann sag es mir bitte. Dann tut es mir natürlich leid.