Ein neuer Trailer zu Metal Max Xeno: Reborn und weitere Details

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein neuer Trailer zu Metal Max Xeno: Reborn und weitere Details

      Kurz nach der Enthüllung des Japan-Termins von Metal Max Xeno: Reborn hat Kadokawa Games einen neuen Trailer, weitere Bilder und Details zur japanischen Veröffentlichung publiziert.

      Boni der Erstauflage und Limited Edition für Japan

      Der Erstauflage in Japan wird sowohl für PlayStation 4 als auch Nintendo Switch der DLC „Super Woof-Woof Gourmet“ beiliegen. Dieser enthält spezielles Futter für den Hund Pochi.

      In der Limited Edition gibt es die folgenden Inhalte:

      • Eine Box mit einem Artwork von Atsuji Yamamoto, welches den Panzer R Wolf und Pochi zeigt
      • Ein Exemplar des Spiels (Switch/PS4) und der DLC der Erstauflage
      • Der DLC „Old Friend R“ – ein Panzer, der zu Beginn nützlich ist
      • Das Booklet „ReBorn to be Wild“ mit dem Manga „Gomen na Pochi“ von Atsuji Yamamoto
      • Drei Pins
      • Soundtrack

      Die Einöde namens Distokio

      Das einstige Tokio, nun als die Einöde Distokio bekannt, ist ein gefährlicher Ort geworden. In der Nacht ist die Gefahr jedoch noch größer. Nur dank Scheinwerferlicht hat man zumindest eine begrenzte Sicht. Zufallskämpfe gibt es keine, die Monster bewegen sich frei in der Gegend. Dabei ist Vorsicht geboten, denn eine große Gruppe von Feinden kann schnell zu Problemen führen.

      Metal Max Xeno: Reborn soll in Japan am 26. März 2020 für PlayStation 4 und Nintendo Switch veröffentlicht werden. Dabei handelt es sich um ein „komplettes Remake“ von Metal Max Xeno (PS4, PS Vita). Im Jahr 2020 folgt dann auch das Sequel Metal Max Xeno: Reborn 2 für dieselben Plattformen. Noch ohne Plattformangabe und Releasezeitraum ist das dritte neue Metal-Max-Spiel Code Zero (Arbeitstitel).

      Bilder und weitere Informationen

      Neuer Trailer zu Metal Max Xeno: Reborn

      via Gematsu, (2), Bildmaterial: Metal Max Xeno: Reborn, Kadokawa Games / Cattle Call