Atlus sichert sich die Rechte an Persona 5 Strikers

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Atlus sichert sich die Rechte an Persona 5 Strikers

      Atlus hat sich in Japan die Rechte an einem Logo zu Persona 5 Strikers gesichert. Offenbar ist damit das Spiel Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers gemeint, aber in Japan ist diese Verkürzung bisher nie gebraucht worden. Dies würde aber dazu passen, dass Atlus West gerne einmal längere Persona-Titel für den Westen kürzt. Obwohl es sich hier also um einen japanischen Trademark-Eintrag handelt, könnte dieser auf eine Veröffentlichung hierzulande hinweisen.

      Aus Japan gibt es zudem zwei neue Ausgaben von Morgana’s Travel Report. Im zweiten Reisebericht geht es um Sendai und die Charakter-Entwicklung. In der dritten Ausgabe berichtet uns Morgana von Sapporo und der Persona-Entwicklung.

      Eine neue Geschichte nach Persona 5

      Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers erzählt eine neue Geschichte, welche nach Persona 5 spielt. Konkret geht es um den Sommerurlaub der Phantomdiebe ein halbes Jahr nach dem Ende von Persona 5. Aber auch da herrscht keine Ruhe! Überall in Japan ereignen sich seltsame Begebenheiten. Sind etwa die Paläste, die Gedankenwelten von Erwachsenen, zurück? Die Phantomdiebe nehmen sich jedenfalls der Sache an.

      Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers erscheint in Japan am 20. Februar 2020 für PlayStation 4 und Nintendo Switch. Einen Termin für den Westen gibt es noch nicht.

      Morgana’s Travel Report – Sendai

      Morgana’s Travel Report – Sapporo

      via Gematsu, (2), (3), Bildmaterial: Persona 5 Scramble, Atlus / Koei Tecmo, Omega Force