Das war… Kalenderwoche 50/2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war… Kalenderwoche 50/2019

      Es war einiges los in dieser Woche mit The Game Awards 2019, einer State of Play von Sony und einer Indie-World-Ausstrahlung von Nintendo. Es gab also viele interessante Informationen in den letzten Tagen! Abschließend haben wir dann noch drei neue Reviews und die heutige Sonntagsfrage für euch. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

      Bei The Game Awards 2019 stellte Microsoft erstmals konkret die Xbox der nächsten Generation vor. Diese hört auf den Namen Xbox Series X, mit Senua’s Saga: Hellblade II (Xbox Series X) enthüllte man auch gleich ein neues Spiel für die neue Hardware. Weitere Neuankündigungen der Woche betrafen die Projekte Bravely Default II (Switch) (Link), Resident Evil 3 (PS4, Xbox One, PC) (Link), Naraka: Bladepoint (PC) (Link), Axiom Verge 2 (Switch) (Link), Gleamlight (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link), Murder by Numbers (Switch, PC) (Link) sowie Sports Story (Switch) (Link). Offiziell ist inzwischen das Bayonetta & Vanquish 10th Anniversary Bundle (PS4, Xbox One) und Ys: Memories of Celceta für PlayStation 4 schafft es auch in den Westen.

      Mit dem Veröffentlichungsdatum und einem Trailer versorgt wurde der DLC Kingdom Hearts III Re Mind (PS4, Xbox One), aus Japan gibt es einen ersten Teaser-Trailer zu Shibito Magire (PS4, Switch), den Eröffnungsfilm ansehen könnt ihr euch zu One Punch Man: A Hero Nobody Knows (PS4, Xbox One, PC) und von Life is Strange 2 (PS4, Xbox One, PC) ist inzwischen die komplette Staffel spielbar. Bei The Game Awards 2019 gab es natürlich auch noch Preise zu vergeben, von Sony solltet ihr keinen neuen Handheld mehr erwarten, Metacritic gab einen Überblick über die bestbewerteten Spiele des Jahrzehnts und für Persona 5 Royal (PS4) dürfen wir uns über deutsche Texte freuen.

      Es gab aber noch viele weitere spannende Trailer in dieser Woche. Darunter war auch ein Trailer zu Cloud zum Final Fantasy VII Remake (PS4), erstes Gameplay-Material zu Babylon’s Fall (PS4, PC) von Platinum Games und das zuvor versprochene Video zu Ghost of Tsushima (PS4). Bei uns soll Sword Art Online: Alicization Lycoris (PS4, Xbox One, PC) am 22. Mai 2020 veröffentlicht werden, Travis feierte seine Rückkehr in No More Heroes III (Switch), aus Japan erreichten uns zwei längere Videos zu Tokyo Mirage Sessions #FE Encore (Switch) und aus Trials of Mana (PS4, Switch, PC) wurden zwei der Hauptcharaktere etwas genauer vorgestellt. Zu Death end re;Quest 2 (PS4) könnt ihr euch den ersten längeren Trailer und einige weitere kürzere Gameplay-Clips anschauen.

      Mehrere DLC-Kämpfer enthüllt wurden zu Granblue Fantasy: Versus (PS4), zudem gibt es zum Kampfspiel die noch verbleibenden Vorstellungen von Metera, Zeta sowie Vaseraga. Unter anderem alte Bekannte gesichtet wurden im aktuellen Trailer zu Tales of Crestoria (Mobil), auf das nächste Jahr verschoben werden musste leider Sakuna: Of Rice and Ruin (PS4, Switch, PC) und auch Ori and the Will of the Wisps (Xbox One, PC) ist von einer Verzögerung betroffen. Ein bekannter roter Held stand bei der Mega Man Zero/ZX Legacy Collection (PS4, Switch, Xbox One, PC) im Fokus und zu Langrisser I & II HD (PS4, Switch, PC) wurden wir in die Story eingeführt.

      Den Europa-Termin kennen wir inzwischen von La-Mulana 1 & 2 (PS4, Switch, Xbox One), schon bald erscheint auch endlich das oft verschobene Natsuki Chronicles (Xbox One). Ein spielbarer Prototyp zu Gothic (PC) macht Hoffnungen auf ein mögliches Remake, während The Last Remnant Remastered nun auch für Mobilgeräte und Dragon Quest Builders 2 bei Steam erhältlich sind. Das zweite DLC-Paket ist nun zu Dragon Ball Xenoverse 2 (PS4, Switch, Xbox One, PC) veröffentlicht worden und um kommende Inhalte ging es auch im aktuellen Entwicklertagebuch zu Monster Hunter World: Iceborne (PS4, Xbox One, PC). Zum baldigen Start von The Witcher bei Netflix gibt es nochmals Trailermaterial zur Serie und Nintendo Russia machte mit einer sympathischen PR-Aktion von sich reden.

      Damit kommen wir zu den drei neuen Reviews, welche in dieser Woche neu bei JPGAMES zu finden waren. Fans mussten sehr lange warten, aber nun ist endlich Shenmue III (PS4, PC) (zum Testbericht) Tatsache. Und diese Fans kommen auch mit dem dritten Teil der Reihe auf ihre Kosten, Neueinsteiger müssen hingegen mit einigen altbackenen Elementen leben können. Mit einigen überarbeiteten Elementen für die Serie tritt Atelier Ryza: Ever Darkness & the Secret Hideout (PS4, Switch, PC) (zum Testbericht) an. Es wird zwar nicht alles auf den Kopf gestellt, aber viele Verbesserungen sorgen für den nötigen frischen Wind. Mit Star Ocean: First Departure R (PS4, Switch) (zum Testbericht) haben wir uns auch das Remaster eines Remakes angeschaut. Neu hinzugekommen sind eine zweite japanische Vertonung und neue Artworks. Das Sci-Fi-Fantasy-Rollenspiel macht immer noch Spaß, insbesondere das Action-Kampfsystem.

      In der heutigen Sonntagsfrage geht es weiter mit euren liebsten Pokémon-Startern. Welches Pokémon vom Typ Wasser ist hier euer Favorit? Die Abstimmung läuft!