The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel III für Nintendo Switch angekündigt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ratty schrieb:

      Mir kommts einfach so vor, als ob die Leute, die dieses Genre spielen, eher auf die grossen Marken zurückgreifen und das Hauptfeld ist da Final Fantasy. Dabei gibt es aber noch so viele andere Perlen, die andere Entwickler herausbringen. Da wartet man wohl immer geduldig auf den nächsten FF Titel, ohne in der Zwischenzeit den Markt nach Alternativen zu durchforsten.
      Da muss ich einfach auch widersprechen und meinen Vorrednern zustimmen. Um den Massenmarkt anzusprechen muss man einfach auch gute Grafik bringen. Tales ist ein gutes Beispiel, die Serie steigert sich grafisch von Teil zu Teil und wird auch immer ein klein wenig beliebter.

      Es ist übrigens bei den westlichen Retro-RPGs im Vergleich zu den westlichen modernen RPGs nicht anders. Die Retro-RPGs fahren auch eine Höchstwertung nach der anderen ein und die Fans lieben sie. Dennoch sind die Verkaufszahlen nur maximal ein Zehntel der großen Marken und Grafikkracher. Wobei es in dem Bereich eben auch noch das Mid-Budget Game gibt mit Entwicklern wie Spiders oder Piranha Bytes, die technisch irgendwo dazwischen liegen und auch da sieht man dann, dass die Verkaufszahlen irgendwo in der Mitte liegen.

      Es ist also durchaus schlüssig zu behaupten, je besser die Grafik, desto höher die Verkaufszahlen.

      Spiele wie Persona 5 mogeln da allerdings ein wenig, weil sie durch ihren Artstyle sehr gut die doch relativ schwache Technik kaschieren können.

      Generell muss man natürlich auch noch anmerken, dass es Spiele mit asiatischem Look im Westen schwer haben und eigentlich nie die 5 Millionen knacken. Es hat durchaus seinen Grund, warum z.B. Nintendo-Spiele sehr westlich gehalten sind.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Ratty schrieb:

      Außerdem ne Beleidigung, Atlus mit Falcom in einem Atemzug zu nennen. ;P...
      Finde persönlich, Falcom macht die emotionaleren Spiele.
      Jetzt aber mal nicht vergessen das Atlus die Persona Reihe und Shin Megami Tensei entwickelt hat :P

      Mir gefällt die Trails Reihe auch besser als die die meisten FF-Spiele, aber das kann man echt nicht vergleichen, eben weil es bei FF einzelne Spiele sind, und die Trails Reihe sich über mehrere Spiele zieht und man sich so umso mehr mit den Charakteren und der Welt verbunden fühlt.
      Was Trails halt perfektioniert hat sind die Lore, die Charaktere und die ganzen Beziehungen zwischen diesen Charakteren. Mir gefällt deswegen Cold Steel auch besser wie Sky, eben weil man das hier noch weiter ausgebaut hat, Cold Steel hat so unglaublich viele coole Charaktere. :O

      Grafik spielt für mich da keine Rolle, finde Cold Steel 3 sieht auf der PS4 ganz schick aus, aber natürlich absolut kein Vergleich mit anderen Titeln, sieht immer noch aus wie ein schärferes PS2 Spiel.^^

      Aber wer gibt als JRPG Fan noch einen F**** auf Grafik. :)
      Umso besser natürlich wen es auch noch geil aussieht, wenn Tales of Arise immernoch den gleichen Tales Charme mitbringt UND jetzt so fantastisch aussieht wird das halt ein richtig geiles Ding.

      Meine kleinen Minireviews 2020
      Currently playing: Sparklite
      Dieses Jahr durchgespielt: 12



    • Ist doch gut, dass es auch für die Switch erscheint. Ich gehe sogar von deutlich höheren Verkaufszahlen als auf der PS4 aus. Zumindest in Japan. Was wiederum die Chance erhöht, weitere Games der Reihe zu bekommen, bzw. Remakes älterer Teile.
      "I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not." (Kurt Cobain)
    • bin bei tocs 3 aktuell in crossbell, habs awa etwas zur seite gelegt, weil ich in ff xi wieder was versunken bin (beste mmo aller zeiten und das letzte herausragende ff imo xD die storylines dort sind besser als alles was se danach gemacht hat, fast schon zu schade fürn mmo... vorallem chains of promathia)

      hätte ich nich yetz schon soviel zeit darein gesteckt, hätte ich vermutlich auf die switch version gewartet, der port macht vorallem darin sinn, dass alle teile weiterhin portable spielbar sind. wäre natürlich nett wenn man die anderen teile auch portet, awa grade cs 3 is imo der beste teil aus dem cold steel arc. imo is cold steel zwar der schwächste arc, awa trotzdem immer noch sehr gut, falcom is recht konstant was quali angeht, hatte mir bisschn sorgen nach cs1/2 und tokyo xanadu gemacht, mit cs3 und ys 8 hatte man dann jedoch zu alten stärken wieder gefunden. wie gesagt auch cs1/2 und tx is nicht schlecht nur etwas schwächer als die andern falcom spiele. leider bin ich absolut kein freund davon was cs4 verursacht hat :(
      Nothing is what exists there. The origin of all. It, and time, move the world. A pair searching for a fleeting moment together. Ultimately two become one, broadening throughout the world. Individual elements divide nonreductively spreading to the whole. Each individual element is infinitely finite. None have yet transcended the infinite. No one has ever seen the different levels at once. It has yet to appear in this world. - The labyrinth of memories that is killing me.
    • Diag schrieb:

      imo is cold steel zwar der schwächste arc
      Ich habe Cold Steel 3 gestern durchgespielt und ich empfinde Cold Steel inzwischen als den mit Abstand besten Arc, zumals nach dem Ende von Cold Steel 3. ^^ Aber ist ja auch egal, die ganze Reihe ist halt einfach gut :)

      Diag schrieb:

      der port macht vorallem darin sinn, dass alle teile weiterhin portable spielbar sind.
      Ich hatte vergessen das Cold Steel auch für die Vita erschienen ist, denke auch das sich der Port dann vielleicht echt an genau die Spieler gerichtet hat, ich würde behaupten fast alle Vita Besitzer haben sich eine Switch gekauft. Denke aber Ports von CS1 und CS2 wären dennoch besser gewesen, sodass man mehr Neueinsteiger hätte. Die Reihe ist schliesslich immernoch viel zu unbekannt. Hab so das Gefühl man muss jetzt wieder 4-5 Jahre warten auf Cold Steel 4.

      Meine kleinen Minireviews 2020
      Currently playing: Sparklite
      Dieses Jahr durchgespielt: 12



    • Ich würde eher behaupten fast alle PSVita Spieler besitzen jetzt eine PS4, finden sich damit widerwillig ab und haben sich damals die Vita gekauft weil sie keinen Nintendo Handheld haben wollten.

      Gerade die Vita war doch eigentlich immer nur was für hartgesottene Fans. Wer mobil zocken wollte hatte nen 3DS.
      Wenn ich jemand mit PSVita sah dann dachte ich immer nur :"Ohh ein Sony Fanboy der zu viel Geld hat."

      Ich kann mir nicht vorstellen das sich irgendwer die Vita gekauft hat weil er totaler Handheld Gamer ist. Es war eher nur die Marke oder vereinzelte Games. Und jene Spieler zocken diese Games dann halt auf der PS4 weiter.

      Der Port macht für mich daher so überhaupt keinen Sinn. Abgesehen davon das viele sich dann vlt doch noch ne Vita zu Wucherpreisen zulegen um die vorherigen evo Teile zu zocken.
      Könnte Sony so zum Schluss ja nochmal in die Hände spielen.
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • die vita war perfekt für japanische spiele (und ps1/psp bc), zocke so gut wie garnet ps4, stattdessen inzwischen fast nur noch switch.. gibt schon leute die handhelds per se bevorzugen unabhängig von der marke (mal abgesehen von dem restlichen mist den sony in letzter zeit abgezogen hat). hab mehr vita als 3ds gezockt, awa mochte beide sehr, und die switch is ne art kombi aus beiden (viele japanische nischentitel wie auf der vita + paar mehr größere titel). hab aktuell noch keine lite, weil ich bisschn das joystick problem dort beobachten wollte, awa wird früher oder später dazukommen^^

      cold steel 3 is glaub ich der einzige titel der wirklich heraussticht aus dem arc, wie gesagt alle teile sind gut, hatte awa bei 1/2 n bisschn das gefühl das man nicht wusste wohin man wirklich das ganze leiten wollte.. cs4 is sicher auch nich schlecht, awa soviele auflösungen davon ruinieren leider recht viel was bis auf trails in the sky zurückzuführen ist und alles was man aufgebaut hat :( mitm nächsten arc dürfte es soften reboot geben, chars tauchen sicher immer wieder auf (wurden ya schon einige bestätigt) und hauptfokus wird weiterverfolgt mit ouroboros und den sept-terrion und sub-geschichten, hoffe das wird bessere auflösungen finden
      Nothing is what exists there. The origin of all. It, and time, move the world. A pair searching for a fleeting moment together. Ultimately two become one, broadening throughout the world. Individual elements divide nonreductively spreading to the whole. Each individual element is infinitely finite. None have yet transcended the infinite. No one has ever seen the different levels at once. It has yet to appear in this world. - The labyrinth of memories that is killing me.
    • Nori schrieb:

      Ich werds mir holen solange die Grafik nicht wieder gedowngraded wurde, was für den Titel echt traurig wäre, ist ja kein Witcher 3. Hoffentlich bekommen wir bald eine Switch Pro...
      Die Grafik nicht aber die Auflösung.
      Spiel es lieber auf PS4. Das klare FullHD Bild ist einfach ein Segen!
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "