Kandagawa Jet Girls: Erste Einblicke in den Online-Modus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kandagawa Jet Girls: Erste Einblicke in den Online-Modus

      Neu

      Marvelous hat ein neues Video zu Kandagawa Jet Girls veröffentlicht. Das „Gameplay Video 1: Ai Fairouz“ ist eine Aufzeichnung der Gegaku TV! Show, die bereits am 26. November lief. Mit dabei ist unter anderem Ai Fairouz, die Synchronsprecherin von Emily Orange. Aber auch Riko Kohara, Synchronsprecherin von Misa Aoi. Sie liefern sich ein erstes Online-Duell. Natürlich ist auch Producer Kenichiro Takaki dabei. Er präsentiert euch einen ersten Blick auf Yumi und Asuka, die Fans natürlich von der Senran-Kagura-Reihe kennen, Takakis populärste Serie.

      Im Online-Modus bekämpfen sich bis zu vier Spieler, entweder unter Freunden oder in Ranked-Matches.

      Geschichte und Spielablauf

      Wir befinden uns in einer Welt, in der der Wasserrennsport „Jet Race“ sehr populär ist. In diesen Rennen treten jeweils Zweierteams gegeneinander an: Der Jetter steuert das Gefährt, der Shooter schießt mit einer Wasserpistole auf die Gegner.

      Rin Namikis Mutter ist ein legendärer Jetter, sie träumt deshalb davon, in ihre Fußstapfen zu treten. Deswegen verlässt sie ihre Heimatinsel und zieht nach Asakusa, Tokio. Dort trifft sie auf die Schönheit Misa Aoi und die beiden werden Partner.

      Wie man es auch aus Senran Kagura kennt, wird der Wettbewerb zwischen den Damen angeheizt durch die Zugehörigkeit zu verschiedenen High Schools. Der Cast ist gezeichnet von Hanaharu Naruko. Im Story-Modus durchlebt ihr die Geschichte von Rin Namiki. Es ist eine Story unabhängig vom Anime.

      Kandagawa Jet Girls soll am 16. Januar 2020 vorerst nur in Japan für PlayStation 4 erscheinen. Ob und wann eine Version für die westlichen Märkte geplant ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

      via Gematsu, Bildmaterial: Kandagawa Jet Girls, Marvelous, Kadokawa / Honey ∞ Parade Games, Egg Firm

    • Neu

      Sieht nach einem durchschnittlich spaßigen Wave Race-Klon aus. Die Senran Kaguras waren ja auch nicht gerade Spiele-Highlights, aber für mich durchaus kurzweilig. Bis auf die Switch-Ableger Peach Ball Dingsbums und Reflexions. Die fand ich doof.
      "I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not." (Kurt Cobain)