Die Gameplay-Systeme aus Dragon Ball Z: Kakarot im Video

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Gameplay-Systeme aus Dragon Ball Z: Kakarot im Video

      Neu

      Bandai Namco hat einen neuen Trailer zu Dragon Ball Z: Kakarot veröffentlicht. Darin werden einige der Gameplay-Systeme etwas genauer unter die Lupe genommen. Wie sehen beispielsweise Kämpfe, Trainingsgelände und das Community-Board. Natürlich darf auch das Kochen und Essen nicht fehlen.

      Community-Board und Trainingsgelände

      Durch das Erfüllen von Quests und das Erreichen von bestimmten Abschnitten der Story können sich Spieler sogenannte Seelenabzeichen verdienen. Diese repräsentieren jeweils einen Charakter aus dem Dragon-Ball-Universum. Werden diese Seelenabzeichen auf dem Community-Board zugeordnet, dann können sie miteinander kombiniert und aktiviert werden. So erhalten Spieler Boni und Power-ups. Außerdem können exklusive Dialoge zwischen den Charakteren freigeschaltet werden.

      Trainingsgelände finden Spieler in verschiedenen Arealen und sie erlauben das Kämpfen gegen Z-Krieger, Feinde aus der Vergangenheit oder sich selbst. Durch die Teilnahme an solchen Trainingseinheiten können Spieler neue Superangriffe lernen und bereits erlernte Angriffe verstärken. Aus einem Kamehameha kann so zum Beispiel ein Super-Kamehameha werden!

      Dragon Ball Z: Kakarot erscheint am 17. Januar 2020 für PlayStation 4, Xbox One und PCs. Hierzulande erscheinen die Versionen für PS4 und Xbox One physisch, bei Amazon könnt ihr sie bereits finden*. Die Collector’s Edition bei Amazon* ist derzeit vergriffen. Bereits zur Gamescom 2019 konnten wir den Titel anspielen.

      via Gematsu, Bildmaterial: Dragon Ball Z: Kakarot, Bandai Namco / CyberConnect2