Das war… Kalenderwoche 47/2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war… Kalenderwoche 47/2019

      In dieser Woche beschäftigten uns die Veröffentlichung von Pokémon Schwert und Pokémon Schild, die Nominierungen für The Game Awards 2019 und einige Einblicke in das Final Fantasy VII Remake. Neben einem Block mit Neuankündigungen und Videos gibt es zum Schluss schließlich noch unsere vier neuen Reviews und die heutige Sonntagsfrage. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

      Die mit viel Spannung erwarteten und einigen Nebengeräuschen begleiteten Pokémon Schwert und Pokémon Schild (Switch) sind mittlerweile erhältlich, erste Verkaufszahlen ließen dabei nicht lange auf sich warten. Diese präsentieren sich sehr positiv, denn in der ersten Verkaufswoche verkaufte sich die neue Pokémon-Generation weltweit mehr als sechs Millionen Mal. In Japan gab es einen neuen Verkaufsrekord für Nintendo Switch und auch im Vereinigten Königreich war der Verkaufsstart sehr gut. Trotz teils heftiger Fan-Kritik laufen die Verkäufe also ausgezeichnet.

      Am 13. Dezember gehen The Game Awards 2019 über die Bühne, wobei es neben den Auszeichnungen jeweils auch spannende Enthüllungen und Neuigkeiten gibt. Nun stehen jedoch zunächst die Preise im Mittelpunkt, die Liste der Nominierten in den jeweiligen Kategorien wurde nämlich veröffentlicht. Besonders sticht dabei Death Stranding (PS4) hervor, welches praktisch keine mögliche Kategorie auslässt.

      Dank Producer Yoshinori Kitase gibt es einige neue Info-Happen zum Final Fantasy VII Remake (PS4). So will man den Charakteren mehr Tiefe geben, beispielsweise der Avalanche-Gruppe. Dabei will man auf die Final-Fantasy-Vii-Compilation zurückgreifen. Außerdem erläuterte Kitase am Beispiel von Tifa, dass sich jeder Charakter jeweils ein wenig anders spielt. Tifa hat dabei Anleihen aus einem Fighting-Game.

      Größere Wellen geworfen hat die Ankündigung von Half-Life: Alyx (PC), wobei es sich hier um ein VR-Projekt handelt. Ein erster Trailer vermittelt Eindrücke vom Spielgeschehen. Vorerst nur einen kurzen Treaser-Trailer gibt es zu Altdeus: Beyond Chronos, dem zweiten Ableger der Chronos-Reihe. Auch dabei handelt es sich um ein VR-Spiel. Endlich offiziell für den Westen enthüllt wurde Snack World: Die Schatzjagd – Gold (Switch) von Level-5 und neben dem westlichen Veröffentlichungstermin von Arc of Alchemist (PS4, Switch) gibt es zum Spiel auch den Eröffnungsfilm zu sehen. Ebenfalls das Opening-Video wurde zu Under Night In-Birth Exe:Late[cl-r] (PS4, Switch) veröffentlicht. Zur Veröffentlichung von Shenmue III (PS4, PC) gibt es den Launchtrailer und weitere Specials.

      Mit Guilty Gear -Strive- (PS4) hat der kommende Fighter endlich seinen offiziellen Namen erhalten. Dank Sega könnt ihr euch zudem einen sehr umfangreichen Story-Trailer zu Yakuza: Like a Dragon (PS4) ansehen. Auch einige Charaktere aus diversen Spielen wurden ins Rampenlicht gerückt. So gibt es je den Charakter-Prolog zu Duran und Angela aus Trials of Mana (PS4, Switch, PC) zu sehen, Morgana aus Persona 5 Scramble: The Phantom Strikers (PS4, Switch) zeigte seine Kampfkünste und zum Start einer Videovorstellungs-Reihe zu Granblue Fantasy: Versus (PS4) sehen wir Gran und Katalina in Aktion.

      Einen neuen Trailer gibt es ebenfalls zu 13 Sentinels: Aegis Rim (PS4), in Japan erscheint das Spiel von Vanillaware bereits in der nächsten Woche. Zur Videospiel-Umsetzung der bekannten Vorlage Fairy Tail (PS4, Switch, PC) gibt es zahlreiche neue Informationen, welche neue Charaktere und das Kampfsystem betreffen. Ein kurzer Gameplay-Clip wurde zu Sword Art Online: Alicization Lycoris (PS4, Xbox One, PC) veröffentlicht, zu Project Sakura Wars (PS4) wurde ein Gameplay-Livestream ausgestrahlt und einen neuen Trailer gibt es ebenfalls zu Romance of the Three Kingdoms XIV (PS4, PC). Zu den Neuauflagen Langrisser I & II (PS4, Switch, PC) gibt es den Termin und ein Vergleichsvideo, ebenfalls eine Gelegenheit für einen Blick in die Vergangenheit bietet Onechanbara Origin (PS4).

      Auf den 10. Dezember datiert wurde die PC-Portierung von Dragon Quest Builders 2. Die zweite Season zu Soulcalibur VI (PS4, Xbox One, PC) steht unmittelbar bevor, zudem wurde die Street Fighter V: Champion Edition (PS4, PC) angekündigt. Ebenfalls mit neuen DLC-Kämpfern ausgestattet werden in diesen Tagen Samurai Shodown (PS4, Xbox One) (Link) sowie Mortal Kombat 11 (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link). Eine erste DLC-Episode veröffentlicht wurde auch zu Monkey King: Hero is Back (PS4, PC).

      Damit kommen wir zu den neusten Reviews von JPGAMES. Die lange Saga weitererzählt wird mit The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 3 (PS4) (zum Testbericht). Dabei übernimmt man Stärken der Vorgänger und bügelt einige alte Schwächen aus. Mit Mut und einem Staubsauger ausgestattet könnt ihr in Luigi’s Mansion 3 (Switch) (zum Testbericht) Geister und allerlei andere Objekte einsaugen, womit zahlreiche spaßige Themenwelten erkundet werden können. Drei Switch-Portierungen waren uns ebenfalls einen Blick wert, nämlich Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition (zum Testbericht) und Resident Evil 5 & 6 (Switch) (zum Testbericht).

      In der aktuellen Sonntagsfrage geht es um die Präsentation von Neuigkeiten aus dem Videospielbereich. Mögt ihr lieber große Messen oder kleine Häppchen aus den sozialen Medien? Oder etwas ganz anderes? Hier geht es zur Umfrage!