[PS4/X1] Resident Evil 3 Remake

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also entweder verschiebt man es, oder es ist tatsächlich etwas seltsam, wie man es angeht. Momentan wirkt das Spiel halt wie so ein Current-Gen-Absacker. So nach dem Motto "Das war schon länger geplant, wir schulden es euch irgendwie noch und wir müssen aus den Asset-Resten irgendwas zusammenbasteln, hier habt ihr." Umgangssprachlich nennt man so etwas wohl eine Lame Duck. Auch bei Capcom wird man bereits an den ganz großen Next-Gen Projekten arbeiten. Wie ich zuletzt sagte, weiß allerdings nicht mehr wo, Monster Hunter World ist nun von den Verkaufszahlen her das erfolgreichste Capcom Videospiel aller Zeiten. Und da wird man ganz sicher an einer Fortsetzung für die neue Generation an Konsolen arbeiten. Das Resident Evil 3 Remake wird also entweder diese Lame Duck die man den Investoren noch schuldet, oder aber man bemüht sich demnächst mal, etwas mehr von dem Spiel zu zeigen. Vielleicht noch ne Demo um die Leute noch einmal etwas anzufixen.

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: Call of Cthulhu: 6/10, The World Ends With You Final Remix: 8/10, GTA V: 8,5/10


    • Es wurden Screenshots geleaked.


      Sieht echt ganz gut aus. Bin mal gespannt wie lange Capcom hier sich in Schweigen hüllt, was dieses Spiel betrifft. Ein richtiges Gameplay Video fehlt nach wie vor.

      Mehr Screenshots unter....
      Biohazardcast
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Das sieht schon sehr lecker aus! Sollte noch ein Trailer oder eine Demo kommen, werde ich die wohl meiden, um möglichst unvorbelastet in das Spiel zu gehen.

      Allerdings muss ich sagen: ich freu mich irgendwie nicht so richtig auf Resi 3 :D
      Ich bin ja Hardcore Resi-Nerd. Auch hab ich absolut keine Bedenken, dass das Spiel gut wird, da ja die letzten 3 Resis (Rev 2, 7 und REmake 2) auch phänomenal (7 und 2) bzw. richtig gut (Rev 2) waren.
      Aber irgendwie... fühle ich es nicht :D
      Es ist fast keine Vorfreude da. Vielleicht liegt es daran, dass ich etwas mit Resi übersättigt bin und ne längere Durststrecke gebraucht hätte. Oder es liegt daran, dass ich keine CE ergattern konnte, wovon es in Deutschland wohl nur 3 Stück gab.

      Kaufen werde ich es trotzdem zum Release. Ist ja meine Pflicht :D
    • Josti schrieb:

      Allerdings muss ich sagen: ich freu mich irgendwie nicht so richtig auf Resi 3 :D

      Aber irgendwie... fühle ich es nicht :D
      Es ist fast keine Vorfreude da. Vielleicht liegt es daran, dass ich etwas mit Resi übersättigt bin und ne längere Durststrecke gebraucht hätte.

      Kaufen werde ich es trotzdem zum Release. Ist ja meine Pflicht :D
      So ergeht es mir auch, bin nicht wirklich gehyped. Bei mir liegt es aber womöglich eher daran, das Capcom einfach fast nichts zu diesem Spiel preis gibt.

      Ich werde es mir vielleicht nicht zum Release kaufen, vielleicht ändert es sich noch. Aber meine momentane Lage ist, das ich es vielleicht zum Release ignorieren werde und es erst in einem Sale kaufe.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Ich halte dagegen:

      ign.com/articles/resident-evil…mr-x-feel-like-a-pushover

      Zitat:

      "In many ways, Resident Evil 3 feels like more of the same, but when that “same” is the incredible Resident Evil 2 Remake, it’s hard to see this as a negative. With the inclusion of Nemesis and a greater emphasis on scale and maneuverability, Resident Evil 3 feels fresh enough to stand on its own and take an important (quick) step for the series."

      Edit

      Warum verliert das Spiel an Stärke?
      Hab keine Lust, mich durch ein 10-Minütiges Video zu quälen.
    • Es wurde von den S.T.A.R.S. ⭐ prophezeit…
      Eine Demo von Resident Evil 3 ist auf dem Weg. Mehr Infos dazu folgen in Kürze.



      facebook.com/1047271211959514/posts/2987257207960895/

      Eine Überlegung werd, bin ja nicht sehr gehyped.

      Josti schrieb:

      Warum verliert das Spiel an Stärke?

      Hab keine Lust, mich durch ein 10-Minütiges Video zu quälen.
      Weniger Rätsel, wird es im Remake zu Teil 3 geben. Meint Gamestar. GS hat zwar gesagt das es Actionorientierter ist, aber RE3 Nemesis war nicht anders. Und man wird nicht lange in bestimmten teile von Raccoon bleiben, also man kann die Schöne Stadt nicht erkunden.


      Da ist etwas das ich bei einer Aussage von GS etwas verwirrt bin. Nemesis soll nicht Omnipräsent sein, aber taucht öfterer auf als MR.X. Was denn nun? XD

      Naja Wenn er jetzt wirklich noch nerviger wird als Mr. X, das hoffe ich nal nicht. X hat schon genervt.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • VenomSnake schrieb:

      Resident Evil 3 verliert die größte Stärke von Resi 2

      Josti schrieb:

      Warum verliert das Spiel an Stärke?
      Hab keine Lust, mich durch ein 10-Minütiges Video zu quälen.

      Sieht für mich eher danach aus, als habe er wirklich nur die Schlagzeile gelesen und ist dann wieder in Aktionismus verfallen. Die Preview der GameStar ist super neutral und ich habe mir die kompletten knapp 11 Minuten angesehen. Kann ich auch mal ein wenig zusammenfassen gleich. Der Konsens der Redakteure, die es anspielen konnten war, dass sie es mochten, aber auch nicht mit offenen Mündern vor dem Bildschirm saßen wie vielleicht IGN. Fands außerdem ganz cool, mal bewegtes Material zum Spiel zu sehen. Die Preview ist also kein negativer Bash gegen das Remake, sondern listet Pro und Contras sehr schön auf.


      - Schwächen des Vorgängers wurden quasi mit übernommen (wäre jetzt etwas viel, in einzelnen Punkten hier zusammenzufassen)

      - Fokus enorm auf Action

      - Wer Mr. X in Teil 2 nicht mochte, wird hier vermutlich den Controller an den Nagel hängen. Die Begegnungen mit Nemesis scheinen aber zumindest nicht so random zu sein wie Mr. X, dafür setzt Nemesis den Spieler aber noch mehr unter Druck und eine Erkundung der Umgebung wird eingeschränkt. Nemesis ist wie im Original schon overpowered und man muss geschickte Wege finden, ihn loszuwerden. Das Konzept eines Gegners, der einen erneut verfolgt habe sich daher etwas abgenutzt.

      - Ebenfalls wie im Original: Rätsel wurden auf ein Minimum beschränkt und die einzelnen Stadt-Segmente können nicht die Atmosphäre des Präsidiums einfangen.

      - Spiel scheint selbst ein wenig gehetzt zu werden was die Abläufe angeht, spielt dem Stil des Remakes aber mehr in die Karten.


      Der Survivors Multiplayer kommt dann nochmal mit seinen eigenen Problemen. Survivors ist ja ein direkter Abklatsch von Spielen wie Dead by Daylight oder Friday the 13th.
      Kritisiert wird hier derzeit noch die etwas unübersichtliche Map, sehr eintönige Aufgaben sowie die Übermacht der Spielleiter. Alles, woran man aber noch etwas arbeiten kann.

      Muss sagen, bevor man wirklich aufgrund der Schlagzeile auf die Preview der GameStar draufhaut, das Video war recht sehenswert alleine wenn man mal was vom Spiel sehen möchte. Es gibt neben jedem Kontrapunkt auch Propunkte. Nur darf man hier keine nostalgische Lobhudelei erwarten. Die Preview schließt klar mit den Sätzen, wer Resident Evil 3 schon immer mochte, der wird hier seine Freude haben. Wer in Remake 2 mit den Mr. X Begegnungen schon überfordert war und nicht so auf die Action-Resis steht, der könnte mit dem Spiel seine Probleme bekommen. Der Multiplayer hat Potential, ist derzeit aber noch von einigen ungünstigen Design-Problemen betroffen.

      Denke, Capcom wird sich bewusst sein, dass das Remake einen etwas schwierigeren Stand haben wird. Der minimale Aufwand den Capcom hier betreibt was Marketing angeht lässt Remake 3 weiterhin etwas stiefmütterlich aussehen. Ob sich das "Remake-Theme" nun abgenutzt hat wird sich zeigen. Die Preview ist aber kein Verriss, ne Carte Blanche hat man dem Spiel anhand der 2 Stunden, die man spielen konnte, aber auch nicht ausgestellt. Aber ist doch klar, wer sich drauf freut, das Original mochte oder einfach Capcoms Weg weiter supporten will, der wird hier sicherlich nicht schlecht bedient.

      Obs für mich ein Vollpreis-Kauf wird bezweifle ich. Das beeinflussen nun aber keine Previews für mich sondern ist eine Entscheidung, die ich schon lange vorher gefällt habe. Besonders mein größter Kritikpunkt, der Wiederspieltwert, könnte dafür sorgen, dass das Spiel nach einem Durchgang bereits für mich gegessen ist. Und da man für Survivors sowieso PlayStation Plus Quatsch braucht, fällt somit ein kompletter Modus für mich weg sofern man nicht mit Bots spielen kann, was allerdings so spannend ist wie einer Pizza beim aufbacken zuzuschauen (wobei ich das gar nicht so unspannend finde).

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: Call of Cthulhu: 6/10, The World Ends With You Final Remix: 8/10, GTA V: 8,5/10


    • Hier ein Video von IGN.

      Ich hab mir viele passagen in slow-mo gesehen und auch dieses Video bestätigt leider die Gore Entschärfung. Was ich sehr schade finde. Der Gore in RE2 war geil. Kann man am besten bei Explosionen sehen. Keine Abtrennung der Gliedmassen mehr. Ich weiß ich habe es oft erwähnt, aber finde es dennoch schade. Gamez.de scheint hier wieder recht gehabt zu haben.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Der Multiplayer hat irgendwie so ein wenig den Faden Beigeschmack das der SP Part relativ kurz (allein durch den fehlenden widerspielwert) ausfallen könnte. Tja ich michte resi 3 damals und freu mich trotzdem. Aber bin jetzt erstmal etwas gedämpft. Die szenen sahen sehr gut aus (grafisch) aber alles irgendwie sehr gehetzt und mehr wie ein... action-shooter als survival horror. Hinzu kommt dann wohl das fehlen der rätsel und der nervige nemesis (wenn auch ganz geil). Als nette abwechslung zum langsamen Survival horror ist rätseln und mal ne verfolgung oder ein wenig action ja schön, aber hier schwinen diese drei Segmente wohl den tenor an zu geben. Wird day one aber bin leider nun noch weniger in vorfreude (allein wegen dem zeitnahen release des ff remakes)
      „Look up at the Sky, there must be a Fantasy“
    • NoctisLucis89. schrieb:

      Der Multiplayer hat irgendwie so ein wenig den Faden Beigeschmack das der SP Part relativ kurz (allein durch den fehlenden widerspielwert) ausfallen könnte.
      Teil 2 hatte ja auch kaum Wiederspielwert, die A und B Adventures waren mehr Schein als Sein, und die Story zwischen Claire und Leon unterscheidet sich nur was Ada und Sherrys Szenarien betrifft wirklich. Der Rest ist hier identisch.

      Der Multiplayer ist aktuell der Punkt der mir das Spiel wirklich schmackhaft macht, da ich ein großer Fan der Söldnermodi bin und man so zumindest Abwechslung bekommt und nicht nur Highscores jagen will.
    • Demo zu Resident Evil 3 Remake kommt am 19.3.

      Werde vielleicht reinschauen, da ich momentan kein Interesse an Gaming habe, weiß ich noch nicht ob ich sie mir lade.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Bevor es wieder Verwirrung wie bei der Final Fantasy VII Remake Demo geben wird: Die RE 3 Remake Demo wird in Deutschland hinter dem PlayStation Plus Abo stecken weil das Spiel ab 18 ist. Überall anders wird man die Demo ganz normal laden können. Hab zwar kein Ösi-Konto aber dafür einen japanischen und einen amerikanischen Account. Da ich aber nicht weiß ob das Spiel in Japan trotz Z-Rating zensiert ist, werde ich die Demo bequem aus dem amerikanischen Store laden. Auf das Spiel bin ich jetzt tatsächlich immer noch nicht so scharf, aber ne Demo wäre mal cool um vielleicht ein Gefühl für das Gameplay zu bekommen. Und wie nervig es halt sein wird, sich um Nemesis zu kümmern : D

      "Hey, was ist der Sinn des Lebens?"
      "Liebe"
      "Es gibt keine Hoffnung für uns, wir sollten alle Selbstmord begehen" - Gaspar Noé

      Zuletzt durchgespielt: Call of Cthulhu: 6/10, The World Ends With You Final Remix: 8/10, GTA V: 8,5/10


    • Die Demo habe ich mir aus dem Neuseeländischen PlayStation Store geladen. Und bin jetzt Online.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkJokerRulez ()

    • Kleine Meinung zum Spiel, es ist gut, es sieht gut aus. Aber Nemesis Nervt, die zielsteuerung ist Katastrophal, ganz egal, was man in den Einstellungen ändert, sie bleibt Mist.

      Izanagi schrieb:

      Alter die Figuren sehen saumäßig gut aus.
      Ja das sieht gut aus.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Bzgl. Jill ist aber gerade schon die große Diskussion im Netz entbrannt, technisch zwar gut aber das Gesicht hässlich wie die Nacht und wesentlich "praktischere" Klamotten als früher, wie Yonghee Cho im Interview mit Game Informer mitteilte, um die SJWs zufrieden zu stellen.

      Kann man nur auf Patches hoffen. Und darauf, dass das ordentlich Backlash gibt, damit dieser Scheiß endlich aufhört.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Hoffentlich kann man wieder das Originalkostüm freischalten, finde das neue auch mit der komischen Frisur nicht so der Knaller.

      Aber ansonsten ist die Demo schon sehr geil, Nemesis schockt natürlich nochmal um einiges mehr als früher. xD

      Was ich schlimm fand war Steuerung Typ-A, mit dem sprinten per Analogstick reindrücken, wer kommt denn auf so einen Mist?? Direkt auf die gute normale RE Steuerung Typ-B gewechselt natürlich.