Bayonetta feiert heute ihren 10. Geburtstag – und so feiert es PlatinumGames

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bayonetta feiert heute ihren 10. Geburtstag – und so feiert es PlatinumGames

      Am 29. Oktober 2009 erschien Bayonetta für PlayStation 3 und Xbox 360 in Japan. Die Geburt eines Franchise, das in Windeseile die Herzen der Fans gewinnen konnte. Aber nie ein großer kommerzieller Erfolg war. Was das für ein mögliches Bayonetta 2 zu bedeuten hatte, war klar. Irgendwann erbarmte sich jedoch Nintendo. Bayonetta 2 erschien exklusiv für Nintendo Wii U, eine Konsole allerdings, auf der kommerzielle Erfolge nun wahrlich auch nicht einfach waren. Zum Glück wollte Nintendo das nicht auf sich sitzen lassen und kündigte bereits 2017 Bayonetta 3 an.

      Bleibt zu hoffen, dass Bayonetta bis zur Veröffentlichung von Bayonetta 3 nicht auch noch ihren 20. Geburtstag feiert, doch das ist eine andere Geschichte. Bleiben wir deshalb heute beim Erstlingswerk!

      Mit einem großen Blogbeitrag feiert PlatinumGames den 10. Geburtstag von Bayonetta. Allein für das grandiose Geburtstagsartwork von Mari Shimazaki lohnt sich der Beitrag bereits. Darüber hinaus findet ihr dort aber auch noch eine persönliche Botschaft von Hideki Kamiya sowie die Ankündigung von allerhand neuem Merchandise.

      Kamiya: „Wunderbares vollbracht“

      Kamiya bedankt sich für die Unterstützung der letzten zehn Jahre. „Bayonetta war mein erster Titel hier bei PlatinumGames und ich bin mit hohen Zielen eingestiegen: das beste Action-Spiel zu machen, das ich machen kann. Ich habe alles in das Spiel gesteckt, mit diesem Ziel fest im Hinterkopf“, so Kamiya.

      Wenn er heute auf die Entwicklung zurückblicke, so Kamiya, sehe er gute und schlechte Zeiten, Gipfel und Täler. Aber man habe alle Kräfte zusammengetragen und er glaube, am Ende habe man wirklich Wunderbares vollbracht.

      Unter dem Hashtag #Bayonetta10th feiert PlatinumGames nun gemeinsam mit den Fans. Unter diesem Hashtag veranstaltet man einen Wettbewerb bei Twitter und Instagram, bei dem Fans Artworks einreichen können. Die Gewinner erhalten einige exklusive Dinge wie T-Shirts mit dem Artwork von Mari Shimazaki.

      Von Nendoroid über eine Armbanduhr bis hin zur Geldbörse

      PlatinumGames erinnerte außerdem an die Bayonetta-Nendoroid von Good Smile Company, die bald erscheinen soll. In Zusammenarbeit mit dem japanischen Brand Supergroupies gibt es außerdem ziemlich exklusives neues Merchandise. Im nächsten Jahr soll eine offizielle Uhr, eine Tasche und eine Geldbörse erscheinen. Die Uhr wird voraussichtlich umgerechnet um die 250 Euro kosten.

      Zu guter Letzt gibt es auch noch einen ersten Blick auf die Nachbildung von Bayonettas Scarborough Fair von First 4 Figures. Die „Figur“ wurde schon 2017 angekündigt. Vorbestellungen sollen Anfang 2020 starten.

      via PlatinumGames, NintendoSoup, Bildmaterial: PlatinumGames / Mari Shimazaki

    • Das Merchandise sieht ja mal nach extremsten Billigschrott aus.

      Ansonsten, zehn Jahre, zwei Spiele, ein Anime. Da hätte man mehr draus machen können. Na ja, andererseits "Konkurrenten" wie Bullet Witch oder dieses Sci-Fi Spiel mit der Frau mit Nummer 13(?) im engen weißen Anzug, dessen Namen mir jetzt partout nicht einfällt, schwanden sofort wieder in der Versenkung.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog