Sonntagsfrage: Holt ihr euch PlayStation 5 direkt zum Weihnachtsgeschäft 2020?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sonntagsfrage: Holt ihr euch PlayStation 5 direkt zum Weihnachtsgeschäft 2020?

      Diese Woche enthüllte Sony neue Informationen zur neuen PlayStation-Heimkonsole. Zum einen kennen wir mit „PlayStation 5“ den offiziellen Namen der Konsole. Das sollte jedoch keinen überraschen. Dasselbe gilt ein wenig für den Veröffentlichungszeitraum. Im Amerikanischen spricht man gerne von Holiday 2020, sprich dem Weihnachtsgeschäft im kommenden Jahr.

      Damit orientiert sich der Hersteller an der jetzigen Konsolengeneration, die ebenfalls in diesem Zeitraum erschien. Microsoft hat mit der neuen „Xbox Scarlet“ die gleiche Idee. Wer weiß, eventuell erwartet uns dadurch erneut eine „Konsolen-Krieg“-Episode in South Park. Die Folgen aus dem Jahr 2013 waren zumindest eine schöne Hommage zu dem Thema.

      Doch wie sieht es bei euch aus? Reichen euch die bisherigen Informationen aus, um einen Kauf zu rechtfertigen? Immerhin ist einiges an Technik in der neuen Konsolengeneration verbaut und bekannt. Und nicht nur in der Konsole, sondern ebenfalls in dem Controller wie jüngst bekannt wurde. So besitzt der neue DualShock eine Art haptische Rückmeldung, um bestimmte Effekte zu simulieren.

      In unserer heutigen Sonntagsfrage könnt ihr uns verraten, ob ihr euch die Konsole quasi schon vorbestellt habt oder noch auf weitere Informationen und Spieleankündigungen wartet. Gerne auch mit einem Kommentar im Kommentarbereich.

      Die Ergebnisse der Sonntagsfrage vom 06. Oktober

      In der letzten Ausgabe der Sonntagfrage wollte ich von euch wissen, ob ihr lieber mit menschlichen oder tierischen Begleitern ein Videospiel unsicher macht. Das Ergebnis fiel relativ neutral aus. Insgesamt 87 Userinnen und User gaben eine Stimme ab. 42 von diesen Stimmen erhielt die Antwort „Mir ist beides recht“. Viele kommen mit beiden KI-Partnern zurecht und finden es daher ganz schön ein Abenteuer nicht alleine absolvieren zu müssen.

      Auf dem zweiten Platz landen die menschlichen Partner mit 21 Stimmen. Einige Userinnen und User gaben an, dass sie vor allem die Gespräche mit anderen Personen mögen. Zudem kann man in manchen Spielen auch eine Beziehung mit diesen Partnern eingehen. Das sehen einige ebenfalls als Vorteil. Bei tierischen Begleitern hingegen faselt einem immerhin niemand das Ohr voll.

    • Ich habe "Nicht direkt zum Weihnachtsgeschäft, aber zu einem späteren Zeitpunkt" gewählt, allerdings stimmt das nicht ganz. Mir fehlt da noch ein Zwischending zu "Kommt mir nicht ins Haus". Es ist denke ich durchaus unwahrscheinlich, dass ich mir die holen werde, allerdings nicht ausgeschlossen.
      Letzten Endes kommt es zum Einen auf die Spiele an, zum anderen aber auch, wie hoch die Chance erscheint, dass die PS6 Abwärtskompatibel sein wird. Falls diese das bieten wird, würde ich diese Gen einfach auslassen und erst zur PS6 wieder einsteigen und alles nachholen.
      Von den Infos, die es bisher gab, spricht jetzt zumindest nichts dafür, dass ich die PS5 haben müsste. Ist halt das übliche langweilige Hardware "Update", so wies scheint. Sowas überzeugt mich nicht. Da ich inzwischen halt doch eine PS4 hier habe, aufgrund einiger Must Have Titel, lockt mich diesmal auch die Abwärtskompatibilität noch nicht, wobei hinter dieser anscheinend ja doch noch ein Fragezeichen steht, so wie ich es nun grob mitbekommen habe. (habe mich aber nicht groß weiter informiert, weil mich sonst nichts reizt an der PS5 bisher, vor Allem, da man erneut auf Installationspflicht setzt, Wenn das wieder son Schwachsinn wird, dass ich physische! und komplett installierte! Spiele nicht starten kann, weil "zu wenig Speicher", so wie ich es vor wenigen Tagen auf der PS4 hatte, dann kann mich Sony kreuzweise. Boa das regt mich immer noch so enorm auf :D Was fürn Schrott hat Sony da nur zusammengeschustert... die furchtbarste Konsole, die ich jemals hatte, wenn man die Spieleauswahl mal ausblendet aber egal, ich schweife ab^^)

      Ist bei mir also letzten Endes eine Mischung aus mehreren Punkten. Allerdings wenn ich mir sie kaufe, wirds wohl genauso wie bei der PS4, gebraucht über Ebay irgendwann mal fürn sehr günstigen Preis sein...Außer Sony überrascht doch noch mit irgendetwas, wo ich das Gefühl bekomme, dass Sony meinen geldlichen Support diesmal verdient aber bei ihrem anscheinenden "Entwickler Mobbing", bezweifle ich das...^^
      Gespannt und neugierig bin ich allerdings trotz Allem und freue mich schon zu sehen, wie der Playstation/XBox "Kampf" in der nächsten Gen verlaufen wird und vor Allem, welche grandiosen Spiele uns diesmal präsentiert werden <:


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Ich warte noch auf weitere news. WENN sie wirklich eine komplette ps4 Abwärtskompatibilität haben wird, wäre das ein großer Bonus, denn dann kann ich meine pro loswerden. Staubt mir sowieso nur noch hin.
      Aber weder Spielemäßig noch von den genannten specs hat mich das überzeugt. War damals bei der ps4 aber auch nicht anders. Hatte die zusammen mit Destiny im bundle geholt, was ja schon ein sehr guter Vorreiter für die enttäuschend und langweilige gen war.
    • "Ich warte noch weitere Informationen/Spieleankündigungen ab" - eigentlich kann ich mich kurz fassen: Liest die PS5 meine PS4-Spiele, kaufe ich sie zum Release, sonst wird es vermutlich deutlich später.
      "I'm walking on the dead line
      The one of our sacrifice
      The sacrifice of emptiness and greed"
      (Simone Salvatori)
    • Da ich noch nie eine Konsole zum Launch besessen habe, wird des mit hoher Wahrscheinlichkeit mit der PS5 genauso sein.
      Seit der PSP/PS2 habe ich immer ein Slim Modell gekauft, welches zudem deutlich günstiger war.
      Ich lege nicht viel Wert auf mega Power (welche mir bei meinem TV eh nichts bringen würde) sondern zweckerfüllend (Spiele spielen) und gutem Preis.
      Selbstverständlich spielen die Spiele eine entscheidene Rolle beim Konsolenkauf, allerdings hat es sich bei mir noch nie für einen Launch rentiert und so habe ich bis heute noch keine Switch und das Warten wurde mit einem neueren Modell mit besserem Akku und nun mehreren Spielen als Auswahl belohnt und der Kauf steht nun kurz bevor.
      Take my hands now
      You are the cause of my Euphoria
      Close the door now
      When I'm with you, I'm in utopia


      BTS - Euphoria
      LOVE YOURSELF 起 Wonder
    • Ich glaube, ich habe in meinem ganzen Leben noch keine einzige Konsole jemals zum Launch gekauft oder besessen. Ich hab's jetzt auch nicht eilig, meine PS4 loszuwerden, die werde ich wahrscheinlich unabhängig von der Abwärtskompatibilität behalten wie auch alle anderen Konsolen und Handhelds. Wenn die PS5 vollständig abwärtskompatibel ist, schieb ich die PS4 höchstens in die zweite Reihe meines Schrankes, weil ich allmählich keinen Platz mehr habe.

      Insofern werde ich auch die PS5 nicht zum Launch erwerben, sondern wie üblich dann, wenn das erste Spiel für die PS5 rauskommt, das ich unbedingt haben möchte. Meiner Erfahrung nach streckt sich das bei mir meistens bis zu 2 Jahre nach Launch einer Konsole und oft gab es dann auch schon eine erste Preissenkung.
    • Kommt drauf an, wann das erste Spiel kommt, das ich unbedingt haben muss. Wobei ich auf die erste Baureihe auch gern wieder verzichten würde. Bei der PS4 hatte ich dadurch nicht das Problem mit dem schnell kaputt gehenden Gummis der Sticks. Bei Flugzeug (PS4Pro) hätte ich auch besser gewartet, so laut wie die ersten waren.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Werde mir die PS5 100% kaufen aber nicht zu release. Da alle möglichen Spiele für die PS5 die nächsten 2-3 Jahre auch für PS4 erscheinen muss ich mir die PS5 nicht sofort anlegen.

      Raytracing, Haptik Features usw sind mir es nicht Wert wie immer muss ich erst mal sehen an welche Software gearbeitet wird. Garantiert sind Spider Man 2, HZD 2 und God of War 2 aber das ist mir dann wieder zu einnötig da muss was neues her.
    • Ein Launchkauf lohnt sich kaum. Wer warten kann zahlt später weniger, hat eine größere Spieleauswahl, einige Games sind dann auch schon im Angebot und die Kinderkrankheiten sind hoffentlich ausgemerkst.

      Ich habe allgemein kein Interesse an der PS5, allein auf PC habe ich noch Hunderte ungespielter Games, das soll erstmal reichen. Zumal mich Sales auf PC so sehr verwöhnten, so dass ich gar kein Verständnis mehr dafür habe 50-70€ für ein neues Game zu bezahlen.
    • Launchkauf auf keinen Fall, immer die totale Selbstrasur.

      Ansonsten kp, bei ihrer aktuellen Zensurausrichtung habe ich ehrlich gesagt kein grosses Interesse an dem Ding.

      Von “4 the players“ ist die letzten Jahre nichts mehr zu spüren gewesen.

      Aber wie schon oben genannt, letztendlich interessieren nur die Spiele.
    • Kelesis schrieb:

      "Ich warte noch weitere Informationen/Spieleankündigungen ab"
      An sich hat die PS4 bei mir längst noch nicht ausgedient, mit Abwärtskompatibilität würde man bei mir eher ein Kaufargument haben da ich kein Pro besitze und somit optisch nochmal einen Mehrgewinn habe und meine PS4 Sammlung amtlich genug ist um für 3 Generationen zu reichen xD
      Das mit den Zensuren etc. bleibt nach wie vor ein Dorn im Auge und ist stets im Hinterkopf, letzten Endes verzichte ich auf die Spiele aber eh nicht komplett da ich ein schwacher Mensch bin
      Release kommt nicht in Frage, es sein denn Tales of Arise ist Cross Gen direkt beim Launch dabei
      Aber ich denke der Preis für die PS5 wird sich gewaschen haben und bei dem aktuellen Angebot und meinem persönlichen Kaufrausch werde ich das gar nicht stemmen können
      Rein vom logischen macht es nur Sinn ein Weilchen mit dem Kauf zu warten bis das ganze günstiger ist und/oder auch genug interessante Spiele für einen abwirft
      Da viele Japano Games aber nun mal bei Sony exklusiv sind und bisher auch geblieben sind stellt sich nicht wirklich die Frage ob es mal genug Spiele geben wird die mich ansprechen, das ist schon beinahe sicher
      Der Vorteil für mich persönlich als Sammler wäre halt das ich direkt von Beginn versuchen kann alles für mich wichtige direkt mitzunehmen und zu kaufen ohne später hinterherzuhinken
      Ich muss zwar nicht überall auf dem neusten Stand sein, aber es ist ganz gut wenn sich der "Nachholbedarf" in Grenzen hält, andererseits heißt sofort oder direkt kaufen halt auch wieder das man mehr Geld in die Hand nehmen muss und das habe ich wiederum auch nicht übrig, zudem kann es immer irgendwelche neuen Remaster oder GotY Editionen geben die im Gesamtpaket günstiger und umfangreicher/vollständiger sind
      Es ist ein Für und Wieder und ich bin da ehrlich sehr unentschlossen wie weit nach Release ich da eventuell mit auf den Zug aufspringe
      Aktuell ist dann doch noch zu wenig bekannt und noch weniger gezeigt worden, nämlich gar nichts was mich halt für die Konsole an sich interessieren könnte/würde
      Eventuell wird vielen Entwicklern von Japano Games die Technik zu anspruchsvoll oder teuer und damit sie bei ihren alten Assets bleiben können wechseln sie eventuell dann doch ne ganze weile auf Switch, ich meine der Support solcher Titel auf der Switch ist größer als auf jeder vorherigen Nintendokonsole daher finde ich das nicht undenkbar und je nachdem wie sich das entwickelt werde ich dann wohl meine finale Entscheidung treffen
      Aber von Euphorie fehlt bei mir aktuell jede Spur und Skepsis in hohem Ausmaße ist bei mir momentan eher angesagt^^'


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Ich spare schon mal, aber ob ich sie mir wirklich zum Launch hole, hängt einzig und alleine von den Spielen ab. Dabei ist es mir egal ob Cross Gen oder Exklusiv ich will besonders nun mal die WWS Titel alle in der best möglichen Qualität zocken und das ging bis jetzt nur auf der PS4 Pro und in Zukunft auf der PS5.
    • Nachdem ich mir PS3, Xbox 360, PS4 und PS4 Pro zum Launch gekauft habe, werde ich dies bei der PS5 nicht mehr tun. Als Käufer zum Launch hat man fast immer den schwarzen Peter gezogen. Zudem ist auch mir bei der nächsten Gen noch zu vieles offen. Ich möchte z.B. vorher wissen wie es im allgemeinen mit dem Umgang der enormen Datenmengen aussehen wird. Ich habe keine Lust mir bei jedem Spiel nochmals zusätzlich 50GB aus dem Netzt ziehen zu müssen.
      Aber der größte Punkt gegen einen Kauf zum Release ist die Lautstärke der Konsole. Ich will erst wissen wie der Geräuschpegel ist und zwar nicht durch irgendwelche Werbevideos von Magazinen oder youtubern. Auch die Abwärtskompatibilität ist ein Punkt der zumindest in den ersten 1 bis 2 Jahren recht wichtig ist da es hier sowieso noch keine gute PS5 Spiele gibt. Da ich zudem eh nur noch wenig Spiele kaufe, bin ich auch nicht wirklich bereit 400-500 Euro zu investieren. Grafisch glaube ich sowieso nicht dass dieses mal ein großer Unterschied sein wird...der war schon bei der PS3 zur PS4 am Anfang nicht.
      Und ich gehe auch davon aus dass man in den ersten 2 Jahren noch fast alle Games auch auf der PS4 spielen können wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Izanagi ()

    • Sehe ich wie die blutige Walküre: Mein „Stapel der Schande“ besteht locker aus mindestens 40 noch nicht einmal angespielten PS4-Games. Darunter tummeln sich auch solche Kaliber wie „Ys 8“, „NieR Automata“, „Odin Sphere“, „Dragons Crown“ und „Horizon Zero Dawn“. Die würde ich vor dem Kauf der PS5 gerne noch nachholen, sonst wäre mir das Geld einfach zu schade. Außerdem habe ich Sonys Zensurwahn ebenfalls im Hinterkopf, was die Euphorie und Vorfreude auf die neue Generation deutlich schmälert. :(
      "I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not." (Kurt Cobain)
    • Bloody-Valkyrur schrieb:

      Release kommt nicht in Frage, es sein denn Tales of Arise ist Cross Gen direkt beim Launch dabei
      Das wäre für mich womöglich der einzige Grund, mir eine nichtabwärtskompatible PS5 am Releasetag zu kaufen.
      Und die Wahrscheinlichkeit, dass "Tales of Arise" praktisch zeitgleich mit der PS5 erscheint, ist nach aktuellem Informationsstand gar nicht mal so gering.
      "I'm walking on the dead line
      The one of our sacrifice
      The sacrifice of emptiness and greed"
      (Simone Salvatori)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()