Monster Hunter World über 14 Millionen Mal verkauft – Erstes Iceborne-Update erscheint heute

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Monster Hunter World über 14 Millionen Mal verkauft – Erstes Iceborne-Update erscheint heute

      Bildmaterial: Monster Hunter World: Iceborne, Capcom

      Capcom verkündete am Montag über Twitter, dass sich Monster Hunter: World inzwischen über 14 Millionen Mal verkauft hat. Ursprünglich am 26. Januar 2018 für PlayStation 4 und Xbox One erschienen, folgte eine Veröffentlichung für PCs am 3. August 2018.

      Die Erweiterung, Monster Hunter World: Iceborne, ist seit dem 6. September erhältlich und konnte schon viele Spieler begeistern. Am 13. September vermeldete man hier 2,435 Millionen verkaufte Exemplare (Retail und Download).

      Außerdem erscheint heute auch das erste große Update zu Iceborne und dieses bietet einige neue Inhalte, Neuerungen sowie Verbesserungen. Darunter auch viele Erweiterungen für den eigenen Raum sowie sowohl neue Waffen, Skills, Rüstungen als auch einige Bug-Fixes. Zudem gibt es ein neues Entwickler-Tagebuch und genauere Infos zur Rajang-Questreihe.

      Rajang kehrt heute zurück

      Im Zentrum des neuen Updates steht der Rajang – ein Furcht erregendes Monster, das bei Fans nicht nur hoch im Kurs steht, sondern selbst den erfahrensten Jägern eine echte Prüfung auferlegt. Dieses hyper-aggressive Biest geht, wenn erst einmal in Zorn versetzt, in einen eindrucksvollen Angriffsmodus über, der noch mehr Schaden austeilt – besonders, wenn es mit seinen muskulösen Armen Gegner im Schwung erwischt. Wer den Rajang erlegt, kann aus seiner Beute allerdings eindrucksvolle Rüstungsteile schmieden – darunter eine golden-schwarze Rüstung mit hohen Angriffswerten.

      via Gematsu