Aus Pokémon Schwert und Schild ausgeschlossene Taschenmonster kehren in zukünftigen Spielen zurück

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Aus Pokémon Schwert und Schild ausgeschlossene Taschenmonster kehren in zukünftigen Spielen zurück

      Bildmaterial: Pokémon Schwert und Schild, Nintendo, The Pokémon Company / Game Freak

      Die Ankündigung auf der E3 2019, dass nicht alle Pokémon in Pokémon Schwert und Schild enthalten sein werden, hat bei vielen Fans für Unmut gesorgt. In einem Interview mit Game Informer geht Junichi Masuda erneut auf die Thematik ein und macht Hoffnung für die Zukunft.

      Laut Masuda ist die schiere Menge an Pokémon, die in den letzten zwei Jahrzehnten geschaffen wurde, mittlerweile an einem Punkt, an dem sie schwer zu handhaben ist.

      „Wir sind stolz, dass wir es bis jetzt immer geschafft haben so viele Pokémon in die Spiele einzubauen. Aber die Folge davon war, dass wir viele Ideen zu Gameplay-Features fallen lassen mussten. Wenn wir an die Zukunft der Reihe denken, möchten wir all diese neuen Gameplay-Ideen priorisieren. Und wir von Game Freak möchten uns selbst Herausforderungen auferlegen, um neue Wege zu finden, die Spiele zu genießen.“

      Diese Entscheidung sei aus einem gemeinsamen Gespräch zwischen Game Freak, The Pokémon Company und Nintendo entstanden. Für Pokémon Schwert und Schild gäbe es zahlreiche tolle Aufgaben und Herausforderungen, die bisher noch nicht enthüllt worden seien.

      Um weiter solche neuen Features einbauen zu können, sei es der beste Weg für das Franchise gewesen, die Anzahl der Pokémon einzuschränken. Und es sei keine leichte Entscheidung gewesen, welche Pokémon es in die Galar-Region schaffen und welche nicht.

      „Es fanden zahlreiche Diskussionen statt, denn es gibt nicht nur ein Kriterium dafür, welches Pokémon es in das Spiel schafft. Es gibt viele Gründe und Ansätze, nach denen debattiert wurde. Ein Beispiel wäre, welche Pokémon am meisten Sinn für das Setting des Spiels ergeben, welche Pokémon so aussehen könnten, als wären sie in der Galar-Region heimisch. Wir haben uns wirklich viel Mühe gegeben zu überlegen, welche am besten zum Abenteuer und den Funktionen passen, die wir implementieren wollen. Ich denke, die Spieler werden zufrieden sein.“

      Welche Pokémon es denn tatsächlich ins Spiel geschafft haben und wie viele es insgesamt sind, das wollte Junichi Masuda nicht verraten. Aber auf die Frage, ob die nicht im Spiel enthaltenen Pokémon in zukünftigen Spielen zurückkehren würden, kam die beruhigende Antwort: Ja, definitiv. Vor allem Pokémon Home werde als Sprungbrett dafür dienen alle Pokémon an einem Ort zu versammeln und mit ihnen auf zukünftige Abenteuer aufzubrechen.

      „Wir designen Pokémon Home als einen Ort, an dem ihr all eure Pokémon versammeln könnt, es ist wirklich wichtig für die Zukunft des Franchise. Und es wird noch mehr als Pokémon Bank ein Ort sein, um eure Pokémon aufzubewahren.“

      Pokémon Home scheint für die Zukunft eine wichtige Rolle zu spielen. Aber inwieweit es sich von Pokémon Bank unterscheiden wird, ist noch nicht ganz klar. Informationen zu Pokémon Home würden bewusst noch vage gehalten werden, so Masuda.

      Pokémon Schwert* und Pokémon Schild* erscheinen am 15. November 2019 für Nintendo Switch. Ein Doppelpack mit beiden Spielen ist ebenfalls vorbestellbar.

      via Game Informer

    • Brandybuck schrieb:

      Welche Pokémon es denn tatsächlich ins Spiel geschafft haben und wie viele es insgesamt sind, das wollte Junichi Masuda nicht verraten.

      Natürlich. Wir sind jetzt fast einen Monat vor dem weltweiten Release und es ärgert mich immens, dass man bei Nintendo immer noch Angst davor hat, jetzt mit offenen Karten zu spielen. Vielleicht fürchtet man Boykotts und aufgekündigte Vorbestellungen, ich habe keine Ahnung. Ich finde, es wäre jetzt an der Zeit, mal konkrete Zahlen zu nennen, aber inzwischen kann man wohl davon ausgehen, dass Nintendo überhaupt keine Zahlen liefern wird. Irgendwann kurz vor oder nach Release werden die ersten Spieler und Hacker dann die Liste der implementierten Pokémon posten und dann sehen wir dann endlich das Ausmaß der Streichung. Ich könnte super damit leben, wenn ein Großteil der inzwischen drei Dutzend Legendären rausfliegen würde, auch mit den ganzen Startern kann ich noch leben, da man die ja sowieso nie auf normalem Wege fangen konnte. Bei dem Rest schellen dann aber meine Alarmglocken.

      Man gibt sich bei Nintendo viel Mühe, diese Entscheidung zu verteidigen, aber diese neuen Gameplay-Elemente, die man jetzt eingeführt hat, haben meiner Meinung nach wenig mit der Identität der Serie an sich zu tun. Zumindest haben sie wenig mit dem "Gotta catch 'em all"-Aspekt zu tun, der für mich persönlich seit meiner Kindheit die Identität der Serie ausgemacht hat. Der letzte Trailer erinnerte mich an ein Crossover aus Pokémon, Style Boutique, Cooking Mama und Nintendogs. Ohne diese neuen Features an sich nun immens kritisieren zu wollen: Wenn ich die fehlenden Pokémon gegen diese Minigames und Extras abwäge, ergibt sich für mich einfach keine Verhältnismäßigkeit. Dasselbe gilt für den Dynamax-Mode. Mal schauen, ob es noch irgendwelche neuen Kern-Features geben wird, die wirklich einen echten Mehrwert für die Reihe darstellen werden und tiefergehenden Einfluss auf das Gameplay haben werden.
    • Ist jetzt für mich persönlich keine Überraschung, schließlich brauchen sie ja noch neueren wenn weiterhin jährlich 1 Pokemon Spiel erscheinen soll. Aus diesem Grund habe ich mich von vorneherein darauf eingestellt 1 Jahr zu warten um mir dann die komplette und bessere Version zu holen (vor allem bei der Preisstabilität von Nintendo wird der Preis unterschied dann auch nicht mal so hoch sein). Ich persönlich hätte es ja lieber gehabt wenn man alles in einem Spiel macht und dafür nicht jährlich ein Spiel raushaut aber den meisten Fans scheint dies ja nicht zu stören.
    • Mirage schrieb:

      "Gotta catch 'em all"
      Was noch nie ging. Nur mal nebenbei. Tauschen ist für mich nämlich nicht Catchen (also innerhalb einer Edition). :D

      Und Nintendo ist hier nichtmal der Böse würde ich sagen. Sondern die Pokemon Company und Game Freak. Nintendo ist zwar der Publisher..aber am Ende sind die wohl die letzten die mit der Streichung was zu tun haben.

      Und es war doch immer so das die Liste aller fangbaren Pokemon nach Release da war. Also warum jetzt vor Release sagen welche man nicht mehr rein tauschen kann? Nur damit der Shitstorm nochmal losgehen kann?

      Und ich will nichts verteidigen oder so. Aber man erwartet halt jedes zweite Jahr eine neue Edition mit neuer Grafik und Pokemon usw. Besonders bei der Switch wirds immer mit Breath of the Wild verglichen..warum es denn nicht so aussieht. Das ist ja nunmal ein Switch Game. Ja aber BotW war gute 6 Jahre in Entwicklung. Schwert und Schild sicher gerade 2 Jahre in Vollproduktion. Und das dank des Zeitlimits für den Anime.

      Gäbe es jetzt keine Giga Pokemon oder Curry Zeugs (was halt die Kreativen Inputs sind anstelle jedes Jahr an 20 Jahre alten Viechern zu hängen) wäre das dennoch sicher zu wenig Zeit für ein Game wie es jeder haben will. Heute sind RPGs ganz normal 5 Jahre in Produktion. Und bei Pokemon erwartet man die gleichen Ausmaße und Neuerungen, neue Animationen, neue Modelle und ALLE 1000 Dröfel Pokemon in dieser Zeit. Und das würde kein Studio auf der Welt schaffen. Selbst Assassins Creed braucht mit Copy/Paste seine 3 - 4 Jahre Pro Teil. Und das mit 3 oder 4 Studios aufeinmal.

      Das hat am Ende nichts mit Entscheidungen verteidigen zu tun. Sondern das beste raus zu holen was in 2 Jahren unter diese Vorraussetzungen geht. Könntet ihr wenn ihr ehrlich seit auch nicht besser.
    • @VincentV
      Das mit dem Fangen ist natürlich korrekt, aber das ist halt die Masche, mit der die beteiligten Unternehmen seit Anbeginn der Reihe dasselbe Spiel an dieselbe Person zweimal verkaufen. Davon hat man bei Sword and Shield ja auch nicht abgesehen. Tauschen ist dadurch - meiner Meinung nach - auch ein Kernaspekt des Spiels. Es gibt ja auch nicht wenige Pokémon, die sich durch Tauschen erst entwickeln.

      Zur Entwicklungszeit: Ich kann hier nur für mich selbst sprechen, aber ich wäre mit einer Verspätung des Spiels durchaus d'accord, meinetwegen auch um 1-2 Jahre. Ich glaube auch nicht, dass die Unternehmen finanziell darauf angewiesen sind, das Spiel dieses Jahr rauszubringen bzw. in so kleinen Abständen - soweit ich weiß, ist die Haupteinnahmequelle von Pokémon das Merchandise -, aber man verkauft halt jedes Mal ein paar Millionen Exemplare, deshalb gibt es Spiele wie Ultra Sonne und Mond.


      Edit: Noch etwas vergessen, zu der Liste an Pokémon. Da muss ich dir widersprechen, denn Nintendo hat indirekt immer eine Liste aller erhaltbaren Pokémon rausgebracht, nämlich indem die editionsspezifischen Pokémon vor Release angekündigt wurden. Dass alle anderen, nicht aufgeführten Pokémon im Spiel sein würden oder zumindest durch Tausch zu erhalten sein würden, war bis Ultra Sonne und Mond immer eine Selbstverständlichkeit. In Pokémon Sword und Shield sind die fehlenden Pokémon aber ja leider nicht nur nicht fangbar sondern auch nicht per Tausch zu erhalten, weil sie schlicht und ergreifend nicht programmiert wurden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Mirage ()

    • VincentV schrieb:

      Und bei Pokemon erwartet man die gleichen Ausmaße und Neuerungen, neue Animationen, neue Modelle und ALLE 1000 Dröfel Pokemon in dieser Zeit. Und das würde kein Studio auf der Welt schaffen. Selbst Assassins Creed braucht mit Copy/Paste seine 3 - 4 Jahre Pro Teil. Und das mit 3 oder 4 Studios aufeinmal.

      Das hat am Ende nichts mit Entscheidungen verteidigen zu tun. Sondern das beste raus zu holen was in 2 Jahren unter diese Vorraussetzungen geht. Könntet ihr wenn ihr ehrlich seit auch nicht besser.

      Und hier wiederhole ich mich nun zum drölfhubdertsten Mal:

      ES ERWARTET NIEMAND DAS DIESE POKEMON FANGBAR SIND!!!

      Animationen&Co gibt es bereits wo damals als der große Shitstorm lostrat das man hier Copy&Paste betrieben hat.

      Es ist mir egal ob Pokemon XY in meiner Edition fangbar ist oder nicht. Das war seit Gen 2 so das man nicht jedes Pokemon auch in freier Wildbahn antraf. Trotzdem sollte man doch wenigstens die Option geben diese in Kämpfen zu nutzen wo ja sämtliche Assets&Co eben vorhanden ist.

      Das ist ja eben der Springende Punkt. Es will ja niemand das die Pokemon im Spiel auftauchen. Trotzdem hatte man halt eben immer die möglichkeit diese zu nutzen ubd wenn es eben nur für die Kämpfe ist. Das hätte den meisten doch schon gereicht.

      Aber hier sucht man sich halt schadenheilige Ausreden während man noch zusätzlich gebühren für Pokemon Home den Leuten aus der Tasche leiert nur weil sie hoffen in der Zukunft irgendwann mal ihre Pokemon nutzen zu können. Würde mich nicht wundern wenn bald die Ankündigung kommt das Pokemon Bank bald der Saft abgedreht wird weil dann MÜSSEN die Leute ihre Pokes in Home parken da sie sonst keine Möglichkeit mehr haben diese vom 3DS herzuholen.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Mirage schrieb:

      Ich glaube auch nicht, dass die Unternehmen finanziell darauf angewiesen sind, das Spiel dieses Jahr rauszubringen bzw. in so kleinen Abständen - soweit ich weiß, ist die Haupteinnahmequelle von Pokémon das Merchandise -, aber man verkauft halt jedes Mal ein paar Millionen Exemplare, deshalb gibt es Spiele wie Ultra Sonne und Mond.
      Ist wohl auch nicht von Nöten. Dennoch scheint man das ja zu verlangen von der Company aus. Einfach um alles aufeinmal mitnehmen zu können
      Und diese Ultra Varianten waren am Ende nichts anderes wie ne Platin Edition..oder Kristall. Nur das es diesmal 2 Versionen waren und einen ähnlichen Namen hatten. Konnte man eh sofort sehen. Und früher hats man ja auch gekauft.


      Mirage schrieb:

      Dass alle anderen, nicht aufgeführten Pokémon im Spiel sein würden oder zumindest durch Tausch zu erhalten sein würden, war bis Ultra Sonne und Mond immer eine Selbstverständlichkeit. In Pokémon Sword und Shield sind die fehlenden Pokémon aber ja leider nicht nur nicht fangbar sondern auch nicht per Tausch zu erhalten, weil sie schlicht und ergreifend nicht programmiert wurden.
      Ich rede halt von den Listen der Pokedexe von allen fangbaren. Ich hab da eigt nie vor Release die komplette Listen finden können. Vielleicht hab ich da einfach falsche Seiten. Nur diese Versions exklusiven Pokemon waren bekannt das stimmt. Aber da gibt es ja bereits ein paar. Ganz vorne die neue Entwicklung von was es ja wohl nur in Schwert gibt also wird wohl noch ein Pokemon exklusiv für Schild angekündigt. Also ist wohl das Marketing noch nicht soweit für diese Liste.

      Und ja sie wurden nicht Programmiert. Wegen Zeitmangel. Mehr ist das nicht. Da müsste man halt wie du sagst 2 Jahre mehr bekommen. Aber selbst ohne Dynamax usw wäre die Zeit sicher zu knapp gewesen. Sagen wir sie hätten wirklich neue Animationen gemacht und ganz neue Modelle. Dann gäbe es sicher noch weniger. Weil fast 1000 Monster (ob nun wie im AC Beispiel mit Copy und Paste oder Neu) einfach hart viel ist. Ich hatte das eh schon kommen sehen das es irgendwann so kommt. Selbst wenn es kein Zeitmangel geben würde. Einfach weil die Entwicklung außerhalb eines reinen Handhelds mehr erfordert. Und das reicht ja den Leuten insgesamt nicht. Sie mögen die Grafik nicht, zum Teil die neuen Charaktere nicht und so weiter. Und Game Freak kann am Ende halt nichts anderes tun als versuchen zu beschwichtigen. Ob man nun lügen muss ist ne andere sache. Aber sich hinstellen und sagen "Ja die Games sind doof weil wir kaum Zeit hatten. Kauft es also bitte nicht". Würde keiner machen. xD

      Aber ich frage mich halt wozu man neue Editionen braucht wenn man eh immer die alten Viecher haben möchte. Wenn einem die neuen nicht gefallen dann würde ich diese Editionen eh auslassen. Weil dazu gibts ja neue Spiele. Für neue Inhalte. Möchte man altes dann hat man ja alte Games. Aber dafür bin ich wohl zu wenig Fan. Ich spiele für meinen Teil halt nur mit neuen Pokemon im Team bei neuen Editionen. Und Online halt garnicht.

      @DantoriusD

      Fans sollten garnichts verlangen dürfen mit der Einstellung.^^
      Der Beitrag passt auch zu deinem. Auch wenn es Copy und Paste Zeug gibt braucht man einfach mehr Zeit dafür wenn man denn nicht das komplette Game kopieren möchte ohne neues kreatives Zeug.

      Ausreden sucht man nur weil ihr immer die gleichen 1000 Monster benutzen wollt. Dann spielt alte Games oder werdet Entwickler. Dann werdet ihr vllt mal sehen was das heißt neue Games in 2 Jahren aus dem Boden stampfen zu müssen.
    • VincentV schrieb:


      @DantoriusD

      Fans sollten garnichts verlangen dürfen mit der Einstellung.^^
      Der Beitrag passt auch zu deinem. Auch wenn es Copy und Paste Zeug gibt braucht man einfach mehr Zeit dafür wenn man denn nicht das komplette Game kopieren möchte ohne neues kreatives Zeug.

      Ausreden sucht man nur weil ihr immer die gleichen 1000 Monster benutzen wollt. Dann spielt alte Games oder werdet Entwickler. Dann werdet ihr vllt mal sehen was das heißt neue Games in 2 Jahren aus dem Boden stampfen zu müssen.

      Oh bitte dein Beitrag zeugt nur davon das du einfach keine Argumente hast ausser "Machts halt besser wenn ihr mehr wollt"

      Ich bin die Diskussion langsam wirklich leid das man alles bis aufs Blut verteidigen möchte. Man hat ganze Animations Assets in den Trailern verwendet die aus Sonne&Mond Stammen.


      VincentV schrieb:

      Aber ich frage mich halt wozu man neue Editionen braucht wenn man eh immer die alten Viecher haben möchte.

      Ein Ash Ketchum DIE Vorzeigefigur der Serie darf also seit 20 Jahren mit dem gleichen Pikachu durch die Gegend rennen aber wenn wir das möchten dann heisst es gleich "Spielt die alten Games"

      Tut mir leid aber mir gehen nunmal seit Gen 4 95% aller Pokemon hart auf den Sack weil sie teilweise an Lächerlichkeit kaum zu überbieten sind Ändert trotzdem nichts an dem Fakt das ich an der Story interessiert bin und gerade hier scheint man ja nun endlich frischen Wind zu bekommen was ich sehr begrüße.

      Z.b hat man mit der Porenta Entwicklung auf der einen Seite etwas interessantes gezeigt was direkt wieder durch eine Fliegende Teekanne ins Lächerliche gezogen wird. Kann sich dann direkt zum Schlüssel und zur Mülltüte einordnen. In Gen 9 haben wir dann nen Bett, ne Tür und nen Reiskocher. In Gen 10 is dann unser lebendiges Pokemon Haus komplett.

      Ich hätte auch nichts dagegen wenn wir mal gar keine neuen Pokemon bekommen und man sich stattdessen auf die Story,die Gebiete und Gameplay Änderungen konzentrieren würde.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Und eure Beiträge sind besser mit "Entweder wir bekommen alle 1000 Pokemon oder ihr seit scheiße"?

      Ja ich sagte man hat eh alles Copy Paste gemacht. Aber wenn man das in 2 Jahren schaffen MUSS (nicht wegen Fans sondern wegen den Vorgesetzten und Anime und Merch) dann geht das eben nicht anders. Und wenn man es dann auch nicht schafft alle 1000 Pokemon zu kopieren und neu zu modellieren dann ist das nunmal auch so. Die Welt ist neu erstellt, die Charaktere, die neuen Pokemon, einige neue Features. Das frisst alles Zeit. Und da hat man wie gesagt bei anderen RPG Reihen 4 - 5 Jahre Zeit und nicht diese popligen 2 Jahre. Das hat nichts mit verteidigen zu tun. Das ist einfach Fakt.

      Wenn ihr es besser könnt dann macht es halt besser - so tun nämlich sehr viele..das man es ja besser weiß und besser kann und das noch in der Hälfte der Zeit. Und dann siehts am Ende auch noch aus wie Horizon auf der PS4.


      DantoriusD schrieb:

      Ein Ash Ketchum DIE Vorzeigefigur der Serie darf also seit 20 Jahren mit dem gleichen Pikachu durch die Gegend rennen aber wenn wir das möchten dann heisst es gleich "Spielt die alten Games"

      Pikachu ist drin. Also tu dir keinen Zwang an es zu fangen. :p

      DantoriusD schrieb:

      Tut mir leid aber mir gehen nunmal seit Gen 4 95% aller Pokemon hart auf den Sack
      Persönliches Problem. Kann der Entwickler nichts für.
      Auch hier sag ich gerne: Machs besser. Wenn du meinst du kannst bessere Pokemon erstellen weil du ja kreativer bist mach es halt.
      In Gen 1 - 4 gibt es genauso verrückte Designs. Nur schaut man da nicht so genau hin weils eben Nostalgie und Kindheit ist.


      DantoriusD schrieb:

      Ich hätte auch nichts dagegen wenn wir mal gar keine neuen Pokemon bekommen und man sich stattdessen auf die Story,die Gebiete und Gameplay Änderungen konzentrieren würde.
      Da würden dann andere wieder nörgeln. Und neues Land/Gebiet bedeutet eben neue Pokemon. Neue Spiele = neue Inhalte.
    • Mir persönlich ist es auch komplett egal.

      Ich spiele Grundsätzlich jedes Pokemon, aber dann auch nur mit den neuen, da ich die alten schon zu lange und oft gesehen habe. Natürlich kann ich verstehen, dass Leute seit vielen Jahren die perfekten Monster züchten und sehr viel Zeit, allerdings wäre ein bisschen Verständnis angebracht.

      Aber am Ende ist die ganze Diskussion sowieso total unnötig. Jeder regt sich online auf, aber am ende Kauft es jeder und das Spiel wird Verkaufsrekorde brechen.

      Meine beiden Versionen habe ich schon vorbestellt und bin bereit von Tag 1 zu spielen. Ich freue mich wahnsinnig auf die neue Welt und die neuen Pokemon.
    • VincentV schrieb:

      Und eure Beiträge sind besser mit "Entweder wir bekommen alle 1000 Pokemon oder ihr seit scheiße"?

      Ich würde vorschlagen, die Beiträge noch mal genauer durchzulesen und dabei etwas differenzierter zu betrachten. Nur weil man einen Aspekt des Spiels kritisiert, bedeutet das nicht automatisch, dass der komplette Rest auch als "scheiße" betrachtet wird. Ich für meinen Teil habe keine Lust die Katze im Sack zu kaufen, das heißt ich werde das Spiel weder vorbestellen noch anderweitig erwerben, bevor ich nicht das Ausmaß der Streichungen kenne. Danach werde ich entscheiden, ob ich das Spiel kaufen werde oder nicht. Es gibt durchaus Aspekte des Spiels, die ich gelungen finde, aber mir gefällt weder die Streichung der Pokémon noch die Art und Weise, wie die Situation jetzt im Nachhinein von den Verantwortlichen gehandhabt wird und 60€ wären eine Menge Geld für ein Spiel, über das ich mich eventuell dann überwiegend ärgere. Das heißt nicht, dass diejenigen, die sich nicht daran stören, sich nicht auf das Spiel freuen dürfen oder es nicht vorbestellen dürfen. Jeder, wie es ihn glücklich macht.
    • Supersanjajin schrieb:

      Aber am Ende ist die ganze Diskussion sowieso total unnötig. Jeder regt sich online auf, aber am ende Kauft es jeder und das Spiel wird Verkaufsrekorde brechen.

      Ich hab erstmal zurückgerudert und warte erstmal bis Home offengelegt hat, was es ist und was es bietet. Bis da keine neuen Erkenntnisse kommen, versuche ich über einen Kauf nicht nachzudenken. Was schwer fällt weil ich bisher ausnahmslos jede Edition in ihren Variationen geholt hatte und zur Zeit ein paar Tausend Pokemon in der Bank lagern. ^^
    • VincentV schrieb:

      Und eure Beiträge sind besser mit "Entweder wir bekommen alle 1000 Pokemon oder ihr seit scheiße"?

      Und das hat wer nochmal genau gesagt?

      Ich schrieb nicht nur einmal das ich gewisse Neuerungen wie die Arenen z.b durchaus sehr begrüße.

      Trotzdem gibt es einfach "Änderungen" die als super neu,grossartig und Innovativ verkauft werden die aber keine Sau haben möchte.

      Du schriebst selber das du Pokemon aus Spass mal die Story durchspielst und gut ist. Guck ich mir auf der anderen Seite z.b die Community von Smogon an mit weitaus mehr als 10.000 Spielern dann wird diesen komplett ins Gesicht gespuckt. Leute wie ich haben mit dem Zucht und des Trainings EINES!! Pokemon teilweise weitaus mehr Zeit investiert als du gebraucht hast um das Spiel durchzuspielen.

      Es ist ja schön und gut wenn gesagt wird "wir hören auf die Community" und machen das Spiel noch interessanter für die competitiven Spieler (eine Änderung die ich im übrigen ebenfalls sehr begrüße) während man halt auf der anderen Seite komplett in seiner Vielfalt beschnitten wird.

      Zzgl kommen halt auch noch bedenken die ich ebenfalls eingangs angesprochen habe. Ich sehe es einfach kommen das man in nem halben Jahr sagt das die Pokemon Bank eingestellt wird. Wozu auch 2 gleiche Services laufen lassen? Damit können dann spieler wie ich entscheiden ob sie lieber weiterhin in der competitiven Szene aktiv sein wollen und weiterhin dafür Gen 7 nutzen. Oder aber seine Pokemon auf Home lagert um sie irgendwann mal benutzen zu können.

      Im übrigen ist der Faktor "Zeitdruck" in diesem Fall kein Thema den nach dem ganzen Shitstorm hätte man auch einlenken können oder zumindedt Kompromissbereit sein können das man dieses Feature später mittels Update implementieren könnte schliesslich sind die Daten ja vorhanden) man hat allerdings von Anfang an klar deutlich gemacht das man diesbezüglich absolut keine Pläne hat und es jetzt auch nochmal bestätigt.

      Ich zweifel nicht daran das sich Gen 8 verkaufen wird wie Blöd dazu ist die Zielgruppe einfach zu groß. Trotzdem wird man jetzt mit jeder Version aufs neue zu hören bekommen "Welche Pokes sind drinn und welche nicht".
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Eigentlich wollte ich schreiben, dass die fehlenden Pokémon wohl wegen des Brexits und der Insolvenz von Thomas Cook nicht ein/ausreisen können...

      Aber hier seh ich wieder das gleiche BlaBla und die gleiche "Stimmung" wie in allen anderen Pokémon-Threads.

      Daher lass ich es lieber :saint:

      Natürlich werden die fehlenden Mons in zukünftigen Teilen wieder verfügbar sein. Wurde aber auch schon vor Monaten gesagt. Bis dahin werd ich mir die Zeit mit Pokémon Schild vertreiben^^
    • Chaoskruemel schrieb:

      Eigentlich wollte ich schreiben, dass die fehlenden Pokémon wohl wegen des Brexits und der Insolvenz von Thomas Cook nicht ein/ausreisen können...

      Aber hier seh ich wieder das gleiche BlaBla und die gleiche "Stimmung" wie in allen anderen Pokémon-Threads.
      Wieso lässt du es dann nicht auch. xD Das nennt man nicht wirklich deeskalierend auf eine Diskussion einwirken. Ich möchte zumindest drauf hinweisen das es zumindest ein paar wenige auf beiden Seiten gibt, die hier normal agieren. Den Kommentar zähl ich übrigens nicht dazu. Ich hoffe doch das es hier einigermaßen zivilisiert bleibt.
    • Mirage schrieb:

      Man gibt sich bei Nintendo viel Mühe, diese Entscheidung zu verteidigen, aber diese neuen Gameplay-Elemente, die man jetzt eingeführt hat, haben meiner Meinung nach wenig mit der Identität der Serie an sich zu tun. Zumindest haben sie wenig mit dem "Gotta catch 'em all"-Aspekt zu tun, der für mich persönlich seit meiner Kindheit die Identität der Serie ausgemacht hat.

      Das Zerwürfnis sehe ich darin, die Mehrheit will die klassische eierlegende Wollmilchsau. Die Spiele sollen alles bieten und jeden überzeugen. So ein Spiel gabs schon einmal und hieß Resident Evil 6 und konnte letztendlich nichts davon einhalten, auch wenns kommerziell ungemein erfolgreich war.

      Es gibt ja eben nicht wenige, die sich mehr Neuerungen wünschen was Gameplay, Spielwelt und Möglichkeiten angeht. Ob die neuen Sachen wem gefallen oder nicht spielt jetzt vor dem Release noch keine zu große Rolle, weil man das erst beurteilen kann, wenn die Spiele draußen sind. @VenomSnake bellt zwar nun los, so Sachen wie Dynamex oder vielleicht mehr Arenen brauche kein Mensch und man hätte die Ressourcen lieber in die Pokemon stecken sollen, die sowieso keiner benutzt muss ich aus meiner Ecke gekrochen kommen und sagen, ich freue mich schon auf die neuen Modi. Natürlich nur, so lange sie gut umgesetzt sind. Ich empfand hingegen diese ganzen Tamagotchi-Funktionen, die so in X/Y eingeführt wurden und in den OR/AS Remakes eher als Last. Halbgare Ideen an denen man vielleicht gerne mehr gearbeitet hätte aber die Zeit dazu fehlte.

      Ich wäre aber auch dafür, langsam mal anzufangen zu verraten, welche Pokemon sich in welcher Edition befinden. Denke, man zögert hier aus offensichtlichen Gründen noch. Ich sehe Schwert/Schild noch immer als eine art Generation für einen Übergang. Eine anschließende Ultra-Version würde ich auch nicht ausschließen.

      "I'm being chased by the Organization, so I can't expose my face to the media."

      Zuletzt durchgespielt: Oracle of Seasons 6/10, Devil May Cry V 7,5/10, Hellblade 7/10


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Natürlich weil ich schon angefangen habe zu schreiben und dann war es mir irgendwie zu schade zum Löschen @Fayt xD

      Gespannt bin ich auch sehr, wie viele Mons ausgegrenzt hat. Bzw auf wie viele man Zugriff haben wird.

      Meine Kaufentscheidung wird sich dadurch nicht ändern, aber neugierig bin ich schon.

      Aber bei den vergangenen Titeln hat man es (meines Wissens nach) ja auch nie getan. Also warum sollte man es jetzt tun? Das wird nur nach hinten losgehen, egal was GameFreak jetzt macht.

      Was es jetzt genau mit diesem Pokémon-Home auf sich hat würde ich auch wissen wollen. Man kann seine Pokémon hochladen? Und dann? Wenn man diese nicht auf Schwert/Schild laden kann ist es für mich nutz- und sinnlos.
    • Somnium schrieb:

      Das Zerwürfnis sehe ich darin, die Mehrheit will die klassische eierlegende Wollmilchsau. Die Spiele sollen alles bieten und jeden überzeugen. So ein Spiel gabs schon einmal und hieß Resident Evil 6 und konnte letztendlich nichts davon einhalten, auch wenns kommerziell ungemein erfolgreich war.

      Es gibt ja eben nicht wenige, die sich mehr Neuerungen wünschen was Gameplay, Spielwelt und Möglichkeiten angeht. Ob die neuen Sachen wem gefallen oder nicht spielt jetzt vor dem Release noch keine zu große Rolle, weil man das erst beurteilen kann, wenn die Spiele draußen sind. @VenomSnake bellt zwar nun los, so Sachen wie Dynamex oder vielleicht mehr Arenen brauche kein Mensch und man hätte die Ressourcen lieber in die Pokemon stecken sollen, die sowieso keiner benutzt muss ich aus meiner Ecke gekrochen kommen und sagen, ich freue mich schon auf die neuen Modi. Natürlich nur, so lange sie gut umgesetzt sind. Ich empfand hingegen diese ganzen Tamagotchi-Funktionen, die so in X/Y eingeführt wurden und in den OR/AS Remakes eher als Last. Halbgare Ideen an denen man vielleicht gerne mehr gearbeitet hätte aber die Zeit dazu fehlte.

      Ich wäre aber auch dafür, langsam mal anzufangen zu verraten, welche Pokemon sich in welcher Edition befinden. Denke, man zögert hier aus offensichtlichen Gründen noch. Ich sehe Schwert/Schild noch immer als eine art Generation für einen Übergang. Eine anschließende Ultra-Version würde ich auch nicht ausschließen.

      Du hast natürlich Recht damit zu sagen, dass man ein Spiel unmöglich so entwickeln kann, dass es allen gefällt. Im Endeffekt zähle ich vermutlich auch eher zu den "Klassikern", weil der "Gotta catch 'em all"-Aspekt für mich im Vordergrund steht und ich deshalb sehr an den alten Pokémon hänge, weil ich die Reihe seit 20 Jahren so spiele. Trotzdem benutze ich bei den Playthroughs der neuen Generationen fast immer nur neue Pokémon oder zumindest welche, die ich vorher noch nie benutzt habe. Ich bin den neuen Pokémon also auch durchaus nicht abgeneigt.

      Es ist natürlich möglich, dass das Streichen der Pokémon zu einer Verbesserung des allgemeinen Gameplays führen wird, die man jetzt noch nicht absehen kann, aber das, was ich bislang in den Trailern gesehen habe, überzeugt mich davon noch nicht. Ich persönlich wünsche mir von Nintendo bzw. Gamefreak einfach mehr Transparenz. Ich möchte wissen, wie viel Prozent des nationalen Pokédex (inklusive der neuen Pokémon) es nicht ins Spiel schaffen werde. Dass man darüber immer noch schweigt, stimmt mich sehr pessimistisch. Ich persönlich rechne mit einer Zahl um 50% und ich wäre in diesem Fall tatsächlich nicht mehr bereit, mir das Spiel zu kaufen. Unabhängig davon sollte man aber die Exklusiven bald ankündigen, ja, sonst wird der Kauf der Edition zum Kauf der Katze im Sack.


      Zum Thema Kritik allgemein: Was mir immer wieder auffällt, ist, dass Kritik hier gerne sehr "absolut" formuliert wird. Ergo: "Das gefällt mir nicht, also ist das Spiel scheiße." Ich gehöre z.B. zu der Fraktion, die Breath of the Wild nicht wirklich gemocht hat und laut aufgestöhnt hat, als der Trailer für Breath of the Wild 2 anlief. Trotzdem würde ich das Spiel nicht als "scheiße" bezeichnen. Es gefällt mir nur nicht, weil ich den Open-World-Aspekt nicht mag und war dadurch auch über die Ankündigung des Nachfolgers wenig erfreut. Ich denke, es gäbe deutlich weniger Knatsch in diesen Threads, wenn die eine Seite davon absehen würde, jedes Spiel gleich als "scheiße" oder ähnliches zu bezeichnen, weil es den eigenen Geschmack nicht trifft, und die andere Seite gleichzeitig auch versuchen würde, nicht in jeder Kritik den Satz "das Spiel ist scheiße" zu lesen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mirage ()