Romancing SaGa 3 erscheint am 11. November auch im Westen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Romancing SaGa 3 erscheint am 11. November auch im Westen

      Bildmaterial: Romancing SaGa 3, Square Enix

      Die Remastered-Version zu Romancing SaGa 3 wird am 11. November 2019 (wie in Japan) auch im Westen für PlayStation 4, PlayStation Vita, Xbox One, Nintendo Switch, PCs, Android und iOS erscheinen. Dies gab Square Enix heute bekannt. Die Veröffentlichung erfolgt nur digital.

      Die Remastered-Version soll neben den altbekannten Inhalten des Originals auch neue Dungeons und neue Episoden zu den Charakteren Harid und Julian enthalten. Darüber hinaus will man aber so nah wie möglich am Original bleiben.

      Romancing SaGa 3

      Der Aufstieg von Morastrum – ein Ereignis, in dem ein dunkler Stern die Sonne verdeckt – bedroht die Existenz der Welt. Allen, die in jenem Jahr geboren werden, ist es vorherbestimmt zu verenden, bevor es vorüber ist.

      Allerdings überlebte ein einziges Kind den ersten Aufstieg von Morastrum vor 600 Jahren. Er wurde als der Erzfeind bekannt und führte die Welt ins Verderben. Weitere 300 Jahre vergingen und wieder trotzte ein Kind dem Schicksal. Sie wurde als Matriarchin bekannt und besiegte das Böse, um der Welt wieder Frieden zu bringen.

      Nun, 300 Jahre später, steht der Aufstieg von Morastrum erneut bevor und das Gleichgewicht der Welt steht auf dem Spiel. Wird es ein weiteres Schicksalskind geben? Wird das Kind eine rechtschaffene, bösartige oder noch eine andere Art Kraft sein, welche die Welt sich nicht vorstellen kann?

      Der neue Trailer zu Romancing SaGa 3: