Anonymous;Code erscheint nicht mehr in diesem Jahr in Japan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anonymous;Code erscheint nicht mehr in diesem Jahr in Japan

      Bildmaterial: Anonymous;Code, Mages, 5pb., Chiyomaru Studio

      Im Mai 2017 gab es das letzte Lebenszeichen von Anonymous;Code mit der Ankündigung einer Nintendo-Switch-Version. Nun gab Chiyomaru Shikura in der japanischen Famitsu ein Interview und bestätigte, dass der Titel nach wie vor noch in Entwicklung ist. In diesem Jahr soll er jedoch nicht mehr erscheinen, man plant die Veröffentlichung aber vor den Olympischen Spielen in Tokio 2020.

      Mit Anonymous;Code sollen zudem die noch offenen Fragen der „Science Adventure“-Serie beantwortet werden. So sollen Charaktere aus früheren Ablegern wieder einen Auftritt haben. Fans macht Chiyomaru Shikura zudem mit der Bemerkung neugierig, schon Ideen für drei weitere Spiele zu haben. Er wolle diese eins nach dem anderen angehen.

      Simulationen rekursiv

      Die Visual Novel spielt im Jahr 2037 und beschäftigt sich mit dem „Earth Simulator“, der von einem Computer namens „Gaia“ kreiert wurde. Nachdem die Menschheit erfolgreich Menschen auf einer „anderen Erde“ erschaffen hat, die sich innerhalb des Computers befinden, entwickelt diese Menschheit schon bald ihren eigenen „Earth Simulator“. Diese Entwicklung bringt die Menschheit dazu, ihre eigene Existenz zu hinterfragen.

      Anonymous;Code befindet sich für PlayStation 4, PlayStation Vita und Nintendo Switch in Entwicklung.

      Ein älterer Trailer

      via Gematsu