Final Fantasy VII Remake: Der „Gamescom“-Trailer mit deutscher Sprachausgabe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Fioreus
      Ich finde, dass Barret von allen Charakteren den besten/besseren Sprecher bekommen hat. Zumindest kommt er für mich am authentischsten herüber. Eigentlich freue ich mich darüber bzw. bin gespannt, wie Barret klingen wird, wenn er sich aufregt.
      Der Mensch, der verurteilt ist, frei zu sein, trägt das ganze Gewicht der Welt auf seinen Schultern; er ist, was seine Seinsweise betrifft, verantwortlich für die Welt und für sich selbst.
      Jean-Paul Sartre
    • Cloud finde ich irgendwie gewöhnungsbedürftig.
      Und Tifa hört sich auch irgendwie seltsam an. Aber vielleicht gewöhnt man sich ja während des Spielens dran.
      Wenn nicht kann man ja immer noch mit englischer Sprachausgabe und deutschen Untertiteln spielen.

      Ich freue mich jedenfalls immer noch sehr auf das Spiel.
    • Chaoskruemel schrieb:

      Aber aber aber... Bloodborne!
      Hab ich noch nicht gespielt aber stimmt da ist es ok und bei Sekiro wars auch annehmbar
      Ziehe englisch persönlich aber trotzdem vor, habe Japano auch eher auf Anime und androgyne 3D Looks bezogen, ist bei mir schon so in der Wahrnehmung abgespeichert das ich das nicht zusätzlich erwähnt habe, sorry^^'


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Keine Ahnung was viele immer gegen deutsche Synchro haben und sie gleich als schlecht bezeichnen müssen. Man hat nur paar Szenen gesehen und man kann seine persönliche Gewohnheit nicht damit vergleichen. Ich wette wenn von Anfang an Spiele immer mit deutscher Sprache erschienen wären und erst später hin und wieder englisch gekommen wäre würde man dann sagen wie grausam die englische ist weil man immer deutsch gewohnt war.
      Ich persönlich kann auch nie was mit dem japanischen gequietsche anfangen weil ich das wiederum zu übertrieben oft finde was viele andere wieder toll finden aber würde trotzdem nie sagen das die Stimmen grausam und unpassend sind nur weil es meinen persönlichen Geschmack nicht trifft.

      Außerdem hatte Tifa nicht diese Stimme auch schon bei KH2? Da könnte ich mich nicht erinnern das es dort jemand grausam fand
    • Flynn schrieb:

      Keine Ahnung was viele immer gegen deutsche Synchro haben und sie gleich als schlecht bezeichnen müssen. Man hat nur paar Szenen gesehen und man kann seine persönliche Gewohnheit nicht damit vergleichen. Ich wette wenn von Anfang an Spiele immer mit deutscher Sprache erschienen wären und erst später hin und wieder englisch gekommen wäre würde man dann sagen wie grausam die englische ist weil man immer deutsch gewohnt war.
      Ich persönlich kann auch nie was mit dem japanischen gequietsche anfangen weil ich das wiederum zu übertrieben oft finde was viele andere wieder toll finden aber würde trotzdem nie sagen das die Stimmen grausam und unpassend sind nur weil es meinen persönlichen Geschmack nicht trifft.

      Außerdem hatte Tifa nicht diese Stimme auch schon bei KH2? Da könnte ich mich nicht erinnern das es dort jemand grausam fand
      Najaich kann nur für mich sprechen, aber ich finde die Synchro nicht schlecht weil ich englische Synchro gewohnt bin, sondern einfach weil sie nicht gut klingt. Seit je her schaue ich Filme mit deutscher Synchro. Aber wenn ich mir einige Filme aus den 70ern ansehe finde ich die Synchro echt schlecht. Während ich bei modernen Filmen die Leute nicht verstehe, die lieber mit englischer Synchro schauen, weil die deutschen Synchronisationen inzwischen echt gut gemacht sind. Aber genau wie bei Filmen gibt es auch bei spielen gute und schlechte Synchro. Das im Trailer wirkt eher wie das letztere. Aber es ist halt nur ein Trailer. Man muss abwarten wie es im fertigen Spiel wird.

      Und zum Thema japanische Synchro muss ich sagen, das ich eigentlich auch kein Fan davon bin. In der Regel zocke ich lieber mit einer Synchro die ich auch verstehe, zumal gerade bei der japanischen Synchro vieles echt übertrieben klingt. Aber eine Ausnahme gibt es. Bei der Yakuza Reihe würde ich nie auf eine andere Synchro als die japanische umstellen, da es einfach sehr zur Atmosphäre beiträgt.
    • krutoj schrieb:

      In der Regel zocke ich lieber mit einer Synchro die ich auch verstehe, zumal gerade bei der japanischen Synchro vieles echt übertrieben klingt.
      Overacting ist wirklich so eine Sache. Aber das ist nicht nur bei japanischer Synchro so.

      Auf englisch z.B. hört es sich für mich meist so an, als würde man immer - auf Teufel komm raus - versuchen "cool" oder "edgy" zu acten. Zumindest wenn es um männliche Figuren geht. Die Mädels klingen für mich meist.. "bitchy".

      Und das ertrage ich wiederum nicht *lach*

      Ausnahmen bestätigen die Regel!
    • Also ich mag die deutschen Synchros eigentlich. Und ehrlich gesagt, sie galten gerade in den 60ern bis 80ern im Film- und Serienbereich als herausragend. Man denke an die ganzen Bud Spencer und Terrence Hill Filme, die eigentlich nur in Deutschland so richtig populär waren, eben wegen der Synchro (die nichts mit dem Original zu tun hat, die Dialoge sind halt völlig andere). Oder die TV Serie Die Zwei mit Roger Moore und Tony Curtis, die ein absoluter Flop war, bis sie in Deutschland ausgestrahlt wurde und dank der deutschen Synchro ein mächtiger Erfolg wurde, sodass die Dialoge der Originalversion noch mal von den Schauspielern mit Übersetzungen der deutschen Texte nachsynchronisiert wurden und die Serie dann im englischsprachigen Raum auch endlich bekannt wurde.

      Japanische Spiele, spiele ich lieber auf japanisch. Ja, auch da sind die Stimmen gelegentlich "Hit or Miss" aber gerade bei kleineren Games in der Regel viel besser als die englischen Sprecher, die auch nur nach "Billo-Anime" klingen.

      Ich bin der Meinung, auch die englischen Sprecher kochen nur mit Wasser und es kommt ganz klar auf das Budget eines Titels an. Auch bei englischen Sprechern klingen manche wie der sprichwörtliche Hausmeister, der zufällig an der Tonkabine vorbei lief und den man dann mal schnell ein paar Sätze hat einsprechen lassen.

      Ich denke einfach, dass viele Deutsche die Qualität der englischen Synchros gar nicht wirklich beurteilen können. Für viele ist es auch einfach "cool" englisch zu verstehen und sie heben sie deswegen auf eine Art Podest.

      Viele bemängeln, dass im Deutschen immer die gleichen Sprecher zu hören sind. Aber das ist im Englischen genauso! Es gibt auch in den USA nur eine Handvoll wirklich guter und bekannter Sprecher.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog