The Vanishing of Ethan Carter erscheint für Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Vanishing of Ethan Carter erscheint für Nintendo Switch

      Bildmaterial: The Vanishing of Ethan Carter, The Astronauts, SPIN Software

      Das Horror-Adventure The Vanishing of Ethan Carter erschien erstmals im Jahr 2014 für PCs, im späteren Verlauf kamen Umsetzungen für PlayStation 4 und Xbox One auf den Markt.

      Nun gab Entwickler The Astronauts bekannt, dass der Titel ebenfalls für Nintendo Switch erscheinen wird. Am 15. August 2019 können wir mit dem Spiel rechnen. Co-Founder von The Astronauts, Adrian Chmielarz, gab in der Pressemitteilung bekannt:

      Es ist immer aufregend, etwas zum ersten Mal zu tun, deshalb können wir das Feedback der Fans kaum erwarten. Switch ist im Gegensatz zu Nintendos vorherigen Konsolen grundverschieden, The Vanishing of Ethan Carter scheint gut mit der Konsole zu harmonisieren. Nie zuvor war es so komfortabel, durch Red Creek Valley zu reisen. Und so beunruhigend.

      Der leitende Tech Artist Andrzej Poznanski ergänzte, dass es eine Herausforderung war, die neue Version der Unreal Engine zu verwenden, aber es habe sich gelohnt. Die Unreal Engine 4 arbeite gut auf Nintendo Switch.

      Paul Prospero auf den Spuren von Ethan Carter

      In dem Mystery-Spiel übernehmt ihr die Rolle des Detektivs Paul Prospero, der einen verstörenden Brief von einem Ethan Carter erhalten hat. Schnell wird klar, dass der Absender in Gefahr schwebt – Paul reist daraufhin sofort nach Red Creek Valley, die Heimat von Ethan. Dabei stellt sich heraus, dass die Situation noch viel schlimmer ist als angenommen.

      Der Fokus des Titels liegt nicht auf atemloser Action, im Gegenteil, Kämpfe und Explosionen sucht man hier vergeblich. Ein Schlüsselelement des Spiels ist das Erkunden der schönen und mysteriösen Welt von The Vanishing of Ethan Carter. Informationen sammelt man außerdem durch die Kommunikation mit Toten, um das Rätsel um das Verschwinden von Ethan Carter zu lüften.

      via Gematsu