Diese Inspirationen zieht Oninaki aus dem japanischen Obon-Fest

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diese Inspirationen zieht Oninaki aus dem japanischen Obon-Fest

      Neu

      Bildmaterial: Oninaki, Square Enix / Tokyo RPG Factory

      Seit heute feiert man in Japan das Obon-Fest. Ein traditionelles Fest zur Errettung der Seelen von verstorbenen Ahnen. Square Enix und Entwickler Tokyo RPG Factory machen also heute nicht ganz zufällig darauf aufmerksam, dass das kommende Videospiel Oninaki von diesem japanischen Fest inspiriert ist.

      Dazu heißt es vom Publisher:

      In der Welt von Oninaki werden die Seelen der Verstorbenen in der nächsten Welt in ein neues Leben wiedergeboren, und jene, die damit hadern weiterzuziehen, bleiben als verlorene Seelen zurück. Aus diesem Grund beten die Charaktere in Oninaki dafür, dass geliebte Menschen ins nächste Leben weiterziehen, und sie feiern das Leben jener in ihrem Umfeld in einem Fest, das die Gebetswoche genannt wird.

      Das Entwicklerteam von Tokyo RPG Factory wurde von den wunderschönen Bildern der Himmelslaternen und Traditionen der echten Welt, wie Obon, inspiriert, als sie das Design und die Themen dieser Feier entwarfen. Die Entwickler möchten, dass die atmosphärische und kraftvolle Symbolik die Spieler dazu anregt, über die Bedeutung von Leben und Tod in ihrem eigenen Leben nachzudenken.

      Mehr über die Geschichte, die Oninaki erzählt, erfahrt ihr hier. Oninaki erscheint am 22. August 2019 für Nintendo Switch, PS4 und PCs. Eine Handelsversion für Switch und PS4 ist exklusiv im Square Enix Store zu haben.