Kostenloses Update zu Taiko no Tatsujin: Drum ‘n’ Fun! bringt neuen Spielmodus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kostenloses Update zu Taiko no Tatsujin: Drum ‘n’ Fun! bringt neuen Spielmodus

      Neu

      Bildmaterial: Taiko no Tatsujin: Drum ’n‘ Fun!, Bandai Namco

      Bandai Namco hat ein kostenloses Update zu Taiko no Tatsujin: Drum ‘n’ Fun! veröffentlicht, welches das Spiel um einen neuen Spielmodi erweitert. Das Rhythmusspiel fand letztes Jahr seinen Weg auf Nintendo Switch und erschien hierzulande auch physisch in einer Edition inkl. Trommel-Controller*.

      Beim neuen Spielmodus handelt es sich um DonKatsu Fight:

      DonKatsu Fight ist ein neuer Modus, in dem zwei Spieler gegeneinander antreten. Ziel ist es, den Gegner mit Hilfe von verrückten Power-ups zu besiegen. DonKatsu Fight ist im lokalen Multiplayer verfügbar, SpielerInnen können wahlweise auch gegen die CPU antreten.

      Die Serie fand mit Drum ’n‘ Fun und dem gleichzeitig veröffentlichten Taiko no Tatsujin: Drum Session! für PS4 erstmals ihren Weg nach Europa. Hoffen wir, dass kommende Serienspiele dieses angenehme Schicksal teilen.

      Bei Taiko no Tatsujin: Drum ‘n’ Fun! für Nintendo Switch werden die Joy-Con-Controller als Drumsticks genutzt und der Einsatz von Motion-Control imitiert den einzigartigen Arcade-Stil. Taiko no Tatsujin: Drum ‘n’ Fun! beinhaltet außerdem 20 Rhythmus-basierte Minispiele, die mit bis zu vier Spielern gespielt werden können. Im „Rhythm Games Modus” können die Spieler als Charaktere der klassischen Nintendo-Titel spielen – inklusive Kirby aus Kirby und Squid aus Splatoon 2.

      Der neue Trailer zum Spielmodus DonKatsu Fight

      via PR