Das war… Kalenderwoche 32/2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war… Kalenderwoche 32/2019

      Aufregung mitten im Sommer, gleich mehrere Kontroversen entstanden um die Titel Genshin Impact, Ooblets und DuckTales Remastered. Neben weiteren Neuigkeiten und Ankündigungen haben wir auch sehr viele Videos für euch im Angebot. Den Abschluss bilden dann unsere drei neuen Reviews und die heutige Sonntagsfrage. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

      Mit Ähnlichkeiten zu Zelda: Breath of the Wild zog Genshin Impact (PS4, PC, Mobil) den Zorn vieler chinesischer Zelda-Fans auf sich, als das Action-RPG auf der ChinaJoy 2019 von Sony groß präsentiert wurde. Auch das Entwickler-Ehepaar von Ooblets (Xbox One, PC) musste viel Hass ertragen, da sie ihr Indie-Projekt PC-exklusiv zum Start in den Epic Games Store bringen. Für alle Spieler ärgerlich ist hingegen, dass Capcom DuckTales Remastered (PS3, Wii U, Xbox 360, Xbox One, PC) aus allen digitalen Stores entfernt hat.

      Bei der Gamescom 2019 wird Square Enix das Final Fantasy VII Remake (PS4) im Gepäck haben und mit vielen Demo-Stationen präsent sein. Bis dahin könnt ihr euch noch ein neues Artwort zu Sektor 8 anschauen. Auf den 16. August datiert wurde die Grandia HD Collection für Nintendo Switch, eine PC-Version folgt später. Zu Soulcalibur VI (PS4, Xbox One, PC) wurde ein zweiter Season-Pass angekündigt, noch im ersten enthalten ist Cassandra, welche inzwischen erhältlich ist.

      Auch zwei komplett neue Fighting-Games wurden neu angekündigt, nämlich ein neues Guilty Gear (PS4) (Link) und The King of Fighters XV (Link). In Südkorea entwickelt wird das ebenfalls neu enthüllte Arcade-Shoot-’em-up Grand Brix Shooter (Switch, PC). Mittlerweile erhältlich und je mit einem Launchtrailer bedacht wurden Metal Wolf Chaos XD (PS4, Xbox One, PC) (Link) sowie Hamsterdam: Paws of Justice (Switch, PC, Mobil) (Link).

      Es folgen noch ganz viele weitere Videos! Der nächste Block mit Neuigkeiten wurde zu Pokémon Schwert und Pokémon Schild (Switch) veröffentlicht. In einer Video-Reihe wurden die ersten fünf Daemons aus Oninaki (PS4, Switch, PC) (Link 1, Link 2, Link 3) vorgestellt, mit Charakter-Videos warben auch Code Vein (PS4, Xbox One, PC) (Link) und Utawarerumono: ZAN (PS4) (Link). Zu Granblue Fantasy: Versus (PS4) wurde unter anderem ein RPG-Modus und ein Charakter-Pass angekündigt, ein Trailer führt uns in die Geschichte von 13 Sentinels: Aegis Rim (PS4) ein und aus Dragon Quest XI S (Switch) stellte man die Welt in den Mittelpunkt. Aus Japan gibt es den nächsten Trailer zu The Alliance Alive HD Remastered (PS4, Switch, PC), viel Gameplay-Material ansehen könnt ihr euch aus Azur Lane: Crosswave (PS4) (Link 1, Link 2), auf den 12. Dezember in Japan datiert wurde Project Sakura Wars (PS4) und von der überarbeiteten Neuauflage Super Monkey Ball: Banana Blitz HD (PS4, Switch, Xbox One, PC) könnt ihr euch mit einem Gameplay-Video überzeugen lassen.

      Den Titelsong anhören könnt ihr euch aus Hatsune Miku: Project Diva Mega39’s (Switch), erstmals einen Trailer gibt es zur Neuauflage Yo-kai Watch 1 (Switch) und einige abgefilmte Gameplay-Schnipsel sind zu MediEvil (PS4) aufgetaucht. Den neuen Trailer zu Monkey King: Hero is Back (PS4, PC) findet ihr hier und Einblicke ins Spielgeschehen gibt es zu Al-LIMIT (PS4). Am 8. Oktober wird das handgezeichnete Indivisible (PS4, Switch, Xbox One, PC) veröffentlicht, gleichentags erscheint auch Trine 4: The Nightmare Prince (PS4, Switch, Xbox One, PC), die PC-Version von Minoria folgt bereits am 27. August und einen Tag später geht Monster Sanctuary (Switch, PC) in den Steam-Early-Access. Aus River City Girls (PS4, Switch, Xbox One, PC) wurde ein Charakter vorgestellt.

      Die Charakter-Videos Nummer 3 und Nummer 4 könnt ihr euch zu Borderlands 3 (PS4, Xbox One, PC) ansehen, die verschiedenen Welten vorgestellt wurden aus Remnant: From the Ashes (PS4, Xbox One, PC), neu veröffentlicht wird im Dezember der Arcade-Shooter ESP Ra.De. Psi (PS4, Switch) und Liberated (PS4, Switch, Xbox One, PC)  ist ein digitales Comic-Projekt. Bei Kickstarter auf gutem Weg ist das deutsche Projekt Hourglass (PC), ein Puzzle-Adventure. Für Nintendo Switch wurden Portierungen von The Outer Worlds (Link) und Riverbond (Link) angekündigt, in wenigen Tagen erscheint die Vasara Collection (PS4, Switch, Xbox One, PC, Vita). Auch für Nintendo Switch mittlerweile erhältlich ist Sword Art Online: Fatal Bullet Complete Edition, die PS4-Version von Fatal Twelve ist mittlerweile in Nordamerika zu haben, neue Plattformen wurden auch für Bite the Bullet (Switch, Xbox One, PC) hinzugefügt und in einer Woche erscheint FAR: Lone Sail auch noch für Switch.

      Ein dritter Season-Pass ist für Tekken 7 (PS4, Xbox One, PC) unterwegs, DLC-Kämpfer waren auch zu Jump Force (PS4, Xbox One, PC) (Link 1, Link 2) und Samurai Shodown (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link 1, Link 2) ein Thema. Nächste Woche steht ein neues kostenloses Update zu No Man’s Sky (PS4, PS VR, Xbox One, PC) an. Zum PC Engine CoreGrafx mini kennen wir nun die gesamte Spieleliste, Ubisoft stellt auf der Gamescom 2019 aus und Nintendo Switch Online erhält diese August-NES-Spiele. Ein Musikvideo ansehen könnt ihr euch zu Gunvolt Chronicles: Luminous Avenger iX (PS4, Switch, PC). Zum Schluss könnt ihr noch einen Blick auf MIMEO PROPHECY werfen, welches von unserem Team-Mitglied raz0rback2 in Dreams (PS4) erstellt wird.

      Getestet hat JPGAMES aber auch noch einige Spiele! Das Reboot Samurai Shodown (PS4, Xbox One) (zum Testbericht) ist für die Fighting-Reihe gelungen, der Klassiker wurde gut in die heutige Zeit übertragen. In die Zeiten von Contra und Metal Slug nimmt uns Blazing Chrome (PS4, Switch, Xbox One, PC) (zum Testbericht) mit, wer sich für den Grafikstil begeistern kann, kann zugreifen. Die Switch-Version von God Eater 3 (zum Testbericht) haben wir auch noch getestet. Hier tun die inzwischen veröffentlichten Updates dem Spiel gut, die grafischen Abstriche sind ein absolut akzeptabler Kompromiss für die stabile Performance.

      In der heutigen Sonntagsfrage geht es um Goichi Suda, auch bekannt als Suda51. Dieser ist für Spiele verantwortlich, welche sich durch viele Genres ziehen und sich durch ihren Grafikstil oder einen schrägen Humor auszeichnen. Welches davon ist euer Lieblingsspiel?