[Multi] Resident Evil: Project REsistance

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Puh... ich hab gestern Nacht mit der Beta drei Matches als Survivor bestritten, natürlich mit January. Und was soll ich sagen...

      Ich hab ja was Resi Spiele angeht ne allgemein hohe Frustrationstoleranz. Soll heißen, ich hatte Survivor 1-2 durchgespielt und meinen Spaß damit, Gaiden empfand ich als sehr charmant, die Chronicles Spiele motivierend... ich hab sogar Resi 6 durchgespielt.
      Die einzigen Spin Offs, die ich wirklich abgebrochen hatte, waren Operation Raccoon City (etwa bei der Hälfte) und Umbrella Corps (nach 5 Minuten im "Story Modus" - aber das Spiel kostete eh nur 3 €, also pfeiff drauf).
      Und nun Project Resistance...

      Zuerst muss ich wohl gestehen, dass ziemlich sicher nicht zur Zielgruppe für das Spiel gehöre. Mir machen asynchrone Multiplayer Spiele einfach keinen Spaß.
      Aber was hier in ProRE geboten wird, ist schon ziemlich chaotisch. Die vier Survivor müssen innerhalb eines Zeitlimits verschiedene Schlüssel finden, um einen Bereich zu entkommen. Der Mastermind hingegen darf den bereich mit Fallen, Zombies, Kameras und Tyrants ausstatten (nach dessen Gebrauch ein Cooldown auftritt). Ist der Ausgang gefunden, geht's in den nächsten Bereich. Und das war es schon!

      In meinen drei Sessions bin ich nie bis über den zweiten Bereich hinausgekommen, weil immer alle Mitspieler gnadenlos verreckt sind. Zudem hatte ich den Eindruck, dass der Mastermind viiiiiiiieeeeeeeel zu overpowered mit seinen Möglichkeiten ist. Es macht einfach keinen Spaß, in einem engen Gang dutzendfach spawnenden Zombies, Hunden und einem Mr. X auszuweichen. Allgemein wirkt alles ziemlich chaotisch. Auch das Gunplay ist bei weitem nicht so smooth wie bei REmake 2. Die Optik ist auch nicht gerade das, was man von der RE Enginge kennt.
      Aber wie gesagt, diese Eindrücke können auch daran liegen, dass ich absolut nicht zur Zielgruppe gehöre.
      Zum Mastermind Modus kann ich nix sagen. Ich hatte etwa ne dreiviertel Stunde gewartet und kam einfach ein keine Session. Laut Reddit ist das gar nicht mal so selten.

      Ein Aspekt hat bei mir sämtliche Alarmglocken klingeln lassen. In der Beta liegen überall gewisse Umbrella Credits herum, mit welchen man sich am Anfang eines Bereichs bei einer Kiste Munition, Reperatursets, grüne Kräuter und sonstiges Zeug kaufen kann. Das schreit für mich schon geradezu nach der Implementierung einer In Game Währung.

      Aber auch Positives ist zu vermelden! Ich hab ein recht cooles Remix des Save Room Themes von Resi 3 gehört!
    • Besten Dank für deine Eindrücke @Josti. Klingt ungefähr nach dem, was ich erwartet habe.


      Josti schrieb:

      Ein Aspekt hat bei mir sämtliche Alarmglocken klingeln lassen. In der Beta liegen überall gewisse Umbrella Credits herum, mit welchen man sich am Anfang eines Bereichs bei einer Kiste Munition, Reperatursets, grüne Kräuter und sonstiges Zeug kaufen kann. Das schreit für mich schon geradezu nach der Implementierung einer In Game Währung.

      Ich denke, Capcom wird sich die Chance nicht entgehen lassen, das Spiel zu Tode zu monetarisieren. Nachdem was Ubisoft mit dem neuen Ghost Recon angestellt hat ist die Messlatte ja mal wieder höher geworden und Capcom wird sich auch denken da mal richtig zuzulangen, aber es halt nur nicht so sehr wie Ubisoft, auf die derzeit alle Augen gerichtet sind, zu übertreiben. Aber das man zu solchen Mitteln greifen wird, habe ich nicht ausgeschlossen.

      "I'm being chased by the Organization, so I can't expose my face to the media."

      Zuletzt durchgespielt: Hellblade 7/10, The Outer Worlds 7,5/10, Steins;Gate 9/10


      Blog: Am Meer ist es wärmer