Soulcalibur VI: Kämpferin Cassandra und zweiter Season-Pass vorgestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soulcalibur VI: Kämpferin Cassandra und zweiter Season-Pass vorgestellt

      Bildmaterial: Soulcalibur VI, Bandai Namco

      Auf der EVO 2019 hat Bandai Namco die Veröffentlichung von Cassandra am 5. August für Soulcalibur VI angekündigt. Sie kämpft mit Schwert und Schild und soll noch Teil des ersten Season-Pass sein, wobei Bandai Namco den zweiten ebenfalls angekündigt hat. Dieser soll vier weitere Charaktere beinhalten, von denen der erste Haohmaru aus der Samurai-Showdown-Reihe sein soll.

      Den Titel gibt es bereits seit dem letzten Jahr für PlayStation 4, Xbox One und PCs. Unten könnt ihr euch sowohl den Trailer zu Cassandra als auch zum zweiten Season-Pass anschauen.

      Cassandras Trailer

      Trailer für den zweiten Season-Pass

      via Gematsu

    • Uff... Bandai und ihre furchtbare DLC Politik... Die machen es mir echt schwer mit Soul Calibur zu holen... verdammt schwer... Inzwischen hoffe ich mal auf ne Complete Edition später... Weiß nicht, ob ich das Spiel noch zu nen Preis mal finde, wo es sich trotz der Seasons Passes lohnt...^^


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • SCVI ist eines der besten Beispiele für einen sehr guten Season Pass.
      Ich freue mich über Cassandra und auch darüber, dass es eine zweite Season bekommt und es nicht direkt fallen gelassen wird.

      Haohmaru ist natürlich sehr geil :D Könnte mir vorstellen, dass Mitsurugi nach SamSho kommt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kanche ()

    • Sind überhaupt schon alle Charaktere vom ersten Season-Pass draußen?

      Hab mir Soul Calibur VI zum Release für 45€ gekauft - kurz angespielt - dann wieder liegen gelassen als 2B angekündigt wurde. Seitdem warte ich darauf dass der Season-Pass mal im Angebot ist...

      Aber ganz ehrlich? Ich will keine Original Charaktere als DLC! Ich will neue 3rd Party Chars!
    • VincentV schrieb:

      Und was ist an der DLC Politik furchtbar? Das ist ganz normales verfahren bei Fighting Games.
      Das macht es aber nicht besser.
      Normalerweise sollte es Chars im Spiel freispielbar geben und nicht freikaufbar. Nun muss man 2! Season Pass kaufen um ein komplettes Spiel zu haben. Wie viel zahlt man dann? Gut 100€ insgesamt?^^ Wenn das nicht furchtbar ist, weiß ich auch nicht... zumal einzelne Kämpfer ja gerne für 5€ angeboten werden, was meines Erachten immer noch überteuert ist. Die sollen einfach mal nen Spiel erst komplett fertig stellen, raus hauen und von mir aus entweder ein großes Add On nachschieben, die neben Chars auch noch weitere sinnvolle Dinger hinzufügt als Bonus oder aber sich einfach aufs nächste Spiel konzentrieren.
      Muss ja immer jeder selber wissen, wie viel man bereit ist für ein komplettes vollständiges Spiel, mit allen Inhalten, zu bezahlen. Ich bin persönlich halt nicht bereit für Fighting Game 100€ oder mehr zu zahlen und rechne das natürlich vom Vollpreis des Hauptspiels ab. Immerhin den Vollpreis fürn Spiel als DLCs nochmal zahlen, obwohl der Inhalt kein vollständiges Spiel beinhaltet vom Umfang her? Wenn da noch nen Season Pass kommt hat sich das Spiel für mich damit komplett erledigt, weil ich so oder so immer über den vernünftigen Normalpreis kommen würde. Da bekomme ich aktuell dann doch etwas Sorge...^^


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Bin auch dafür das altbekannte Charaktere in einem Nachfolger immer dabei sein sollten, Cassandra ist halt doch schon eher ein Veteran Charakter der Reihe deshalb verstehe ich den Unmut
      Ihre Moves scheinen aber merklich abgeändert zu sein da ich fand das sie im Trailer ganz anders gekämpft hat als man es gewohnt ist was ich wiederum positiv finde
      Es ist halt ziemlich blöd das man nie wissen kann welches Fighting Game mal eine Complete Edition bekommt und welches nicht, bei Street Fighter und DOA ist es recht wahrscheinlich, Blazblue und Guilty Gear bekamen auch oft neue Revisionen, Tekken, Soul Calibur und Dragon Ball FighterZ bisher aber nicht
      Ich persönlich hätte kein Problem mit dem Kauf zu warten wenn man in ein paar Jahren später von einer Complete Edition ausgehen kann
      Meist bräuchte man dann auch die Season Passes nicht kaufen weil der Preis zusammen addiert meist der einer Complete Edition ist und da kann man sich dann auch das Spiel ein zweites mal nur eben dann mit allen Inhalten kaufen
      Es wird sicherlich eine "Complete" Edition digital angeboten, da werden die Season Passes dann aber als Aufpreis enthalten sein, nur zahlt man dann sicherlich trotzdem seine 100€ dafür
      Bin und bleibe kein Freund von dieser Art der DLC Politik
      Da man beim Season Pass 2 aber nur bei Haohmaru "New Guest character" lesen konnte werden die restlichen Charaktere sicherlich auch ältere bekannte sein, eventuell gibts Necrid nach zig Jahren mal wieder oder so


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Dann kann man gleich bei jedem DLC oder Erweiterung sagen das es doch hätte im Spiel sein können.
      Fakt ist das die Chars zum Großteil nach Release erstellt werden. Also kann diese Arbeit auch entlohnt werden.

      Wir können ja wieder bei PS2 Zeiten anfangen. Jedes Jahr Vollpreis für ein kleines Update wie bei Dragonball als Beispiel oder noch früher bei Street Fighter 2.
      Das würde ich selbst nicht mehr mitmachen. :D Da sind mir Pässe die ich im Angebot kaufen kann lieber als komplette Games.

      Und was alte Charaktere angeht...ich hab ja gerne zu Release auch neue im Roster. Und am Ende kann ich auch entscheiden ob ich mir besagte Charaktere kaufe. Vielleicht mochte ich sie ja garnicht in älteren Teilen. So seh ich das zumindest.
      Doch bekam es. Aber dennoch kommt ja nun eine dritte Season. Bei Street Fighter eine vierte trotz Arcade Edition. Bringt am Ende also nicht viel.
    • Chaoskruemel schrieb:

      Was mich nur stört, ist dass man für Charaktere bezahlt, die man früher schon im Spiel hatte.
      Die neuen Modelle, Animationen etc. kosten halt alle Zeit und Geld.

      Generell finde ich Season Passes eigentlich deutlich fairer als neue Complete Editions, die dann doch oft mit wenig neuem Inhalt aufwarten.
      (Blazblue Continuum Shift Extend z.B. hatte nur einen neuen Czharakter, abgesehen von den 3en, die es damals als DLC gab)
      So kann man sich auch aussuchen wofür man zahlt. Bei SFV habe ich mir zum Beispiel nur Season 2 gekauft, da ich an Menat und Kolin interessiert war. Zudem halten DLCs das Metagame frisch und geben den Spielern die Chance sich langsam an die neuen Charaktere zu gewöhnen, anstatt auf einmal ein dutzend neuer Charaktere kennenzulernen.

      Schöne Idee fand ich den offiziellen Pricedrop bei BBTag: So kriegen Neueinsteiger erstmal das Grundpaket zum niedrigeren Preis und können schauen, ob ihnen die Charakterpakete das Geld wert sind oder man doch lieber was anderes spielt. Imo deutlich besser, als wenn diese Season 1+2 hätten mitkaufen müssen in einer Complete Edition.

      Aber zum eigentlichen Thema: Habe SCVI auch noch nicht und ich weiß nicht, ob neue Charaktere mich zum Kauf verleiten können.
      auch bekannt alsch


      mampf :kochin/
    • Ich stehe ja auch absolut nicht auf DLCs und Season Pässe aber Soul Calibur ist echt harmlos. Das Grundspiel ist riesig, Chars lassen sich auch ohne Season Pass notfalls einzeln kaufen und Hauptspiel als auch 1. Season Pass sind in Sales regelmäßig für um die 20 Euro zu bekommen.

      Da sind Street Fighter und insbesondere Dead or Alive doch ganz andere Kaliber. Vor allem bei DoA sind nur Klöterkrams und absolut schwachmatige Kostüme in den 90 Euro teuren Season Pässen. Wer braucht diese Hochzeits- oder Piratenkostüme? Die sehen nur kitschig aus. Was mich da hauptsächlich angöbelt ist, dass ich Charaktere nicht einzeln kaufen kann.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • VincentV schrieb:

      Dann kann man gleich bei jedem DLC oder Erweiterung sagen das es doch hätte im Spiel sein können.
      Das sage ich auch immer wieder^^
      Es kommt auf die Art und Weise der DLC's an

      VincentV schrieb:

      Und was alte Charaktere angeht...ich hab ja gerne zu Release auch neue im Roster. Und am Ende kann ich auch entscheiden ob ich mir besagte Charaktere kaufe. Vielleicht mochte ich sie ja garnicht in älteren Teilen. So seh ich das zumindest.
      Ich habe auch gerne neue im Roster, aber eben zusätzlich zu alle den bekannten des Vorgängers da es eine FORTSETZUNG ist, welchen Charakter man selbst entbehren kann spielt dabei doch keine Rolle, seit wann zählt bei sowas die eigene Meinung, andere verlieren dadurch ihren Main Charakter den sie eventuell über 3 Teile bis zum Erbrechen gespielt haben und müssen ihn sich dann später für zusätzliches Geld nach Release kaufen
      Als Cassandra Fan hätte man somit fast ein Jahr warten müssen um das Spiel so zu spielen wie man es gewohnt war + zusätzlich zum Spiel nochmal drauf blechen, ist doch kacke

      VincentV schrieb:

      Fakt ist das die Chars zum Großteil nach Release erstellt werden. Also kann diese Arbeit auch entlohnt werden.
      Jain, die zusätzliche Arbeit definitiv da gibts keine 2 Meinungen
      ABER Soul Calibur 6 hatte zu Release im Hauptspiel ohne DLC's weniger Charaktere als Soul Calibur 2 damals und das finde ich ist einfach keine vernünftige Art einer Fortsetzung, das beziehe ich jetzt insgesamt aber wieder auf den Großteil des kompletten Genres und nehme SC6 hier jetzt nur als Beispiel her

      Das Paradebeispiel wie man es meiner Meinung nach legitim macht ist Smash Bros. Ultimate
      Generell bei Smash Bros. war der Anstieg so wie man es erwarten können sollte
      Smash Bros 64 -14 Charaktere
      Smash Bros. Melee - 25 Charaktere
      Smash Bros. Brawl - 35 Charaktere
      Smash Bros.U/3DS ohne DLC's - 49 Charaktere
      Smash Ultimate ohne DLC's - 69 Charaktere

      Man bekommt hier bis auf ganz wenige Ausnahmen immer wieder die bekannten Charaktere und ergänzt das Roster um mehr als nur 2-3 Neueinsteiger und das schon ohne DLC
      Und da will man mir weiß machen das man seine 20-30 Charaktere nicht ohne DLC's um 3-4 neue erweitern kann und dann darüber hinaus noch nachdenken ob man zusätzliche DLC's von komplett neuen Kämpfern oder Gastcharakteren bringt
      Die Spiele erfinden sich ja auch nicht immer wieder neu, viel Moves werden nur mit Effekten erweitert und Charaktermodelle vielleicht nochmal überarbeitet aber ansonsten ist der nächste Teil den wir in 5 Jahren bekommen bei vielen Franchises vom Erlebnis her recht identisch
      Und ein Spiel mit 20 Charakteren im Schnitt kostet 60€, ein Season Pass mit 3 Charakteren 20€, in Relation gesehen sollte ein Charakter nicht teurer als 3€ sein bei diesem Beispiel
      Aber man bezahlt ein Drittel des Spiels zusätzlich und bekommt aber kein Drittel des Spiels, deshalb zusätzliche Arbeit entlohnen ja aber dann sollte es gemessen am Wert auch den entsprechenden Umfang mit sich bringen das auch ich für mein Geld entsprechend fair entlohnt werde und gerade bei Charakteren die man mit der Reihe assoziiert sollte es eine Selbstverständlichkeit sein das diese von Beginn an enthalten sind


      VincentV schrieb:

      Doch bekam es. Aber dennoch kommt ja nun eine dritte Season. Bei Street Fighter eine vierte trotz Arcade Edition. Bringt am Ende also nicht viel.
      Bei Street Fighter musste ja überhaupt erstmal das halbe Spiel nachgereicht werden, welche "Arbeit" hat man da bspw. entlohnt, das war einfach nur ziemlich schwach abgeliefert und da es bei Teil 4 schon 4 verschiedene Revisionen gab warte ich da sowieso bis der Nachfolger angekündigt wird bevor ich dann die vollständigste Version von Teil 5 erstmal nachkaufe

      Wie gesagt das Fighting Genre ist seit dem es DLC's gibt mit am schlimmsten in diesem Bereich geworden


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Bloody-Valkyrur schrieb:

      aber eben zusätzlich zu alle den bekannten des Vorgängers da es eine FORTSETZUNG ist
      Das ist bei Fighting Games auch so ne Sache. Ganz selten wird jeder Charakter aus dem Vorgänger übernommen (Bei DB gingen auch nur bei den nummerierten Teilen die Charaktere mit auch wenn das Team dahinter gleich blieb). Selbst bei Smash Bros Ultimate sagten sie ja das wahrscheinlich nicht jeder Char auch im nächsten Teil dabei sein wird. Weil das hier nun erstmal Ultimate ist (ein Best of wenn du so willst). Und das ging nur weil viel Copy und Paste gemacht wurde. Schaust du dir aber Tekken 7, Soul Calibur 6 oder andere aktuelle Beispiele an sind das von 0 auf erstellte Teile. Also macht im Endeffekt jeder DLC Char für diese Games auch die Arbeit von 0 auf. Bei Ultimate ist es perse nur bei den ganz neuen Charakteren der Fall. Und die Charaktere in Smash sind ja auch nicht gerade günstig. Aber Smash ist eben das Game was hier von der Fairness noch am besten abschneidet.

      Viel ist sicher Geld Macherei (besonders DOA und Street Fighter Anteilig). Aber es sind im Grunde neue Spiele mit neuen Mechaniken wo jeder Charakter eben extra angepasst wird. Bei Tekken geht man sogar soweit das Charaktere sogar in der Story sterben und dann nicht wieder kommen. Armor King aus Season 2 war da wohl ne kleine Ausnahme weil den fast jeder wieder haben wollte.

      Und wie schon erwähnt gab es damals ohne DLC fast jährliche Updates in Form von Vollpreis Games. Bei Dragonball wurde zumindest die Story Aufmachung ein wenig geändert. Dennoch kamen in Relation nicht genug Charaktere dazu das man heute sagen würde das es 60€ Wert wäre. Street Fighter 2 hatte dagegen wirklich nur die neuen Leute und Balance Updates.

      Ich selbst habe beide FighterZ Pässe im Angebot geholt. 14 Charaktere für 36€. Passt so. Solltet ihr vllt auch so tun.
      Und man sollte eh nicht die Katze im Sack kaufen. Denn die meisten Charaktere sind bei den Seasons unbekannt. Sobald alle bekannt war der Pass 3 mal im Angebot.
    • VincentV schrieb:

      Und das ging nur weil viel Copy und Paste gemacht wurde. Schaust du dir aber Tekken 7, Soul Calibur 6 oder andere aktuelle Beispiele an sind das von 0 auf erstellte Teile.
      Naja gut das ist jetzt für mich aber auch nur auf Zuruf, bei Tekken 7 ist da schon ein größerer Unterschied zu sehen da Tekken 6 im Vergleich echt mäßig von der Grafik her aussah
      Aber die Charaktere die es nun halt schon mal gab werden ja dort nun auch nicht neu erfunden und haben relativ ähnliche Bewegungen und Animationen wie man sie eben immer kennt und bei 2D Prüglern wie eben Blazblue nimmt man ja direkt immer wieder exakt dieselbe Optik her


      VincentV schrieb:

      Ganz selten wird jeder Charakter aus dem Vorgänger übernommen
      Ich verstehe halt den Sinn dahinter nicht vorhandene Charaktere zu streichen aber dann später gegebenenfalls doch einzeln anzubieten um Kohle zu machen, ist halt einfach besser wenn alle vorherigen Kämpfer wieder in der Riege sind damit jeder Spieler eben mit seinem Favoriten den nächsten Teil spielen und genießen kann, bevor man ganz drauf verzichtet frisst man dann auch den DLC, aber was ist eben wenn der Charakter nie mehr auftritt wie eben Necrid
      Der hatte einen coolen Kampfstil gehabt auch wenn er selbst vom Design her jetzt nicht so mein Fall war
      Stattdessen bietet man Amy als DLC an obwohl es Raphael schon als Degen Kämpfer gibt, bis auf die Klamotten und 1-2 abgeänderte Moves hätte man sie sich so auch im Charaktereditor erstellen können, also sollte man bei SC6 schon versuchen zumindest neue Kampfstile mit einzustreuen um den Editor sinnvoll zu erweitern
      Der war nämlich in Teil 5 auch deutlich umfangreicher, es waren ja locker über 100 wenn nicht sogar 200 Teile mehr im Vorgänger verfügbar und von denen die es in teil 6 gibt sind die meisten bereits aus Teil 4 und 5 bekannt, also hat man hier auch nur Copy Paste betrieben aber gut 33% weggelassen und kaum etwas neues hinzugefügt
      Womit Teil 6 in Sachen Umfang halt prahlen kann ist der Story Modus, da kann man sich nicht beschweren, aber irgendwas muss man ja auch an Mehrwert zum Vorgänger erwarten können und obwohl es zugegeben ein sehr spaßiger Teil ist hätte es eben auch von beginn an schon einfach mehr sein können

      Mir wäre sowieso die DLC Politik am liebsten in der man alle zusätzlichen Inhalte freispielen kann so hat man es nämlich früher eigentlich gemacht (abgesehen von der stetigen Neuveröffentlichung ala Street Fighter und Guilty Gear die damit gefühlt angefangen hatten) und wer das nicht möchte kann optional Echtgeld dafür ausgeben

      Dazu wird es aber wohl leider nicht nochmal kommen, wer alles will muss wohl die Pille schlucken...

      Was die Pässe angeht sollte ich das wohl besser im Auge behalten, ich schaue zwar ständig nach Angeboten, aber nicht bei Pässen und DLC's sondern meist nur bei Games^^'
      Aber da ist dann halt auch wieder die Wahl ob ich mir nen Charakteren für 5€ kaufe oder ein ganzes Spiel, sobald ich mir das so oder so ähnlich vor Augen führe kann ich leider nicht sehr positiv über DLC's denken


      VincentV schrieb:

      Und wie schon erwähnt gab es damals ohne DLC fast jährliche Updates in Form von Vollpreis Games.
      Davon bin ich halt auch kein Fan, aber wenn man es vorher weiß würde ich halt warten, eben wegen der Dragonball Vergangenheit die du aufgezählt hast habe ich seit Release von FighterZ darauf verzichtet eben weil ich fest überzeugt war das es nochmal eine erweiterte Fassung geben wird und ausgerechnet da passiert scheinbar nichts, stattdessen haut man einen Goku nach dem nächsten in die Pässe xD

      Komplett neue Charaktere und Arenen etc. habe ich kein so großes Problem mit DLC's aber bei bereits bekannten Sachen stößt mir das irgendwie sauer auf, dafür gibts halt leider auch zu viele Fighting Games und eben alle handhaben das nun mal so, bei 10-20 Ablegern in einer Gen nochmal je 2-3 Pässe zusätzlich zahlen macht schon nen Haufen Kohle aus, da kann man schwerer drüber hinwegsehen wenn einem in Spiel XY plötzlich was fehlt, da bleibt meine Mentalität diesbezüglich recht einseitig^^'


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Spiritogre schrieb:

      Was mich da hauptsächlich angöbelt ist, dass ich Charaktere nicht einzeln kaufen kann.
      Die Charaktere kann man alle einzeln kaufen, die Sperre für Einzel DLC ist nur für Kostüme, und sogar nichtmal für jedes Set. Aus dem KOF Set kann man alle einzelnd kaufen bei uns. Aber an sich schon totale Katastrophe viel schlimmer geht nicht mehr als dieses Model.

      Ich hab auch nur das KOF Bundle gekauft, der Rest von den Season Bundles wird konsequent ignoriert.

      SFV ist ausser Konkurrenz, die Preise sind jenseits von Gut und Böse (glaube 1 Kostüm 8€ teilweise oder nur feste Sets) und das vorgaukeln von erspielbaren Kostümen ist eine Unverschämtheit. Diese Handy-Game Challenges sind unfair und haben so miese Belohungen dass man kaum etwas freispielen kann. Content hat es nun langsam mehr, aber man merkt immer noch in welchem Stadium es released wurde.
    • VincentV schrieb:

      Fakt ist das die Chars zum Großteil nach Release erstellt werden. Also kann diese Arbeit auch entlohnt werden.
      Genauso Fakt ist auch, dass man nicht sofort jede Kleinigkeit rausrotzen muss und auch erstmal sammeln kann und dann wie gesagt, entweder ein richtiges Add On raus hauen kann, oder es in die Entwicklung vom nächsten Spiel mit einfließen lässt. Wenn man nen richtiges Add On raus hauen würde, was das Spiel um quasi nen halbes Spiel erweitern würde, dann kann man auch gerne 30€ verlangen. Kleine Popel DLCs dagegen nicht... Wenn man wenigstens faire Preise verlangen würde, was meiner Ansicht nach 3€ pro Char wär, falls noch ne Stage dabei ist, auch 4€ aber mehr eben nicht.


      VincentV schrieb:

      Wir können ja wieder bei PS2 Zeiten anfangen. Jedes Jahr Vollpreis für ein kleines Update wie bei Dragonball als Beispiel oder noch früher bei Street Fighter 2.
      Da hätte ich nix gegen^^ Denn immerhin wäre das eigene Spiel dann immer noch komplett und man muss die neue Version nicht extra kaufen, um sein bereits gekauftes Spiel auch komplett zu haben und das ist halt das worums mir dabei geht, zumal man auch bedenken muss, dass die erweiterte Version zum selben Preis erschien, wie die Original Version, d.H. man konnte auch einfach diese Version holen und wartet dann eben. Das geht ja hier aktuell nicht. Wenn noch eine Complete Edition raus kommt, ok. Falls nicht MUSS man das Hauptspiel + die Season Passes kaufen, ums komplett zu haben. Das ist schon ein ziemlicher Unterschied...^^

      Das Genre dieser Kampfspiele hat aber eh irgendwie am Meisten gelitten, durch diesen ganzen DLC Schwachsinn... Das ist echt nicht mehr schön... Das neue Street Fighter mag ich auch nicht ausprobieren, weil das was man so liest grauenhaft klingt, was die Releasepolitik anbelangt... Dabei liebe ich Street Fighter aber naja... Ist halt so^^


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Kanche schrieb:

      Spiritogre schrieb:

      Was mich da hauptsächlich angöbelt ist, dass ich Charaktere nicht einzeln kaufen kann.
      Die Charaktere kann man alle einzeln kaufen, die Sperre für Einzel DLC ist nur für Kostüme, und sogar nichtmal für jedes Set.
      Nur auf der PS4. Nur habe ich das Spiel für PC und dort gibt es die Chars aus den Season Pässen nicht einzeln sondern nur die anderen, die eh im normalen Spiel sind, für die Leute, die das kostenlose Core Fighters upgraden wollen.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog
    • Bloody-Valkyrur schrieb:

      Ich verstehe halt den Sinn dahinter nicht vorhandene Charaktere zu streichen aber dann später gegebenenfalls doch einzeln anzubieten um Kohle zu machen
      Wenn es nicht um Kohle perse geht dann eben weil man auch neue Charaktere einbinden möchte nur eben nicht die Zeit hat.
      Wenn alle Charaktere aus den alten Teilen und DLC rein sollen braucht das Game dann halt 3 Jahre länger oder so.
      Aber heutzutage ist auch die Community anders. Die competetive Ansammlung von Leuten besonders auf der Evo hypen die Zuschauer. Und ohne die Seasons und die frühen Releases der Games in einer Gen würde dies alles schnell aussterben.In die Richtung wird entwickelt. Und nicht unbedingt für Leute die sowas nur 1 mal im Monat ein Bemu anwerfen. So ist das nunmal.


      Bloody-Valkyrur schrieb:

      Mir wäre sowieso die DLC Politik am liebsten in der man alle zusätzlichen Inhalte freispielen kann so hat man es nämlich früher eigentlich gemacht
      Macht Capcom ja. Da ist es aber den meisten zuviel Fightmoney und verbundene Arbeit. Ja selbst Schuld würde ich sagen wenn man nur 2 mal im Jahr ein Bemu spielt. xD
      Es ist schon viel InGame Währung ja. Aber Irgendwo muss das ja kompensiert werden.
      Und Kostüme kauf ich mir erst garnicht. xD

      Weird schrieb:

      Genauso Fakt ist auch, dass man nicht sofort jede Kleinigkeit rausrotzen muss und auch erstmal sammeln kann und dann wie gesagt, entweder ein richtiges Add On raus hauen kann, oder es in die Entwicklung vom nächsten Spiel mit einfließen lässt. Wenn man nen richtiges Add On raus hauen würde, was das Spiel um quasi nen halbes Spiel erweitern würde, dann kann man auch gerne 30€ verlangen. Kleine Popel DLCs dagegen nicht... Wenn man wenigstens faire Preise verlangen würde, was meiner Ansicht nach 3€ pro Char wär, falls noch ne Stage dabei ist, auch 4€ aber mehr eben nicht.
      Ich sehe jetzt halt ein Bündel Charaktere (wenn man denn alle haben will) nicht weniger an als ein Add On DLC von anderen Games. Bei Witcher hast du neue geile Story und bei Tekken hast du dann 4 - 5 neue geile Charaktere mit denen du dich beschäftigen kannst. Ist halt immer eine Frage wie viel du sowas spielst. Versenkst du da 300 Stunden rein ist das sicher besser für den Preis und dein Gewissen als wenn du das 1 mal im Monat anwirfst.

      Wie ich weiter oben schon schrieb. In Entwicklung geht eher Richtung Online, Competetive Wettbewerbe und eben dieser Hype der Communitys. Dafür gibt es Seasons und frühe Game Releases in den Gens. Zu PS1 Zeiten hattest du 3 Tekken Teile. Jetzt hast du einen. Vorteil du musst nicht 3 mal 60€ ausgeben. Nachteil ist wenn du die Story magst sitzt du erstmal bis zur PS5 auf dem trockenen. Aber das fällt ja wie bereits erwähnt nicht mehr in die Hauptzielgruppe.


      Weird schrieb:

      Denn immerhin wäre das eigene Spiel dann immer noch komplett und man muss die neue Version nicht extra kaufen, um sein bereits gekauftes Spiel auch komplett zu haben
      Naja so war es aber nur bei Dragonball. Weil der Storymodus halt anders war und hier und da ein wenig andere Modi. Was Charaktere angeht war das ein minimales Update. Eben das was du heute im einzelnen für die DLC bezahlen würdest. Story war ja an sich die gleiche. Außer sie haben mit "What if" rumgespielt. Street Fighter war ja wirklich nur ein paar Charaktere + unsichtbare Balance Updates. Also das was eh Gratis kommt.

      Weird schrieb:

      Wenn noch eine Complete Edition raus kommt, ok. Falls nicht MUSS man das Hauptspiel + die Season Passes kaufen, ums komplett zu haben. Das ist schon ein ziemlicher Unterschied...^^
      Naja aber wenn du eh schon länger wartest kostet das nackte Game ja nichtmal mehr 60€. Preisverfall ist da genauso groß.
      Und DLCs sind auch alle Naselang im Angebot. Wenn du auf Kostüme verzichten kannst (wie erwähnt kauf ich mir kein Stück) bekommst du gerade alles für 65€
      Arcade Deluxe Edition (Season 1 - 3 drin) 35€ + Sommer Charaktere 15€ + Kage 5€ + alle Stages 10€ (das die nicht dabei sind ist wirklich frech).
      Und wenn du einfach mal so reinschnuppern willst sollte noch bis 11 August ne Testversion da sein.
    • Ich denke bei Soul Calibur 6 sind deshalb nicht alle altbekannten Charaktere dabei wegen der Story. Es ist ja sozusagen der Anfang der Geschichten wo manche Charaktere von der Story her noch nicht existierten.
      Was mir diesmal fehlt ist ein richtiger Arcademodus wie sonst immer wo am Ende entweder die jeweiligen Rivalen oder der Endboss von der Story kamen wie Agol, Abyss usw. mit Sequenzen.
      In dem Fall finde ich hätte Azwel in Gottform gepasst anstatt irgendwelche Zufalls Charaktere für den finalen Kampf. Der Arcademodus hier kommt irgendwie so halb rüber, da hatte ich mit Teil 3-5 mehr Spaß
    • Was man bei der ganzen Diskussion hier noch vergisst - ich hab den Storyabschnitt vom Cassandra DLC schon durchgespielt und ist wieder sehr cool geworden. Hoffe das wird es in der zweiten Season auch wieder so geben! :D


      Spiritogre schrieb:

      Nur auf der PS4. Nur habe ich das Spiel für PC und dort gibt es die Chars aus den Season Pässen nicht einzeln sondern nur die anderen, die eh im normalen Spiel sind, für die Leute, die das kostenlose Core Fighters upgraden wollen.
      Ja stimmt, dafür kann man bei Steam Kostüme einzelnd kaufen. Einfach total Banane was Koei Tecmo da abzieht.

      Nur auf XBO ist es wirklich alles einzelnd verfügbar, wer auf diese bescheuerte Idee kam - fehlen mir die Worte.


      @Complete Editions:

      Sind die nicht eher schon Aberglaube? bis auf Netherrealm (MK oder DC, wo das von Anfang an klar ist das eine kommt) macht das doch keiner. Oder das sind einfach so Digital Only Bundles wie bei BlazeBlue CTB und KOF XIV.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kanche ()