Das war… Kalenderwoche 29/2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war… Kalenderwoche 29/2019

      Die Juli-Wochen sind selten die aufregendsten, wenn es um Gaming-News geht. Das trifft zweifellos auf die nun auslaufende Woche zu, sodass ein neues Switch-Modell und eine Netflix-Serie eher die Ausnahme bei den aufregenden Schlagzeilen darstellen. Neben dem Block mit den Videos der Woche, einem Anspielbericht von der E3 2019 und der heutigen Sonntagsfrage wäre dann auch alles gesagt. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

      Nach der Nintendo Switch Lite hat Nintendo nochmals nachgelegt und ein weiteres Switch-Modell angekündigt. Dieses fällt jedoch weit weniger spektakulär aus, immerhin wird eine längere Akkulaufzeit versprochen. Um ein eigentliches „Pro-Modell“ handelt es sich also definitiv nicht, eher um eine sanfte Überarbeitung der bewährten Hardware.

      Schon länger ist bekannt, dass man bei Netflix an einer Serie zu The Witcher werkelt. Mit dem ersten Trailer wurde dieses Projekt nun endlich so richtig konkret. Kenner der Bücher und der Spiele müssen sich dabei umgewöhnen, denn alles sieht logischerweise ein wenig anders aus. Wie das Endergebnis wird, werden wir nicht vor dem nächsten Jahr zum Start der Serie erfahren.

      Neu angekündigt wurden die HD-Umsetzung Super Monkey Ball: Banana Blitz HD (PS4, Switch, Xbox One, PC), das Rätselspiel Picross Lord of the Nazarick (Switch) und die tierische Liebesgeschichte A Rat’s Quest: The Way Back Home (PS4, Switch, Xbox One, PC). Auf Ende September verschoben werden musste Ciconia When They Cry (PC), entschädigt werden wir dafür immerhin mit dem Opening des Spiels. Einen weiteren Eröffnungsfilm gibt es zu Fatal Twelve (PS4).

      Es folgen die weiteren Videos der Woche! In der nächsten Woche wird Fire Emblem: Three Houses (Switch) veröffentlicht, in neuen Trailern sehen wir deshalb die Militärakademie und das Haus der Goldenen Hirsche. Zu Persona 5 Royal (PS4) traf aus Japan die nächste Charaktervorstellung ein und mit dem 28. November gibt es endlich den konkreten Japantermin für 13 Sentinels: Aegis Rim (PS4), auch viele Eindrücke gibt es aus dem Spiel. Einen bunten Mix mit Spielszenen könnt ihr euch zu Daemon X Machina (Switch) ansehen, zu Blue Protocol (PC) gibt es Alpha-Einblicke in die Charakter-Erstellung. Das Titellied vorgestellt wurde aus Atelier Ryza: Ever Darkness & The Secret Hideout (PS4, Switch, PC). Zu sehen gab es zudem ein neues Video zu Pokémon Masters (Mobil).

      Ohne viele neue Erkenntnisse hinterlässt uns leider der aktuelle Teaser-Trailer zu Puzzle & Dragons Gold (Switch). Am 30. August erscheint bei uns The Ninja Saviors: Return of the Warriors (PS4, Switch), im neuen Trailer zu Last Labyrinth (PS VR, PC) hören wir unter anderem das Titellied und SD Gundam G Generation Cross Rays (PS4, Switch, PC) erhielt den Japantermin spendiert. Ab sofort für iOS-Geräte erhältlich ist Sky: Children of The Light, das neue Spiel von thatgamecompany. Schlagkräftiges Gameplay-Material erreichte uns zu River City Girls (PS4, Switch, Xbox One, PC) und Edge of Eternity (PC) erhielt im Early Access das nächste Update. Der Action-Adventure-Platformer The Forbidden Arts (Switch, Xbox One, PC) wurde auf den 7. August datiert, eine PS4-Version folgt später im Jahr.

      Eine Nintendo-Switch-Portierung von Fell Seal: Arbiter’s Mark wird am 14. August veröffentlicht werden, ebenfalls angedeutet wurde eine entsprechende Umsetzung von Yo-kai Watch, zudem ist Pirates 7 in Japan für Switch datiert worden. Auf PCs schaffen werden es hingegen London Detective Mysteria (Link), Tetris Effect (Link) sowie Infinite Stratos: Versus Colors Expansion Included (Link). Bei Kickstarter buhlt derzeit Kingdoms of the Dump (PC) um eure Gunst, wobei sich die Finanzierung auf recht gutem Weg befindet.

      In wenigen Tagen erscheint je ein Update zu Kingdom Hearts: VR Experience (PS VR) (Link) und Moonlighter (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link). In einem Entwicklertagebuch zu Final Fantasy XII: The Zodiac Age (PS4, Switch, Xbox One, PC) könnt ihr interessante Einblicke gewinnen, auf welche Probleme die Neuauflage stieß. In einem musikalischen Line-up-Video stellt uns Sony Japan zahlreiche PlayStation-4-Spiele vor und auch die kommende Gamescom bewarb bereits die Indie Arena Booth. Mit einem speziellen Skit von der Anime Expo 2019 unterhielt uns Tales of Crestoria (Mobil) und in Dreams (PS4) wurde bereits die E3-Demo zum Final Fantasy VII Remake (PS4) von einem Fan nachgebaut. Beeindruckend!

      Bei der E3 2019 wurde Dragon Ball Z: Kakarot (PS4, Xbox One, PC) mit vollem Namen und konkretem Material angekündigt. Dabei wurde auf dem Messegelände auch bereits eine Demo ausgestellt, welche wir anspielen konnten. Warum wir uns auf das neue Dragon-Ball-Spiel freuen, könnt ihr in unserem Anspielbericht nachlesen.

      Zum Schluss geht es nun noch kurz um die heutige Sonntagsfrage! Diese dreht sich um Videospielzeitschriften, welche ihre besten Zeiten vorerst hinter sich haben. Wie sieht es bei euch aus? Lest ihr noch solche Magazine?