13 Sentinels: Aegis Rim erscheint in Japan am 28. November und weitere Informationen zum Spiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 13 Sentinels: Aegis Rim erscheint in Japan am 28. November und weitere Informationen zum Spiel

      Bildmaterial: 13 Sentinels: Aegis Rim, Atlus / Vanillaware

      Atlus und Vanillaware haben mit dem 28. November endlich den konkreten Japan-Termin zu 13 Sentinels: Aegis Rim für PlayStation 4 in Japan genannt. In der Erstauflage des Spiel findet sich zudem ein digitales Artbook. Wem das nicht reicht, der kann zur „Premium Box“ greifen, diese bietet neben dem Spiel und der speziellen Verpackung ein Artbook mit 132 Seiten, ein Kartonbaumodell eines Mechs und Avatare sowie ein Theme für PlayStation 4.

      13 Perspektiven

      Der Titel spielt in den achtziger Jahren. Junge Mädchen und Jungen steuern als Piloten Roboter (Sentinels) und erheben sich damit gegen das Schicksal einer vollkommenen Zerstörung.

      Der „Tag“ kam ohne jegliche Vorwarnung. Die Menschen, die bis dahin friedlich ihre Tage verbrachten, rennen um ihr Leben und versuchen zu fliehen. Unabhängig von Alter und Geschlecht gibt es kaum eine Möglichkeit, der Verzweiflung zu entkommen. Doch dann erscheint der Junge Juurou Anbu, der sich der feindlichen Macht entgegenstellt.

      Die Handlung bewegt sich nach vorne und in die Vergangenheit und entwickelt sich aus den Perspektiven der 13 Protagonisten. In einer Welt, die sich am Rand ihrer Zerstörung befindet, suchen diese Helden nach der Wahrheit. Entscheidungen und ihre Ausgänge verändern sich mit jedem Moment, der verstreicht. Was ihr macht und wann ihr die Sache erledigt, hängt dabei völlig von euch ab.

      Spielprinzip

      Das Ziel besteht darin, die Geheimnisse der 13 Protagonisten zu lösen. Dies soll in Dialogen geschehen. In einem Archiv stehen die bereits gesammelten Erkenntnisse zur Verfügung, auch Event-Szenen können noch einmal angesehen und Einträge gelesen werden. Im Kampf steuert man die Sentinels, welche im Simulationskampf eingesetzt werden. Wie das alles aussieht, zeigen die folgenden Bilder, ein neuer Trailer und der Mitschnitt eines Livestreams.

      Eine Lokalisierung für den Westen wurde bereits vor längerer Zeit bestätigt. Die kostenpflichtige Demo 13 Sentinels: Aegis Rim Prologue ist in Japan bereits erhältlich.

      Trailer

      Stream-Mitschnitt

      • 2:57:29 – Gameplay mit Natsuno Minami
      • 3:21:34 – Gameplay mit Takatoshi Hijiyama
      • 3:48:14 – Simulationskampf

      via Gematsu (1), (2)

    • Bin ein Riesenfan von Odin Leitfasir und Dragons Crown, bin aber jetzt ein wenig vom Spielprinzip enttäuscht, ich hatte gehofft das es doch irgendeine Form von normalem Kampfsystem gibt, die machen halt bei Vanillaware immer am meist. Das hier klingt ja defintitiv nicht nach dem was man kennt, klingt nach Mechzeug, was ich nicht so mag.

      Naja gekauft wird es natürlich sowieso weil Artwork, aber schon ein wenig Schade.

    • Also die Spielwelt, Charaktere und deren Animationen alles absolut super und hübsch wie bisher aber das Kampfsystem gefällt mir auf den ersten Blick ja mal so überhaupt nicht und sieht stinklangweilig aus, senkt in diesem Moment die Vorfreude erstmal erheblich
      Hätte mir hier ein klassisches rundenbasiertes Kampfsystem mehr gewünscht da anhand der Mech Thematik und Umsetzung das Action Kampfsystem von Odin Sphere oder Muramasa nicht passend gewesen wären, aber wofür man sich entschieden hat ist doch erstmal etwas sehr "abschreckend" für mich


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Bloody-Valkyrur schrieb:

      Also die Spielwelt, Charaktere und deren Animationen alles absolut super und hübsch wie bisher aber das Kampfsystem gefällt mir auf den ersten Blick ja mal so überhaupt nicht und sieht stinklangweilig aus, senkt in diesem Moment die Vorfreude erstmal erheblich
      Hätte mir hier ein klassisches rundenbasiertes Kampfsystem mehr gewünscht da anhand der Mech Thematik und Umsetzung das Action Kampfsystem von Odin Sphere oder Muramasa nicht passend gewesen wären, aber wofür man sich entschieden hat ist doch erstmal etwas sehr "abschreckend" für mich
      Rundenbasiert wäre aber auch schräg gewesen, kann mir das bei Vanillaware auch nicht vorstellen.^^
      Vielleicht bin ich da auch zu sehr im Fanboymodus, ich hätte halt echt gerne ein richtig traditionelles Vanillaware Spiel gewünscht, eben weil die Spiele so selten erscheinen.

    • Geht mir auch so, ich wil mich gar nicht soviel informieren, weil Vanilla Ware nie enttäuscht hat und ob dabei das Gameplay am Ende standardgemäßer ist oder nicht ist nicht das große Kriterium, sondern viel mehr wie einzigartig ihre Spiele in ihrer Präsentation sind. Ich überflog mal diesen echt krass langen und ziemlich geilen Stream (wenn sie das mal international machen würden...) und ich fühle mich einfach nur bestätigt und glücklich, dass 13 Sentinels endlich, endlich erscheint. Jetzt muss man es nur hinbekommen, die Spiele alle endlich auf den PC zu bringen.