The Bard’s Tale IV: Director’s Cut erscheint für Konsolen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • The Bard’s Tale IV: Director’s Cut erscheint für Konsolen

      Neu

      Bildmaterial: The Bard’s Tale IV: Director’s Cut, Deep Silver / inXile Entertainment

      Entwickler und Publisher inXile Entertainment hat gemeinsam mit Brian Fargo die Veröffentlichung von The Bard’s Tale IV: Director’s Cut für Konsolen angekündigt. Das bisher nur für PCs erhältliche und einst bei Kickstarter finanzierte Rollenspiel wird am 27. August erstmals digital für PlayStation 4 und Xbox One erhältlich sein. Für Xbox One ist das Spiel dabei auch Teil des Xbox Game Pass. Im Handel erscheint The Bard’s Tale IV: Director’s Cut am 6. September.

      Die neue Director’s Cut Edition bietet dabei zahlreiche neue Inhalte:

      The Bard’s Tale IV: Director’s Cut ist vollgepackt mit neuen Funktionen, Verbesserungen und Inhalten für das Originalspiel. Dazu gehört auch ein Update der verwendeten Unreal Engine, welches nicht nur den Sound und die Grafik, sondern auch das Handling verbessert. The Bard’s Tale IV: Director’s Cut basiert auf dem Feedback, das inXile nach der Veröffentlichung des Originalspiels erhalten hat. Besitzer der PC-Version erhalten das Update auf den Director’s Cut als kostenlosen Download.

      Zu Amazon*

      Der Director’s Cut bietet ein neues Kapitel für das Endgame mit mehreren Stunden zusätzlicher Spielzeit sowie neue Gegner, Gegenstände, Waffen und Meisterwerke aus den Schmieden der Zwerge. Es gibt etliche Korrekturen und Verbesserungen an der Benutzeroberfläche, neue Optionen für den Charakter-Editor und Gamepad-Support für alle Plattformen.

      Die limitierte Retail-Day-One-Edition für Konsolen* wird einige exklusive Inhalte bieten:

      • The Bard’s Tale IV: Director’s Cut
      • Weltkarte als Poster
      • Ingame-Bonusgegenstände:
        • Fire Horn
        • Kael’s Axe
        • Red Boots
        • Bardic Brian Skin & Booty

      Der neue Trailer auf YouTube: