[Switch] Cadence of Hyrule

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Switch] Cadence of Hyrule



      Entwickler: Brace Yourself Games
      Preis: 24,99 Euro
      System: Switch


      Was einfach ein Crypt of the NecroDrancer mit besserer Grafik und Zelda-Skin hätte werden können, ist etwas komplett eigenständiges geworden. Die Fusion von Zelda und Crypt of the NecroDancer fühlt sich einfach so natürlich an, als hätte es nie was anderes gegeben.

      Aber allen voran, von seinem Kern her, ist das ein richtig klassisches 2D-Zelda. Und es macht enorm viel Spaß die große Overworld zu erkunden, Rätsel zu lösen und einfach das zu tun, was man sonst immer bei Zelda getan hat. Wenn man mit viel Hingabe an die Sache geht als Entwickler, ist es erstaunlich, was man aus dem Konzept noch kitzeln kann.

      Cadence of Hyrule ist von der Schwierigkeit her längst nicht so gnadenlos wie Crypt of the NecroDancer. Es gibt ne menge permanente Verbesserungen, zahlreiche Wegpunkte auf der Karte und geht man in Dungeons drauf, kann man direkt von dort immer weitermachen. Und dennoch darf man das Spiel nicht unterschätzen, es ist immer noch relativ fordernd.

      Die Overworld selbst scheint ein festes Design zu haben. Das Layout der Dungeons hingegen ändert sich von Durchlauf zu Durchlauf oder auch jedesmal, wenn der Hauptcharakter stirbt und wieder in den Dungeon zurückkehrt. Also etwas Roguelike ist immer noch im Spiel.

      Man kann die Option ausschalten, so, dass sich der Charakter nicht zum Beat bewegt. Für mich ist das so, als wenn man beim Bowling den Mitarbeiter bittet, die Gosse mit einer Bande zu versehen, aber jeder soll es so spielen, wie er möchte. Bei Crypt of the NecroDancer ist der Bade der einzige Charakter, der sich nicht zum Beat bewegen muss.

      Von der Spielzeit her kann ich noch nicht viel sagen. Ich habe erst einen kleinen Teil der Karte aufgedeckt und einen Dungeon gemacht und kann aktuell auch nur mit Link spielen. Sitze derzeit fünf Stunden dran, einige Experten sind da schon anscheinend komplett durch das Spiel gerushed. Lohnt sich aber nicht wirklich, da es ne menge zu Erkunden gibt und man häufig überall ganz coole Items abgreifen kann.

      Das Spiel hat einen eigenen Thread verdient, bin sehr angetan und freue mich schon, später weiterspielen zu können. Ich werde grundsätzlich, was Zelda angeht, keine Empfehlungen mehr aussprechen, aber jeder der Fan ist und eine Switch besitzt, der sollte sich den Titel mal näher ansehen. Für mich ne schöne Kooperation zwischen Nintendo und Brace Yourself Games.

      "I'm expendable."
      "What mean expendable?"
      "It's like someone invites you to a party and you don't show up. It doesn't really matter." - John Rambo

      Zuletzt durchgespielt: Jedi: Fallen Order: 6/10, Streets of Rage 4: 8,5/10, Fairune: 7/10


    • Zu Cadence of Hyrule wurde nun eine Demo veröffentlicht.
      Da werde ich definitiv mal reinschauen. Mal sehen, ob es mich überzeugen kann. Aber wahrscheinlich teste ich die erst, wenn ich mit Breath of the Wild fertig bin in ca. 10 Jahren :D
      "Evil? I´ve got a Newsflash for ya Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Fremde Erde ist nur fremd, wenn der Fremde sie nicht kennt"

      "Reality is merciless"

      Homepage

    • @Weird
      Wollte ich schon vorhin posten, bist mir jetzt zuvor gekommen xP ^^

      Ich konnte nur ganz kurz reinspielen weil's mir plötzlich nicht mehr gut ging und geht.
      Der Soundtrack find ich ganz gut und das Gameplay macht auch soweit Spaß. Aber hatte es mir rhythmischer vorgestellt.
      Der kleine Link fand ich besonders ganz niedlich wie er in sein Bettchen schläft.
      Fand nur etwas komich dass das blonde Mädel, nachdem man ins Links Haus angekommen ist, einfach abgespeist wird.
      Man kommt rein und plötzlich heißt es tschüss, ich geh mein Weg suchen spiel mit ihm weiter xD
      Etwas ungewollte witzige Einführung^^
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • Cibi-Sora schrieb:

      Fand nur etwas komich dass das blonde Mädel, nachdem man ins Links Haus angekommen ist, einfach abgespeist wird.

      Ach die sieht man schnell wieder :D
      Man kann sowohl Zelda als auch Cadence schnell rekrutieren. Obwohl sich die Weltkarte immer wieder verändert, werden die jedoch an festen Punkten zu finden sein. Man kann dann jedenfalls zwischen den drei Charakteren hin und her wechseln.

      Das Ende des Spiels ist halt für mich ein großer Kritikpunkt. Es werden einige Fragen aufgeworfen und mehr oder weniger endet Cadence of Hyrule mit einem Cliffhanger.

      Ne Demo ist bestimmt ne gute Sache für diejenigen, die noch unentschlossen sind.

      "I'm expendable."
      "What mean expendable?"
      "It's like someone invites you to a party and you don't show up. It doesn't really matter." - John Rambo

      Zuletzt durchgespielt: Jedi: Fallen Order: 6/10, Streets of Rage 4: 8,5/10, Fairune: 7/10


    • @Somnium
      Dachte das Mädel kommt erst gegen Ende wieder :D
      Aber jetzt bereue ich doch, dass ich mir Necrodancer nicht vorn Monat oder so, im Sale geholt habe. Ich hätte gern ihre Story zuerst gesehen, jetzt im Nachhinein^^.
      Hat jeder von den dreien eine besondere Fähigkeit oder ist das nur, für die reinen Optik? Das wechseln mein ich^^

      Hm ok, vielleicht kommt da noch was an Fortsetzung.

      Ihr habts gehört! xO Demo spielen und Meinungen hier im Thread posten! xO :D
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • Habe nun auch die Demo getestet. Aber ich habe sie nicht zu ende gespielt und bereits wieder gelöscht...^^
      Sagen wir mal so... Es ist besser und schicker gemacht, als ich gedacht habe. Ich habe natürlich auch sofort die Rhythmus Kämpfe ausgestellt. Aber auf mich wirkte es die ganze Zeit eher wien 10€ Spiel...^^
      Verstehe aber, dass man Gefallen am Spiel finden kann. Wirkt schon vernünftig umgesetzt. Es ist aber einfach nichts für mich...
      Das Rumgehüpfe geht mir tierisch aufm Sack... Dieses nachm Sterben nochmal alles erneut machen zu müssen... Zumindest was Verbrauchsgegenstände und Gegner anbelangt, die alle respawnen... Mit sowas kann man mich ja ohnehin jagen. Ich hasse sowas. Auf mich wirkt es eher, als ob man so die Spielzeit künstlich strecken wollte. Mag ich überhaupt nicht.
      Und ich mag es auch nicht, wenn man automatisch angreift, in dem man sich auf den Gegner zubewegt... Das störte mich auch bei diesen Indiespielen,... den Vorläufern zu Fairune... komme gerade nicht auf den Namen. Fand die Demo damals auch schön aber das Kampfsystem störte mich dann zu sehr. Hab so immer das Gefühl nen Mobile Spiel zu spielen... auch wenn es keins ist^^
      Teilweise war es aber trotzdem kurz spaßig. Gerade mit dem taktischen Denken bei den Kämpfen, bzw dem abpassen der Angriffe, weshalb ich dann doch wieder dachte, ob ich es mir für 10€ nicht doch mitnehmen würde, wenn der Preis mal so tief fallen sollte, was er wohl kaum wird^^ ... aber dann bin ich gestorben und mir fiel das richtige Wort zum Spiel wieder ein... "nein". xD
      Es ist einfach überhaupt nicht meins. Heißt aber nicht, dass das Spiel schlecht ist. Scheint schon ein schönes liebevoll gestaltetes Spin Off zu sein, welches durchaus Spaß machen dürfte, wenn man sowas mag. Ich werde hier aber passen, was aber auch mal ok ist^^
      "Evil? I´ve got a Newsflash for ya Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Fremde Erde ist nur fremd, wenn der Fremde sie nicht kennt"

      "Reality is merciless"

      Homepage

    • Glaube darüber war rein gar nichts bekannt? Cadence of Hyrule hat heute einen kostenlosen Story-DLC erhalten wo man den "Bösewicht" des Spiels, Octavo, spielt. Da es kostenlos ist, erscheint der neue Inhalt als Update. Schöne Sache und etwas, was ich mir gewünscht habe und vielleicht ja auch nicht das letzte mal etwas, dass man zu Cadence of Hyrule neue Inhalte bringt.

      Das Spiel müsste derzeit auch im Sale im eShop sein für um die 17 Euro. Hab selbst noch nicht nachgeschaut.

      "I'm expendable."
      "What mean expendable?"
      "It's like someone invites you to a party and you don't show up. It doesn't really matter." - John Rambo

      Zuletzt durchgespielt: Jedi: Fallen Order: 6/10, Streets of Rage 4: 8,5/10, Fairune: 7/10