Final Fantasy VII Remake: Nomura über das Honey Bee Inn, Tifas Oberweite und neue Elemente im Spiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Final Fantasy VII Remake: Nomura über das Honey Bee Inn, Tifas Oberweite und neue Elemente im Spiel

      Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake, Square Enix

      Die aktuelle Ausgabe der Weekly Famitsu beinhaltet ein Interview mit Director Tetsuya Nomura zum Final Fantasy VII Remake, in welchem weitere Details zum Spiel bekannt werden. Wir fassen Nomuras wichtigste Aussagen zusammen.

      • Die Wächter des Schicksals – der schwarze Nebel im Trailer – sind mysteriöse Wesen, die vor der Party der Helden auftauchen, wo auch immer sie hingehen. Ich hoffe, dass selbst denjenigen, die das Original gespielt haben, die neuen Elemente gefallen werden.
      • Es gibt viele Dialogoptionen. Wir machen es so, dass sich der Dialog je nach gewählter Antwort ändert. Die Menge an Dialogen hat sich somit erhöht.
      • Die Cross-Dressing-Szene aus dem Honey Bee Inn ist weiterhin im Spiel. Wir haben sie modernisiert. Hätten wir es wie im Original gemacht, würde das körperliche Unbehagen zunehmen, was nicht gut wäre…
      • Es gibt einige Erweiterungen beim Szenario. Während sich die Hauptstory nicht geändert hat, gibt es unzählige neue Events. Ansonsten hätten wir keine zwei Blu-ray-Discs. (Lacht.)
      • Aerith und Tifa sind Doppelheldinnen. Eine hat einen Western-Style-Look und die andere einen Eastern-Style-Look.
      • Wir wollten, dass Tifa Bauchmuskeln hat, somit hat sie einen athletischen Körper. Die Ethikabteilung bei Square Enix sagte uns, dass wir ihre Brust straffen müssen, damit sie während der intensiven Aktionen nicht unnatürlich wirkt. Deshalb erhielt sie die schwarze Unterwäsche und das passende Tank-Top.
      • Mit dem Schwerpunkt auf Immersion und Heiterkeit kann man mit Shortcuts ohne Stress kämpfen. Öffnet man das Menü, verlangsamt sich die Zeit und man kann wie mit einem Befehlsmenü kämpfen.
      • Jeder spielbare Charakter hat unterschiedliche Affinitäten zu Gegnern.
      • Zur MP-Wiederherstellung benötigt man ein Item.
      • Bezüglich des Level-Designs bereiten wir ein paar neue Gegner vor.

      Final Fantasy VII Remake erscheint am 3. März 2020 für PlayStation 4. Die Deluxe Edition könnt ihr bei Amazon vorbestellen*.

      via Gematsu

    • Also ich nehme eher unterschiedliche Reaktionen wahr. Sowohl zu Tifa als auch zum KS. Aber insgesamt scheint mir die Stimmung doch eher positiv zu sein. Von einem Shitstorm ist jedenfalls weit und breit keine Spur. Das würde man schon merken.

      Brandybuck schrieb:

      Es gibt viele Dialogoptionen. Wir machen es so, dass sich der Dialog je nach gewählter Antwort ändert.
      Das ist gut. Denn das bedeutet auch einen höheren Wiederspielwert. Wäre schön, wenn das KS dass dann auch bieten kann.



      Brandybuck schrieb:

      Hätten wir es wie im Original gemacht, würde das körperliche Unbehagen zunehmen, was nicht gut wäre…
      Ich fand das "modernisiert" ja schon recht kryptisch. Aber was soll man sich denn jetzt unter körperliche Unbehagen vorstellen? xD
      It may bring joy, it may bring fear. But let us embrace whatever it brings.

    • Boko schrieb:

      Ich fand das "modernisiert" ja schon recht kryptisch. Aber was soll man sich denn jetzt unter körperliche Unbehagen vorstellen? xD
      In moderner Grafik wäre das wohl einfach zu explizit.^^

      Und zu Tifa, ich glaube, Nomura drückt sich hier etwas unglücklich aus. Er meint wohl einfach, dass Tifa nun einen Sport-BH trägt, wie das auch realistisch wäre.

      Mfg
      Aerith's killer
      Je mehr Käse, desto mehr Löcher.
      Je mehr Löcher, desto weniger Käse.
      Ergo: Je mehr Käse, desto weniger Käse.
    • Aerith's killer schrieb:

      In moderner Grafik wäre das wohl einfach zu explizit.^

      In dem Original ist jetzt nichts expliziter als in den anderen FFs. Außer vllt der Dialog mit Don.



      Aerith's killer schrieb:

      Und zu Tifa, ich glaube, Nomura drückt sich hier etwas unglücklich aus. Er meint wohl einfach, dass Tifa nun einen Sport-BH trägt, wie das auch realistisch wäre.
      Keine Ahnung, mag sein. Einen Shitstorm sehe ich trotzdem nirgends.
      It may bring joy, it may bring fear. But let us embrace whatever it brings.

    • Fayt schrieb:

      Ich kann mir einige Gestiken im Schlafgemach des Dons vorstellen, die Unbehagen auslösen könnten. xD

      Ja, deswegen sag ichs ja. Aber wenns nur das ist, ists okay. Ansonsten... die Bienchen tragen ja alle ihr Kleid und von ein paar oberkörperfreien Männern die zusammen ein Bad nehmen, kann ich mir das nicht vorstellen. Außer man ist sehr homophob unterwegs...
      It may bring joy, it may bring fear. But let us embrace whatever it brings.

    • Die Wächter des Schicksals sind bestimmt Kadaj und Co.! *lach*
      Obwohl... so unwahrscheinlich wäre es nicht - das waren doch drei Wölckchen, die um Aerith da herumschwirrten, oder?
      ^^
      Der Mensch, der verurteilt ist, frei zu sein, trägt das ganze Gewicht der Welt auf seinen Schultern; er ist, was seine Seinsweise betrifft, verantwortlich für die Welt und für sich selbst.
      Jean-Paul Sartre
    • Boko schrieb:

      Fayt schrieb:

      Ich kann mir einige Gestiken im Schlafgemach des Dons vorstellen, die Unbehagen auslösen könnten. xD
      Ja, deswegen sag ichs ja. Aber wenns nur das ist, ists okay. Ansonsten... die Bienchen tragen ja alle ihr Kleid und von ein paar oberkörperfreien Männern die zusammen ein Bad nehmen, kann ich mir das nicht vorstellen. Außer man ist sehr homophob unterwegs...

      Weiß man schon was man für eine Altersfreigabe anstrebt? Ja ich weiß, in Japan und co. wird das anders geregelt, aber wenn es in Richtung "ab 12" gehen soll, muss man auch daran denken, dass es 12 jährige kleine Mädchen bestimmt verstören würde wenn man da mit detaillierten, halbnackten, muskulösen Männern ein Schaumbad nimmt.
      Oder es könnte auch für die ein oder andere sexuelle Desorientierung sorgen - vorallem in prüden Regionen, bei denen Nacktheit etwas ekeliges, anstößiges ist.
    • @Valevinces Zumindest könnte es von Kadaj und co inspiriert sein. Ich denke dabei aber immer an die Stimmen vom alten Volk, die Aerith hört. Vielleicht hat man das hier nun so abgeändert, dass sie eben Geister sind, vor denen Aerith erstmal Angst hat und lernen muss diese Angst abzubauen. Man sieht diese Geister zwar auch auf dem Sephiroth-Bild, allerdings hört sich "Wächter des Schicksals" jetzt auch nicht nach was Bösem an.


      @Chaoskruemel

      Also das Einzige, was es 12 jährigen Mädchen entlocken wird, ist ein Kichern... Mit 12 sind die meisen Mädels schon voll in der Pubertät und heutzutage ist man da eh schon weiter als noch vor 30 Jahren. Und da meine Familie selbst vom Land kommt und ich zwei jüngere Schwestern habe, deren Freundinnen ich auch kenne, kann ich dir das versichern, dass dadurch keine psychichen Störungen entstehen werden, solange es nicht in einen Hardcore-Porno ausartet. ^^

      Davon abgesehen laufen im Sommer überall halbnackte Männer rum.
      It may bring joy, it may bring fear. But let us embrace whatever it brings.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Chocomog ()

    • @Boko
      Hatte Aerith im Original nicht mal irgendwie erwähnt, dass sie vor den Stimmen, als Kind, Angst hatte?

      Kadaj und Co. müssen ja nicht von vornherein böse sein... in AC waren sie, meiner Erinnerung nach, auch nur Seelen/Geister im Lebensstrom, die von Sephiroth verdorben/manipuliert wurden, oder so ähnlich.
      Jetzt lass mich mal ein bisschen weiter herumspinnen. Da die Compilation bei 7R eingbebunden wird, könnten Kadaj und Co. vielleicht dem alten Volk angehörig sein und schwirren deswegen um sie herum.
      Der Mensch, der verurteilt ist, frei zu sein, trägt das ganze Gewicht der Welt auf seinen Schultern; er ist, was seine Seinsweise betrifft, verantwortlich für die Welt und für sich selbst.
      Jean-Paul Sartre
    • Boko schrieb:

      Davon abgesehen laufen im Sommer überall halbnackte Männer rum.

      Aber die zwängen sich nicht mit dir in ein Schaumbad xDDD

      Ja wie gesagt, ich finde es auch kein bisschen bedenklich und da sollte eigentlich niemand ein Problem mit haben.

      Aber man unterschätzt gern den heutigen Zeitgeist wo jeder auf alles mega empfindlich reagieren "kann", und die SJW sofort am Start sind um die armen Schneeflöckchen zu retten.

      Warte nur ab, ich sags dir - bald werden sicher die ersten Stimmen kommen... Wenn es Mr. Game & Watch mit einer halbsekündigen Animation geschafft hat, dann wird das Honey Bee Inn es auch schaffen.
    • Valevinces schrieb:

      Hatte Aerith im Original nicht mal irgendwie erwähnt, dass sie vor den Stimmen, als Kind, Angst hatte?
      Kann sein, dass das von Elmyra so erzählt wurde. Weiß ich aber nicht mehr.



      Valevinces schrieb:

      Kadaj und Co. müssen ja nicht von vornherein böse sein... in AC waren sie, meiner Erinnerung nach, auch nur Seelen/Geister im Lebensstrom, die von Sephiroth verdorben/manipuliert wurden, oder so ähnlich.
      Jetzt lass mich mal ein bisschen weiter herumspinnen. Da die Compilation bei 7R eingbebunden wird, könnten Kadaj und Co. vielleicht dem alten Volk angehörig sein und schwirren deswegen um sie herum.
      Zu Kadaj kannst du vllt mal durchlesen, was auf cetraconnection steht: cetraconnection.net/charaktere-kompendium/kadaj/

      Ich kann mir schon vorstellen, dass sie irgendwas in der Art aufgreifen, glaube aber nicht, dass sie die Namen im Spiel wiederverwenden werden, da ich auch eher glaube, dass man versuchen wird, zu eindeutige Assoziationen mit der Compilation zu vermeiden, um Kritik vorzubeugen. Aber wie die Compilation im Remake verarbeitet wird, ist ja eh noch ne offene Frage.




      Chaoskruemel schrieb:

      Aber die zwängen sich nicht mit dir in ein Schaumbad xDDD

      Also ich kann dazu nur sagen, dass meine Schwestern 93 uns 96 geboren sind und schon in dem Alter waren sie und ihre Freundinnen große Fans von diversen Erwachsenen-Animes, die sich hauptsächlich um erotische Schwulen-Romanzen drehten. Und wenn sie etwas anderes geschaut haben, dann nur weil sie Typ XY so süß fanden. Und sie sind damit auch ganz offen umgegangen. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass der Rest der Welt da jetzt iwie prüder geworden ist. Von daher mach ich mir da wenig Sorgen.


      Chaoskruemel schrieb:

      Aber man unterschätzt gern den heutigen Zeitgeist wo jeder auf alles mega empfindlich reagieren "kann", und die SJW sofort am Start sind um die armen Schneeflöckchen zu retten.

      Warte nur ab, ich sags dir - bald werden sicher die ersten Stimmen kommen...
      Das gilt aber eigentlich nur bei Dingen, die den Mainstream auch wirklich tangieren. So groß ist FF aber nicht. FF ist groß in der RPG Community und wird von der allgemeinen Gaming-Community als großer RPG Titel anerkannt. Aber es spielt nicht in der Liga von einem Star Wars, Politikern oder Hollywood Promis. Außerdem haben ja bereits Games wie Dead or Alive oder The Witcher den Weg dorthin freigemacht, da sie wesentlich expliziter waren.

      Ich glaube eher an einen Shitstorm seitens der FF7-Fans. falls man diese Szenen ganz entfernt.
      It may bring joy, it may bring fear. But let us embrace whatever it brings.

    • VincentV schrieb:

      Da ist jemand nicht bei Gematsu unterwegs.
      Doch. Aber das was auf Gematsu abgeht, ist das übliche Meckern, dass man prinzipiell in fast jedem Forum findet. In dem Fall wohl aber nur vereinzelt. Das alles hat aber mit einem Shitstorm nichts zutun. Ein Shitstorm ist eine Community-übergeifende und länger andauernde Welle an Kritik, Beleidigungen, Downvotes, sodass man ggf. sogar gezwungen ist zu reagieren und zurückzurudern, wenn man sich Negativ-Schlagzeiien der Presse ersparen will.
      It may bring joy, it may bring fear. But let us embrace whatever it brings.

    • Boko schrieb:


      Chaoskruemel schrieb:

      Aber man unterschätzt gern den heutigen Zeitgeist wo jeder auf alles mega empfindlich reagieren "kann", und die SJW sofort am Start sind um die armen Schneeflöckchen zu retten.

      Warte nur ab, ich sags dir - bald werden sicher die ersten Stimmen kommen...
      Das gilt aber eigentlich nur bei Dingen, die den Mainstream auch wirklich tangieren. So groß ist FF aber nicht. FF ist groß in der RPG Community und wird von der allgemeinen Gaming-Community als großer RPG Titel anerkannt. Aber es spielt nicht in der Liga von einem Star Wars, Politikern oder Hollywood Promis. Außerdem haben ja bereits Games wie Dead or Alive oder The Witcher den Weg dorthin freigemacht, da sie wesentlich expliziter waren.
      Ich glaube eher an einen Shitstorm seitens der FF7-Fans. falls man diese Szenen ganz entfernt.

      Mr. Game & Watch, Catherine oder Fire Emblem würde ich z.B. nicht als Mainstream bezeichnen. Das ist auch eher "Nische". Und trotzdem haben es besagte Glaubensfaschisten geschafft für Kotstürme und gar Abänderung zu sorgen. Schon die erste Folge von Rise of the Shield Hero hat online Wellen geschlagen.

      Alle grenzdebil.
    • @Boko
      cetraconnection.net/advent-children/die-silberhaarigen/
      Hier noch mal genauer.
      War meine Erinnerung doch irgendwie richtig!
      Ich persönlich hätte kein Problem, wenn SE die Drei in 7R einbindet - die Frage ist aber nur wie genau, damit es passt. Wenn es beschissen gemacht wird ist damit auch keinem geholfen.

      Für Denzel gilt das gleiche.
      Vielleicht sieht man ihn in Midgar, oder seine Eltern!?
      Der Mensch, der verurteilt ist, frei zu sein, trägt das ganze Gewicht der Welt auf seinen Schultern; er ist, was seine Seinsweise betrifft, verantwortlich für die Welt und für sich selbst.
      Jean-Paul Sartre
    • Chaoskruemel schrieb:

      Mr. Game & Watch, Catherine oder Fire Emblem würde ich z.B. nicht als Mainstream bezeichnen. Das ist auch eher "Nische". Und trotzdem haben es besagte Glaubensfaschisten geschafft für Kotstürme und gar Abänderung zu sorgen. Schon die erste Folge von Rise of the Shield Hero hat online Wellen geschlagen.
      Wenn du von SJW sprichst, dann denke ich an Shitstorms aufgrund von Überschreitung der political correctness, die mediale Aufmerksamkeit bekommen könnten. Das trenne ich von Shitstorms aus der direkten Fan-Community, die theorethisch wegen allem möglichen kommen können. Je nachdem, was der Community an einem Spiel wichtig ist.

      Ersteres trifft auf Game & Watch zu. Da gings ja um Rassismus. Das Spiel ist zwar klein, aber Nintendo ist es natürlich nicht. Es geht dabei ja immer dann auch darum, welche "Werte man vertritt" . Wenn man nicht reagiert, kann das heutzutage schnell nach hinten losgehen. im Sinne von Aktieneinbrüche, Behörden und so.

      Bei Fire&Emblem habe ich nur das mit den Spähren mitbekommen. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, war das aber doch eher die Community. Bei der Darstellung von Sonics Filmfigur gab es das auch. Wenn Entwicker auf kritisches Feedback eingehen, finde ich das aber eigentlich prinzipiell gut. Und das kommt meistens nur durch, wenn die Stimmen entsprechend laut sind.

      Und Catherine ist sowieso auf Provokationen ausgelegt, würde ich meinen.

      Bei Star Wars Battlefront und die Lootbox Kontroverse, hat es sich hingegen von einem Community-Shitstorm gefühlt zu einer Staatsaffäre entwickelt, weil sich die Behörden wegen illegaler Glücksspielmethoden eingeschaltet haben. Das war ganz großes Kino. ^^

      Um zu FF7 zurückzukommen: Ich denke einfach nicht, dass es der political correctness nicht entspricht, wenn ein paar halbnackte Männer miteinander baden. Deswegen kann es gut sein, dass sich ein paar homophobe Trolle aus dem Fenster lehnen aber die werden kaum Gehör in der Öffentlichkeit oder gar bei SE finden.

      Anders wäre es bei Don Corneo, weil es da um sexuelle Belästigung/Misshandlung geht. Da könnten schonmal ein paar Femis und Gutmenschen die Fassung verlieren. Genauso auch wie bei Cid und Shera. Aber wie das dargrestellt wird, müssen wir erstmal sehen.

      Ansonsten halte ich FF7 was political correctness angeht aber für ziemlich harmlos. Die schwierigere Aufgabe ist mMn ganz klar, die eigene Community zufrieden zu stellen. Und ich bin da ehrlich gesagt auch positiv überrascht, dass das KS und Tifa insgesamt recht positiv aufgenommen wird.
      It may bring joy, it may bring fear. But let us embrace whatever it brings.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chocomog ()

    • Bei Fire Emblem meinte ich eigentlich die ganze Geschichte um Soleil (Fates), wo aufgrund von falscher Tatsachen sämtliche Dialoge verändert wurden.

      Wie politisch Korrekt das Spiel am Ende ist, werden wir dann erfahren, wenn die ersten ihre Rosinen rausgepickt haben. Vielleicht werden die Männer in der Wanne, sowie die Bienchen falsch und klischeehaft dargestellt? Irgendein Weltverbesserer wird da schon was finden.

      Nicht dass sich irgendwo ein Indianerdorf befindet - trägt "RED XIII" nicht Federschmuck? Das ist ja so, als würde ein Weißer Rasterlocken tragen! Er nimmt amerikanischen Ureinwohnern ihre Kultur!

      Don Corneo z.B. find ich überhaupt nicht problematisch. Warum auch? Er ist ein reicher Wichser, der sich Frauen zum Vergnügen "einlädt". Wenn es andersrum wäre, und sich Don (gibt es eine weibliche Form von Don?) Cornelia Männer zum Vergnügen ranschaffen lassen würde, würde kein Hahn danach krähen. Aber eine mächtige Frau, die sowieso nicht existiert, würde sowas aber sicher niemals tun ;)

      Was normale Menschen denken, was richtig/falsch/unbedenklich/bedenklich ist, hat meistens keine Relevanz.

      Aber hoffen wir mal das du Recht behältst, und man nicht mit dieser Kacke bombardiert wird.
    • Chaoskruemel schrieb:

      Bei Fire Emblem meinte ich eigentlich die ganze Geschichte um Soleil (Fates), wo aufgrund von falscher Tatsachen sämtliche Dialoge verändert wurden.
      Hab ich grad mal nach gegooglet. Aber das ist ja eher ein Extremfall. Und wo es um Religion geht, sind hohe Politik- und Finanzmächte auch nicht weit.

      Also klar, solche Fälle passieren auch. Aber auf der anderen Seite gibt es eben x Filme und Spiele wo solche Sachen statfinden. Was den Einzelfall natürlich noch seltsamer macht, aber es zeigt eben halt auch, dass es Einzelfall ist und keine Regel

      Chaoskruemel schrieb:

      Vielleicht werden die Männer in der Wanne, sowie die Bienchen falsch und klischeehaft dargestellt?


      Also mehr Klischee als Im Original können die Männer nun wirklich nicht sein. Und die Bienen sind das Gleiche wie Chocolina im Bienenkostüm. Und ich denke nicht, dass SE sich da im Stil verändert. Und wenn sie dafür gehatet werden, dass sie das nicht tun, dann kann ich das sowieso nicht ernst nehmen.^^

      Chaoskruemel schrieb:

      Don Corneo z.B. find ich überhaupt nicht problematisch. Warum auch?
      Ich sags mal so: So wie man das Original gemacht hat, würde ich es eher nicht sehen wollen. Das was bei Pixelgrafik lustig wirkt, würde in der heutigen Grafik bei mir wohl arges Fremdschämen auslösen.

      Ich würds dann tatsächlich eher noch viel expliziter darstellen. Das Don Corneo son richtig ekliger und gewalttätiger Typ ist und seine Auserwählte ihm ordentlich was auf die Eier gibt.

      Aber es ging mir weiter oben nicht darum, was ich oder du gut finden, sondern wie etwas in der Gesellschaft aufgenommen wird. Das ist nämlich das Feld der SJW. Und die irrationale Form des Feminismusses hat in unserer Gesellschaft nunmal Wurzeln geschlagen.

      Aber selbst wenn da ein Shitstorm kommen sollte, bedeutet dass ja noch lange nicht, dass SE deswegen etwas im Nachhinein verändert. So etwas geht bei Dialogen recht schnell, aber wohl kaum bei ganzen Szenarien. Da müsste man die ganze Programmierung umschreiben und monatelange Arbeit wäre futsch.


      Chaoskruemel schrieb:

      Aber hoffen wir mal das du Recht behältst, und man nicht mit dieser Kacke bombardiert wird.

      Also ich denke mal, dass wir davon ausgehen können, dass es in der FF Community noch heiß zugehen wird. Nicht nur wegen den hier genannten Beispielen, sondern auch wegen anderweitigen Änderungen. Das Thema wird uns mindestens solange begleiten, bis wir Safer-Sephiroth und seine Supernova gesehen haben. ^^

      Aber an politisch motivierte Shitstorms glaub ich eher weniger, weil ich denke, dass SE schon gelernt haben, damit umzugehen. Und jetzt kann man natürlich wieder meckern, dass die Duckmäuserich machen, aber ich für meinen Teil kann sagen, dass ich mit den meisten Lösungen wohl einverstanden sein werde, wenn es nicht darauf hinausläuft, dass Dinge komplett herausgestrichen werden und es sich immernoch harmonisch zum Spiel anfühlt.
      It may bring joy, it may bring fear. But let us embrace whatever it brings.