Ni no Kuni: Vorstellungen von Yoki, Gavalas und Danpa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ni no Kuni: Vorstellungen von Yoki, Gavalas und Danpa

      Bildmaterial: Ni no Kuni Anime, Warner Bros. Japan / Level-5

      Warner Bros. hat drei neue Trailer zum Animefilm zu Ni no Kuni veröffentlicht, die euch Yoki (gesprochen von Mamoru Miyano), Gavalas (gesprochen von Kenjiro Tsuda) und Danpa (gesprochen von Yuuki Kaji) vorstellen.

      Yoki: Der magiebegabte Kanzler aus dem Königreich Evermore. Er ist ein Berater des Königs und genießt sein absolutes Vertrauen.

      Gavalas: Der oberste Anführer der Armee „Black Banner“. Seine Ziele sind auf das Königreich Evermore gerichtet.

      Danpa: Eine Fee, deren Muster an einen Panda erinnert. Er kümmert sich um die Prinzessin von Evermore.

      In Japan startet der Animefilm am 23. August in den Kinos.

      Yoki

      Gavalas

      Danpa

      via Gematsu

    • Sieht richtig schnie­ke aus. Freue mich darauf. Hoffe der erscheint auch recht zügig bei uns. Und die Hoffnung stirbt auch zuletzt für einen dritten Teil, nachdem man wohl recht enttäuscht von den ersten Verkaufszahlen war. Ich finde 900.000 Verkäufe/Auslieferungen immer noch eine beeindruckende Zahl für ein JRPG und das nach 2 Monaten. Glaube auch das die Entwicklung günstiger war, da Studio Ghibli nicht involviert war und es Einsparungen bei der Vertonung gab. Würde zu gerne wissen wie die Verkäufe jetzt nach über einem Jahr aussehen, vielleicht gibt es ja ein Update Ende des Jahres/Geschäftsjahres nachdem auch Ni No Kuni Remastered erschienen ist. Mit dem Film und dem Remaster stehen die Zeichen jedenfalls nicht schlecht was die Zukunft betrifft. Ich würde auch gerne mal mehr zu ihrem neuen großen Rollenspiel Projekt erfahren was in der moderne spielt: gematsu.com/2018/03/level-5-ce…le-20th-anniversary-title Ihr 20 jähriges Bestehen war letztes Jahr, deswegen schreit das ganze eigentlich nach einem Tokyo Game Show Auftritt. Klingt ein wenig nach Xenoblade Chronicles ihr Projekt, auch wenn das Setting natürlich ein anderes wird. Wenn ich da noch Atlus' Studio Zero Project Re Fantasy zu Gesicht bekomme, bin ich nahezu wunschlos glücklich. Aber ich schweife ab. :D