Doraemon Story of Seasons: Der neueste Trailer zeigt verschiedene Nebenaktivitäten im Crossover

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Doraemon Story of Seasons: Der neueste Trailer zeigt verschiedene Nebenaktivitäten im Crossover

      Bildmaterial: Doraemon: Nobita no Bokujou Monogatari, Bandai Namco / Marvelous, Brownies

      Bandai Namco hat einen neuen japanischen Trailer zu Doraemon Story of Seasons veröffentlicht. Darin werden die verschiedenen Nebenaktivitäten gezeigt, welche ihr neben der Farm-Arbeit erledigen könnt. Dazu gehören das Fangen von Käfern, Fischen, Bergbau, Holz sammeln, die Tierpflege, Minispiele und das Reiten auf Pferden.

      Die Arbeiten auf der Farm

      Ihr pflügt die Felder, kümmert euch liebevoll um die Tiere und baut die zerstörte Ranch langsam wieder auf. Nebenbei fangt ihr Fische, sucht nach Käfern oder dekoriert euren Raum, bevor ihr euch ein Nickerchen gönnt. In dieser Welt muss Nobita nicht lernen oder Sport treiben, sondern kann seine Zeit frei einteilen. „Season Town“ wird von Personen bewohnt, die sehr individuell sind. Euch erwartet eine herzerwärmende Geschichte, die sich nur durch Nobita entfaltet. Er wünscht sich Glück für die Bewohner und trauert mit ihnen, wenn es um traurige Anlässe geht. Aber auch Charaktere wie Doraemon, Sue, Big G, und Sneech helfen Nobita, die Welt zu erkunden.

      Im Spielverlauf findet ihr Doraemons Gegenstände, die durch den Transport in die andere Welt verloren gingen. Darunter befindet sich eine Tür, die euch Abkürzungen verschafft oder ein Gerät, das die Erntegeschwindigkeit erhöht. Nachdem ihr ein Feld bestellt und die Samen gesät habt, müsst ihr die Pflanzen täglich bis zur Ernte bewässern. Eure Güter könnt ihr dann verschiffen.

      In Japan erscheint Doraemon Story of Seasons am 13. Juni für Nintendo Switch. Im Herbst wird der Titel in Europa und Nordamerika für Nintendo Switch sowie für PCs via Steam veröffentlicht. Hierzulande gibt es für Nintendo Switch auch eine Handelsversion, die ihr bereits vorbestellen könnt*.

      via Gematsu