Der Nachfolger zu Breath of the Wild - Codename: Jetzt in der Entwicklung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Nachfolger zu Breath of the Wild - Codename: Jetzt in der Entwicklung

      Neu



      Trailer



      Plattform: Switch
      Status: In der Entwicklung

      Das Lieblingsspiel der JPGames Community erhält eine Fortsetzung! Ich weiß, ich weiß, ich bewege mich auf sehr dünnem Eis hier, daher der Galgenhumor.

      Aber ich denke, ein paar Anhänger von Breath of the Wild werden sich wohl doch noch hier finden und den Thread schon einmal im Vorfeld zu eröffnen ist sicherlich keine schlechte Idee, denn ich gehe davon aus, der Titel könnte vielleicht schon zum vierjährigen Jubiläum der Switch veröffentlicht werden (das wäre dann 2021). Oder vielleicht doch schon ein Titel für die Weihnachtszeit 2020? Es kommt drauf an, ob das Projekt wirklich im Stile von Majoras Mask abläuft und man aus Asset-Bausteinen etwas völlig eigenständiges kreiert.

      Der Teaser wurde als Rausschmeißer der E3-Direct gezeigt und hat echtes Cliffhanger-Potential. Der Teaser an sich ist sehr düster un kryptisch und ich bin mir nicht ganz sicher, ob man da Ganon oder Demise sieht. Und irgendwie würde die Verheerung Ganon für mich wenig Sinn machen, da der am Ende von Breath of the Wild seine gerechte Strafe erhalten hat. Das offene Ende von Breath of the Wild lädt jedoch regelrecht dazu ein, die Welt nun zu erkunden wo die Verheerung Ganon nicht mehr ihr Unwesen treibt. Ich würde sagen, im Teaser sind eindeutig der gleiche Link und die gleiche Zelda aus dem Erstling zu sehen.

      Eiji Aonuma gab im Rahmen von Treehouse bekannt, dass das Spiel düsterer als Majoras Mask wird (ne ganz schöne Ansage, da Majoras Mask absolut nichts für Kinder ist), aber kein Abklatsch von diesem Spiel wird was Mechaniken und Stimmung angeht.

      Im Trailer wird zudem noch die Melodie rückwärts gespielt. Finde ich auch wieder interessant. Bin mir sicher, alleine dazu wird GameXplain 5 Videos erstellen, weshalb ich den Thread hier, wenn es interessante Enthüllungen gibt, aktualisieren werde.

      Wer was cooles findet, was einem nicht sofort ins Auge fällt, tut euch keinen Zwang an. Eine Bitte, die ist dann wirklich ernst gemeint, wäre dann doch irgendwie schön, wenn die Diskussion hier zivilisiert und vielleicht ohne Rants ablaufen würde. Wobei ich sicherlich auch niemandem verbieten kann, hier seine Unzufriedenheit auszulassen, dass es eine direkte Fortsetzung zu Breath of the Wild wird. Aber denkt dran, bleibt entspannt dabei : D
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Neu

      Ich bin auch mal sehr gespannt aufs neue Zelda. Ich muss zugeben ich bin etwas enttäuscht, dass man nen neuen 2D Ableger so dreist einfach überspringt... Das letzte richtige 2D Zelda ist immerhin schon 6 Jahre her! Wenn nun nen neues 3D Zelda rauskommt fürchte ich, noch mindestens 4 weitere Jahre warten zu müssen... ;( Außer das Zelda Projekt an dem Monolith Soft arbeitet ist zusätzlich noch ein 2D Zelda. Da frag ich mich gerade auch, ob sie vielleicht sogar hier dran arbeiten? Fällt mir gerade mal so wieder ein, dass die an etwas zugange sind
      Finde es aber cool, dass es wieder ein düsteres Zelda wird. Davon gibts ja noch nicht so viele. Eigentlich ist das sogar erst Nr. 3, soweit ich mich entsinne. Der Trailer machte jedenfalls Lust auf mehr
      Irgendwie wirkt der Trailer auch auf mich, als ob es Story-technisch diesmal wieder mehr in Richtung alter Zelda Teile geht. Vielleicht kommt eine Mischung aus freiem Erkunden und linearen Storyverlauf. Ich bin da jedenfalls sehr gespannt, was da zustande kommt und wann es rauskommen wird vor Allem. Die Entwicklung wird bestimmt noch eine Weile dauern, was mir aber ganz gelegen kommt. Planmäßig sollte ich mit meinem "Zelda Timeline durchspiel" Projekt im Dezember soweit sein, dass ich endlich mit Breath of the Wild anfangen kann, wo cih gespannt bin, wie lange ich dran sitzen werde :D (habe nämlich aktuell endlich Wind Waker angefangen und damit auch den letzten Timeline Strang begonnen, auch wenn ich durch die E3 nicht zum weiter spielen kam^^)
      Bin jedenfalls gespannt, ob es tatsächlich nächstes Jahr noch erscheinen wird, was ich mir nicht vorstellen kann oder erst das Jahr darauf. 2021 dürfte es aber spätestens erscheinen, da man sich hier ja sehr viel zeit erspart, aufgrund der selben Engine. Hmm vielleicht wäre ende 2020 sogar doch möglich... Je nachdem wann die Entwicklung begann. Hmm... Sehr spannend jedenfalls! Freu mich drauf! (Auch wenn ich endlich nen neues 2D Zelda will! xP)


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Neu

      Weird schrieb:

      Das letzte richtige 2D Zelda ist immerhin schon 6 Jahre her!

      Da du schon das Wort "Richtige" hier benutzt würdest du mir, anhand deiner letzten Beiträge auch mal gemessen, nie zustimmen, aber das, was du willst, ist das Links Awakening Remake :D
      Ist kein brandneuer Titel, aber ich denke, die 2D-Ableger bzw. 2.5-D oder wie immer man es nennen mag, wird man fortan doch eher für Remakes benutzen. A Link Between Worlds passte halt wunderbar zur 3DS Hardware. Je nachdem wie das Remake zu Links Awakening läuft könnte ich mir gut vorstellen, dass man so etwas noch zu den allerersten Zelda Spielen macht. Ich denke auch nicht, dass man sich von den Top-Down Zelda Ablegern trennen wird, ich rechne aber erst einmal nicht mit so etwas wie A Link Between Worlds. Und wenn man ehrlich ist, was das halt auch zu circa 50% ein Remake.


      Weird schrieb:

      Außer das Zelda Projekt an dem Monolith Soft arbeitet ist zusätzlich noch ein 2D Zelda. Da frag ich mich gerade auch, ob sie vielleicht sogar hier dran arbeiten?

      Ich würde auch sagen, dass sie nicht an einem eigenem Projekt arbeiten sondern die Fortsetzung zu Breath of the Wild gemeint ist. Die Stellenausschreibung ist noch nicht lange her und die Ankündigung zu der Fortsetzung deckt sich nun ungefähr mit dieser Stellenausschreibung. Was die ganzen YouTuber da veranstaltet haben mit einem exklusiven Monolith-Zelda ging für mich zu sehr in Richtung Fanservice und hat, wie ich finde, keinerlei Substanz.

      In meinem Startpost begab ich mich schon auf dünnem Eis, nun wirds unter mir wohl gleich einbrechen da es noch eine weitere Aussage von Aonuma gibt, der meinte, für die jüngeren Teammitglieder, die an der Fortsetzung zu Breath of the Wild arbeiten, dient Red Dead Redemption 2 als eine art Inspiration, weil das Spiel sehr gut bei den Jungs und Mädels dort angekommen ist. Ich wette, viele werden sich da nun horrende Szenarien ausmalen und hier wirklich nun Mechaniken wie in RDR 2 erwarten, aber genau so wenig wie Breath of the Wild ein Abklatsch von Skryim war, wird die Fortsetzung ein Abklatsch von Red Dead Redemption 2 sein. Obwohl ich finde, man könnte sich sehr wohl an manchen Aspekten ein Beispiel nehmen.

      Das Storytelling in RDR 2 ist für mich nicht nur im Bereich Open World beispiellos, es gehörte mit zum besten was ich je in einem Videospiel erlebt habe. Das gleiche gilt für die Spielwelt, die perfekt darauf ausgelegt war, wie diese Story erzählt wird.

      Ich hatte es ja schon in einen anderen Thread geschrieben, was die Fortsetzung braucht ist eine würdige Bedrohung für den Spieler und nicht irgendeine dämonische Präsenz, die kaum eine physische Gestalt hat und keinerlei Einfluss auf die Story hat. Man hats wirklich nie geschafft, die Verheerung Ganon wirklich in die Spielwelt von Breath of the Wild zu integrieren. Zumal mir auch das tatsächliche Ziel dieser Bedrohung nie bewusst war, da die Verheerung Ganon eigentlich nur Schloss Hyrule beseelt hat. Und da fragte ich mich ständig, was hat das Ding vor und welcher Plan steckt dahinter, wenn sich seine Herrschaft doch nur auf einen einzigen Ort beschränkt.

      Ich habe hier auf einen Spoiler verzichtet da dies das erste ist, was man in Breath of the Wild zu hören bekommt. Und mehr Backstory steckt leider nicht hinter der Verheerung Ganon.

      Noch was zum neuen Look von Zelda: Mit den kurzen Haaren sieht sie noch unwiderstehlicher aus :D

      Link sieht noch 1:1 so aus wie in Breath of the Wild und da denke ich, wird es vermutlich sogar die größte Änderung geben, denn das wird sicherlich nicht so bleiben. Ein heimlicher Wunsch von mir ist noch "Old Link". Ich würde mir hier also wirklich wieder eine Zeitreise-Mechanik wie in Ocarina of Time wünschen, wo man dann in der anderen Zeit als einen alternden Link spielt. Aber hier verlange ich wohl etwas zu viel.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Neu

      Also ich freue mich total auf ein Sequel zu Botw.
      Ich habe das Spiel noch nicht durch, aber das ist das einzige Zelda Spiel, wo ich wirklich spaß dran habe.
      Ich hoffe nur das wir eine Art neue Weltkarte bekommen. Ich meine das selbe wie beim ersten Teil wäre total langweilig :/ Bin gespannt wie das Open World letztendlich aussehen wird.
    • Neu

      J.E.N.O.V.A schrieb:

      Also ich freue mich total auf ein Sequel zu Botw.

      Und das, obwohl es nur 2 1/2 verschiedene Gegntertypen im Spiel gibt :P?
      Lass dir deine Zeit mit dem Spiel, ein Kumpel hat den Fehler damals gemacht und ist recht schnell zum Endboss gekommen :D Hat danach aber noch alles andere nachgeholt. Am Ende ist man sogar etwas overpowered für den letzten Endgegner wenn man das meiste vorab gemacht hat.


      J.E.N.O.V.A schrieb:

      Ich hoffe nur das wir eine Art neue Weltkarte bekommen. Ich meine das selbe wie beim ersten Teil wäre total langweilig

      Ich denke, komplett wird das nicht zu vermeiden sein, aber der Twist wird halt sein, dass die ursprüngliche Welt nicht mehr so sein wird, wie wir sie aus Breath of the Wild kennen. Zudem wird die Weltkarte an sich wohl stark erweitert werden. Ist nur ne eigene Theorie, aber ich finde, es ist absehbar, dass es hier ein ähnliches Szenario geben wird.


      Es gibt übrigens ein cooles Video von Nintendo World Report, wo es einige extrem erwähnenswerte Details gibt. Und am Ende eine Antwort darauf, wer die Mumie im Trailer ist, die am Ende aufwacht. Wenn man das Video sieht, ist es eigentlich krass, wie ich selbst so viel übersehen konnte, Ich packe mal meine Eindrücke und das Video in einen Spoiler, weil hier auch noch auf das Ende von Twilight Princess eingegangen wird.

      Spoiler anzeigen
      Ein einziges mal wird Ganondorf weder irgendwo versiegelt (Ocarina of Time, A Link to The Past) oder verwandelt sich zu Stein (Wind Waker). Ganondorfs fast schon melancholischer Abgang in Twilight Princess wurde viele Jahre diskutiert ob er wirklich tot ist oder vielleicht doch irgendwie versiegelt wurde oder gar entkommen ist. Aber es ist recht eindeutig, Link durchbohrt seine Brust mit dem Master Schwert und Ganondorf ist seiner Verletzung erlegen. Aber durch all seine schwarze Magie ist vermutlich sein lebloser Körper immer noch eine Gefahr. Also sperrte man seine Leiche tief unter die Erde Weg, versiegelte das Grab und belegte es mit Runen, die sämtliche Generationen davor warnen sollten, dass man dieses Übel niemals vergessen darf. Wir befinden uns bereits bei der Breath of the Wild Fortsetzung. Es gibt noch Gravuren in der Wand, die vom letzten Kampf in Twilight Princess berichten.

      Man kann es also nicht wirklich leugnen, die Mumie, die man im Trailer sieht, ist der Ganondorf aus Twilight Princess. Es wird sogar von dieser aus Runen gefertigte Hand seine Wunde verdeckt, wo sich das Master Schwert damals durchbohrte.

      Am Ende erwacht Ganondorf, sehr wahrscheinlich durch die Anwesenheit von Link. Das Schloss hebt ab was bildlich für die Auferstehung von Ganondorf steht. Ich hoffe man ist nicht so ideenlos und nennt das Spiel "The Rise of Ganondorf". Aber die Zelda Spiele haben meistens recht schöne Titel, daher rechne ich nicht mit so etwas.

      Das Video geht auf all das noch etwas mehr ein. Ist auf Englisch, wer sich für die Lore aber interessiert und nicht ganz 8 Minuten zur Verfügung hat, der sollte es sich ansehen:

      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Neu

      Somnium schrieb:

      Da du schon das Wort "Richtige" hier benutzt würdest du mir, anhand deiner letzten Beiträge auch mal gemessen, nie zustimmen, aber das, was du willst, ist das Links Awakening Remake
      Stimmt denn ich rede ja von einem NEUEN Spiel. Ein Remake ist kein neues Spiel, egal wie gut es auch sein mag :P Finds daher immer noch doof, dass man bei Links Awakening nicht sowas wie A Link between Worlds macht aber naja bin wenigstens froh, dass mich das Remake mittlerweile dann auch vom Gameplay überzeugen konnte, von dem was man nun sah. Aber auch wenn das Spiel toll wird ist es leider nur ein Remake und kein neues Spiel^^
      Ich befürchte ebenfalls, dass man nun den Remake Zug noch komplett ausmelken wird... Ich würde mich freuen, wenn die ersten beiden Zelda, vor Allem Teil 2, A link to the past oder auch die Oracle Spiele liebevolle Remakes bekommen. Aber bitte nicht direkt nacheinander... Ein neues, ein Remake... vollkommen ok.Aber zig Remakes hintereinander muss wirklich nicht sein und wär schon ein Armutszeugnis, da man die IP dann wirklich nur noch melken würde, bis man auch den letzten Rest rausgepresst hat... und was würde Nintendo dann noch von EA unterscheiden?^^
      Und wenn du A Link between Worlds zu 50% als Remake bezeichnest musst du das neue Zelda auch zu 50% ein Remake bezeichnen, genauso wie JEDE direkte Fortsetzung zu einem Spiel, welches in der selben Welt spielt... Zwischen Remake und Fortsetzung ist schon ein gewaltiger Unterschied. Hin zu einem komplett neuen Ableger halt auch nochmal

      Somnium schrieb:

      Ich würde auch sagen, dass sie nicht an einem eigenem Projekt arbeiten sondern die Fortsetzung zu Breath of the Wild gemeint ist.
      Die Youtuber hab ich gar nicht mitbekommen. Es ist halt nur sehr unüblich, dass Monolith Soft explizit nach Mitarbeitern für Zelda sucht. Aber ich glaube bei Breath of the Wild arbeitete man ja auch wieder mit, weshalb ich mir das gut vorstellen kann, dass sie nun einfach mehr involviert sind beim neuen Zelda, wofür man dann wohl noch paar Leute brauchte. Oder es ist einfach Teil von ihrem Wachstum... Immerhin wachsen die ja ganz schön in letzter Zeit. Vielleicht bildet man auch einfach feste Teams. Ein was dann immer bei Zelda mithilft. Auf jeden Fall sehr cool für Monolith Soft, wie ich finde :)


      Somnium schrieb:

      Ich hatte es ja schon in einen anderen Thread geschrieben, was die Fortsetzung braucht ist eine würdige Bedrohung für den Spieler und nicht irgendeine dämonische Präsenz, die kaum eine physische Gestalt hat und keinerlei Einfluss auf die Story hat
      Ja das wäre nicht verkehrt. Allerdings sah es vom Trailer auch danach aus diesmal, finde ich. Ich denke der Unterschied wird größer als man denkt, auch wenn es sich die selbe Welt teilt (was nun auch durch Aonuma beim Treehouse Stream bekannt wurde)
      Bin echt gespannt was die da zusammen bauen. Zur Zeit scheint man bei Zelda ja ziemlich herumzuexperimentieren, daher bin ich gespannt, was die neuen jungen Red Dead Redemption Fans aus Zelda rausholen werden. Bin auch gespannt, wie viel Zeit zwischen den beiden Teilen liegt. Hat die Vernichtung Ganons vielleicht etwas anderes heraufbeschworen? Kp obs da nen Hinweis am Ende von Breath of the Wild, will ich auch gar nicht wissen, bis ich es nächstes Jahr dann endlich selber herausfinde :D aber es wäre durchaus spannend. Hoffentlich denkt man nur dran die Welt genug zu verändern... Bei einem A Link between Worlds funktionierts gut, weil sehr viel Zeit seit A Link to the Past vergangen ist... Aber Breath of the Wild ist ja noch frisch. Zu wenig Veränderung in der Welt könnte ganz schön nach hinten losgehen. Ich bin gespannt^^


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Neu

      Ich habe sogar schon die ersten angeblichen "Leaks" zum Spiel gelesenXD

      Nachdem BotW für mich ein ziemlicher Reinfall war, werde ich beim Sequel Vorsicht walten lassen um mich nicht nochmal zu verbrennen.
      Ich hoffe aber inständig, dass man dieses mal vernünftige Dungeons bekommt (mein größter Kritikpunkt) und das ätzende Waffensystem überarbeitet. Meinetwegen können sie auch wieder zerbrechen, aber nicht in dieser Manier. Das war mir zu extrem.
      Das man wieder in die düstere Richtung gehen will, sagt mir ungemein zu^^
      Blind kaufen, werde ich kein Zelda mehr, dies ist die Konsequenz nach BotW.

      Weird schrieb:

      (Auch wenn ich endlich nen neues 2D Zelda will! xP)
      Ja, ich auch ^^ A Link Between Worlds habe ich geliebt. Ein bisschen zu einfach, aber ansonsten absolut top! So sehr ich auch Awakening liebe, mit dem Stil vom Remake komme ich immer noch nicht ganz klar. Hätte mir da ein komplett neues Spiel auch lieber gewünscht.
    • Neu

      Weird schrieb:

      Und wenn du A Link between Worlds zu 50% als Remake bezeichnest musst du das neue Zelda auch zu 50% ein Remake bezeichnen, genauso wie JEDE direkte Fortsetzung zu einem Spiel, welches in der selben Welt spielt... Zwischen Remake und Fortsetzung ist schon ein gewaltiger Unterschied. Hin zu einem komplett neuen Ableger halt auch nochmal

      Dann wäre Majoras Mask praktisch auch ein Remake, weil da die ganzen Assets und Figuren aus Ocarina of Time vorkommen :D Man muss da irgendwie ne klare Linie ziehen. Oder es versuchen. Ocarina of Time 3D ist ein Grafik-Remake ohne neue Inhalte. Majoras Mask 3D reiht sich da ein, auch wenns durchaus mehr neue Features bietet. Resident Evil Remake und das Resident Evil 2 Remake sowie das kommende Final Fantasy VII Remake sind Remakes, auf die der Begriff am besten zutrifft. Alles andere sind Remasters. A Link Between Worlds ist irgendwas dazwischen. Es ist für mich kein komplett neues Spiel weil halt die Overworld 1:1 größtenteils übernommen worden ist und der erste Teil des Spiels A Link to the Past sehr ähnlich ist, es bietet aber eine neue Story sowie ein neues Gimmick. Denke, man kanns als eine art Hybrid bezeichnen^^ Die Fortsetzung zu Breath of the Wild wird da aber vermutlich ganz andere Dimensionen annehmen. Aber dafür braucht man etwas mehr Material.


      Weird schrieb:

      Hat die Vernichtung Ganons vielleicht etwas anderes heraufbeschworen? Kp obs da nen Hinweis am Ende von Breath of the Wild, will ich auch gar nicht wissen, bis ich es nächstes Jahr dann endlich selber herausfinde

      Das Video was ich gepostet habe geht darauf etwas ein. Es gibt da selbst nur Theorien aber ich finde zum Beispiel am plausibelsten, dass die Verheerung Ganon aus Breath of the Wild nichts weiter ist als ein weiteres Phantom von Ganondorf oder die Manifestation seiner finsteren Gedanken. Aber von Anfang an die mumifizierte Leiche des echten Ganondorfs sich tief und per Magie versiegelt unter der Erde befand.

      Besonders wird sich die Fortsetzung denke ich mal mit dieser untergegangenen Zivilisation der Zonai befassen, über die man eigentlich gar nichts erfahren hat und das einzige, was von denen noch existiert, die Ruinen sind. Im Trailer sieht man etwas, was der Eingang zu einem Dungeon in den Zonai Ruins sein könnte:



      Finde ich schon recht interessant. Zeltik von YouTube hat da auch ein sehr interessantes Video zu gemacht, was nochmal auf diese Details eingeht. Packe ich auch mal in einen Spoiler, auch, wenn vermutlich kein großes Interesse besteht, da es keine offiziellen Infos sind:



      Besonders der Ausblick auf die Concept-Artworks von Breath of the Wild gibts da wirklich ein paar sehr interessante Parallelen.


      faravai schrieb:

      Ich habe sogar schon die ersten angeblichen "Leaks" zum Spiel gelesenXD

      Kann man die irgendwo nachlesen? Bin da schon dran interessiert, auch wenn am Ende sehr wahrscheinlich nichts davon eintrifft.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Neu

      Ich packs mal in nen Spoiler^^
      Spoiler anzeigen
      BOTW 2 will be called: The Legend of Zelda: Breath Of The Wild 2: The Seven Ancient Evils and will take place after BOTW.

      Story synopsis : 7 classic style dungeons emerge after Gannon is defeated in BOTW and your mission is to defeat his minions and defeat Gannon before he can destroy Hyrule.

      Gannon had a contingency plan in place (should he be defeated) it was arranged for 7 of his most trusted minions (the 7 dungeon bosses the game will feature) to preform a ritual to resurrect him.

      Gannon’s resurrection causes the emergence of 7 dungeons to be revealed across the World of Breath Of The Wild. Some are located in iconic locations from BOTW (the giant serpent shrine) and several more across Hyrule.

      Classic item system returns. No more breakable weapons. Classic gameplay loop returns as well. (I.E beat dungeon 1, get item needed in dungeon 2 etc)

      Zelda will be playable during Certain points of the game (her bow allows her to utilize a more stealthy approach to enemy encounters on the over-world)


      Natürlich sind die folgenden Kommentare nur über die Glaubwürdigkeit und ob es ausgedacht ist. Ich würde das eh nicht mehr als Mutmaßungen abtun^^
      Fand nur lustig, wie schnell es damit ging. Obwohl die Punkte mit den Dungeons und Waffen genau meinen Wünschen entspricht.
    • Neu

      @faravai

      Danke fürs posten.

      Also ich bin mal ehrlich, hier kann man wohl wie bei einem Vaterschaftstest von den berühmten 99,9% sprechen, dass das von irgendeinem Trittbrettfahrer kommt. Würde es auch logisch finden, hätte das Spiel bereits einen Titel, hätte man den schon beim Reveal erfahren. Und so einen langen Titel wie in diesem angeblichen Leak wird man wohl niemals verwenden. Viel mehr kommts mir vor, als zielt der Text darauf ab, Leute zu baiten, die mit Breath of the Wild nicht zufrieden waren oder die sich wieder traditionelle Elemente wünschen. Ne menge kann davon ja auch noch eintreffen, aber so etwas wie Insider-Infos halte ich bei diesem Titel aktuell noch für ausgeschlossen. Die Person, die den Text verfasst hat, hat vermutlich auch bezüglich der Story kurz vorher sehr wahrscheinlich Zelda II: The Adventure of Link gespielt.

      Da ich so oft halt lesen, dass sich viele Leute ein traditionelles Zelda zurückwünschen. Bei mir wäre es genau umgekehrt. Würde man zur alten Formel zurückgehen, wäre das ein enormer Rückschritt für mich der alles, was Breath of the Wild ausgemacht hat, zunichte machen würde. Der angebliche Leak spielt ja genau darauf an, dass man hier wieder ein klassisches Zelda bekommt. Und ich denke, da werden vielleicht etwas falsche Hoffnungen verbreitet. Was ich begrüßen würde, und ich denke, die Chancen stehen gut, dass es so kommt, wäre das Grundgerüst von Breath of the Wild aber mit einem Wink an beliebte Elemente der früheren Spiele. Wie cool wäre es, wenn in dieser riesigen Welt auf einmal klassischen Dungeons wie auf dem von mir geposteten Screenshot zu finden sind? Im Breath of the Wild DLC gabs darauf bereits einen Vorgeschmack. Es werden immer nur die Titanen genannt, aber der Dungeon aus dem DLC war ein ziemlich traditioneller Zelda-Dungeon, den man in Breath of the Wild integriert hat. Auch einige Abläufe wieder etwas linearer zu gestalten würde ich nicht verkehrt finden. Wer hier aber eine Rückkehr zu Ocarina of Time oder Twilight Princess erwartet, ich vermute, die Enttäuschung wäre enorm bei der Fortsetzung zu Breath of the Wild.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Neu

      Somnium schrieb:

      Es ist für mich kein komplett neues Spiel weil halt die Overworld 1:1 größtenteils übernommen worden ist
      Wie es für direkte Fortsetzungen nicht unüblich ist.. Tales of Symphonia z.B.^^ A Link between Worlds ist und bleibt halt einfach nur eine direkte Fortsetzung, mit der Betonung auf "direkt"^^ Allerdings, dass der erste Teil recht ähnlich ist stimmt wiederum. Das macht aber kein 50% Remake, sondern höchsten 25% :P (Eigentlich aber auch egal xD Es war wenigstens ein inhaltlicher Fortschritt und man konnte ein neues Abenteuer erleben. Also neue Story, neue Dungeon, neue Chars kennen lernen und das ist es eben was ich vermisse^^)


      Somnium schrieb:

      Das Video was ich gepostet habe geht darauf etwas ein.
      Aus Angst vor Spoiler wollt ich das nicht gucken^^ Aber die Theorie klingt wirklich ziemlich plausibel. Mir ist auch nochmal beim Trailer die Ähnlichkeit zu Ganondorf bezüglich der Haare aufgefallen. So könnte man sich tatsächlich gut einen mumifizierten Ganondorf vorstellen. Wäre jedenfalls mal eine ziemlich coole Story finde ich. Ich hoffe jedenfalls, dass es gut umgesetzt wirdm was auch immer es wird :)


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!