Chernobyl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



    • Trailer:

      Die Serie zeigt die Folgen der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl im April 1986 und stützt sich dabei weitgehend auf reale Gegebenheiten. Zentrale Figur ist der Wissenschaftler Waleri Legassow, der von der Regierung als Experte nach dem Unglück hinzugezogen wird und damit die Verantwortung für die Reaktion auf das Unglück übertragen bekommt.

      ----------------------------------------------

      Schon jemand reingeschaut? Ich bin bei Episode 3 und finde es erschreckend "gut". Es ist echt harte Kost, die Atmosphäre ist in einem Ausmaß bedrückend, dass es manchmal fast unerträglich ist. Die Korruption die den Menschen widerfahren ist, ekelt einen unfassbar an. Ich empfehle es unter der Prämisse weiter, dass niemand reinschauen soll, der an seinen Nerven zweifelt. Ich brauche nach jeder Episode auf jeden Fall ein paar Tage Pause.
    • Würde ich gerne sehen, aber die ist doch auf Sky zu sehen? Und ich will mir nicht Sky Ticket holen. Auf Amazon hab ich die Serie nicht gefunden.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Ich habe schon Amazon Prime und Netflix, einen weiteren Streamingdienst würde ich ungern bezahlen, denn sonst wird es zu viel an Spesen.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Ich hab die erste Folge gesehen, habe auch vor mir den Rest noch anzuschauen, warte aber bis sie alle Folgen dann auf Bluray released werden.
      Solche Miniserien kauf ich auch ganz gern, habe auch American Crime Story (Versace und OJ Simpson) gekauft.

      Die erste Episode gefiel mir aufjedenfall sehr gut, die Stimmung ist schön düster. Es gefällt mir vorallem das man hier so nah an der realen Ereignissen bleibt wie eben auch American Crime Story, das macht alles um ein vielfaches realer und interessanter.


      Borderlands 3 -> GOTY
    • Ich bin mittlerweile durch mit der Serie und werde sie noch ein mal komplett anschauen. HBO hat da meiner Meinung nach wirklich abgeliefert. Insbesondere gut hat mir das Format gefallen: fünf Episoden, qualitativ hochwertig, abgeschlossenes Thema. Da wird dann nicht noch am Plot hin- und hergedreht bis irgendwelche Verschwörungen passen. Gerne mehr davon!