Hideo Baba verlässt Studio Istolia und Square Enix

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hideo Baba verlässt Studio Istolia und Square Enix

      Bildmaterial: Project Prelude Rune, Square Enix / Studio Istolia

      Im Februar 2017 wurde mit Studio Istolia von Square Enix ein neues Entwicklerstudio gegründet und das erste Spiel als Project Prelude Rune vorgestellt. Aufhorchen ließ damals vor allem der Kopf des Studios: Hideo Baba. Lange Jahre war dieser zuvor das Gesicht von Tales of, vor allem auch im Westen.

      Wie nun durch die japanische Famitsu bekannt wurde, hat Hideo Baba das neue Studio Istolia schon wieder verlassen, bevor das erste Spiel überhaupt veröffentlicht wurde. Schon seit Dezember 2018 sei er nicht mehr im Studio tätig und Ende März 2019 würde er auch Square Enix offiziell verlassen, heißt es.

      „Einhergehend mit Änderungen in Studio Istolias Management-Richtlinien, trat ich Ende Dezember 2018 als Präsident des Unternehmens zurück“, wird Baba zitiert. Er bedankt sich für die Erfahrungen, die er machen durfte. Wie es für Hideo Baba weitergeht, ist nicht bekannt. Auch über Project Prelude Rune hat man lange nichts gehört. Das letzte Lebenszeichen stammt vom August, damals suchte man neue Entwickler für das Projekt, im September gab es dann einen Trailer, den ihr im Folgenden nochmals findet.

      via Gematsu

    • Wäre ja jetzt interessant zu wissen was aus dem Projekt wird und was er da eigentlich wirklich gemacht hatte. Hoffe nicht das er die Handlung geschrieben hat und jetzt geht. Weil die Tales of Langeweile Spiele hätte man (oder wird man noch) definitiv erkannt (je nachdem was er damit halt zu tun hatte). Erst mit ToB habe ich mal ne interessantere Handlung bekommen. Daran war der Baba ja wohl nicht mehr beteiligt. Aja, um ein neuen To? ist es aber auch schon lange still.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Das wird wohl bei Baba zur Gewohnheit, erst Bamco und jetzt Studio Istolia. Naja mal schauen wo er als nächstes Kündigt. :D
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Dann halt anders ausgedrückt, sie waren zum einschlafen langweilig erzählt für mich, auch was Inszenierung angeht. Dazu die ständige Fahrstuhl Musik und von der Grafik fang ich erst gar nicht an (Die bei ToB aber auch nur stellenweise besser war). Habe einige Teile ausprobiert und wieder verkauft. Lediglich ToX1 konnte mir noch gefallen. Habe wegen dem neuem Projekt hier schon lange kein gutes Gefühl, selbst wenn es nichts zu bedeuten hat das er jetzt weg ist. Am Ende werde ich es eh ausprobieren, weiß ja nicht was Babas Rolle bei dem Projekt gewesen ist. Optisch macht es ja schon was her.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Keine Ahnung was immer so an der Grafik gemeckert wird. Muss ein Spiel immer Real aussehen damit es gut ist? Jedes Spiel hat ja einen anderen Grafikstil und es gibt ja keine Richtlinien das ein Tales Spiel von der Grafik her jetzt Real aussehen muss. Und bei der Musik ist ja wohl Beseria und Zestiria eintönig weil das ist immer die gleiche Kampfmusik nur halt in einen anderen und schnelleren Rythmus und bei den älteren Teilen ist es eine komplett andere Musik immer
    • Es muss ja nicht eine Über Grafik sein, aber auch nicht eine aufpolierte PlayStation 2 Grafik, wie in den meisten Tales of.
      Bedenkt man die wunderbare Komplexität des Universums, seine Perfektion, seine Ausgewogenheit in allen Dingen – Materie, Energie, Gravitation, Zeit, Dimension – muss ich einfach annehmen, dass unsere Existenz viel mehr ist, als Philosophie in ihr sieht. Das was wir sind, übertrifft alle Maßstäbe, die wir uns mit unserem mathematischen Denken vorstellen können. Unser Dasein ist Teil eines Ganzen, das wir mit unserem Verstand, unserer Erfahrung nicht erfassen können.
      -Picard-
    • Jop, die Grafik die es bei Bandai Spielen inzwischen gibt würde reichen (z.B. Code Vein, Fatal Bullet, das kommende SaO). Eine DQ11 Grafik Qualität erwarte ich ja gar nicht bei To (auch wenn es Top wäre). Da aber scheinbar alle unter Bandais Hand mit besserer Anime Grafik inzwischen kommen, kann man beim nächsten Teil ja mal hoffen.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Flynn schrieb:

      Eine aufpolierte PS2 Grafik sieht bei mir anders aus aber bitte
      Dann solltest du vielleicht mal die PS2 wieder anschmeißen, was da möglich war. Jak & Daxter 1 - 3, God of War 1 - 2, Final Fantasy X und XII. Die Standard Tales of ... sehen kein Stück besser oder moderner aus als ein Star Ocean 3, was einfach oberer Mittelklasse bei der PS2 entspricht. Besonders die Außengebiete bei Tales sind so übel, dass es schon fast Richtung PS1 geht.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog





    • Und vielleicht sollte man nicht über die Story von Games urteilen, wenn man selber so richtige Crap Spiele wie Anthem kauft.


      Ich finde die Entwicklung ziemlich lächerlich, aber es wird sicher seine Gründe haben. Das beste wäre wenn er zu BandaiNamco zurückkehren würde, ich hab ihn immer sehr geschätzt auch als Person selber.
    • Spiritogre schrieb:

      Die Standard Tales of ... sehen kein Stück besser oder moderner aus als ein Star Ocean 3, was einfach oberer Mittelklasse bei der PS2 entspricht.
      Naja du hast aber schon geschrieben das die Grafik der Standard PS3 Tales, dem eines Star Oceans 3 entspricht. Das dafür eben Kritik kommt ist jetzt nicht ungewöhnlich. Weit hergeholt dazu hinsichtlich der PS1 Grafik.

      Spiritogre schrieb:

      Dann solltest du vielleicht mal die PS2 wieder anschmeißen, was da möglich war. Jak & Daxter 1 - 3, God of War 1 - 2, Final Fantasy X und XII.
      Wäre es dann nicht besser auch PS2 Screenshots zu nehmen und nicht die des PC Remasters von Steam? Du führst einen PS2 PS3 Vergleich an um ihn dann mit Screenshots der PS4/PC Fassung (Ich hab deine Linkquelle verfolgt ^^) zu untermauern? Da liegen dann schon zwei, drei Generationen dazwischen, das ist schon mehr wie aufgeborte PS2 Grafik. Gerade wo beim PC nun noch mehr möglich ist als auf den Konsolen. Finde ich jetzt nicht so sinnvoll.^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Fayt ()

    • Mir fehlt bei der Diskussion gerade der Zusammenhang zwischen Babas Abgang bei Istolia/Square Enix und dem Grafikniveau von Tales-Spielen (bei dem selbst ich als Fan genau wie der Rest der Welt weiß, dass selbiges nicht hoch ist).
      Wie dem auch sei: da ich Berseria (das erste "Post-Baba-Tales") bekanntermaßen überdurchnittlich gerne mag, brauche ich eine Rückkehr seinerseits zu Bandai Namco nicht.
      "Tried to do the right thing
      Tried so much to rest
      In the end fells like a ring
      Of steel around my brest"
      (Tunes of Dawn)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Konnte man die Sache mit Baba nicht kommentieren ohne die Tales of Reihe mal wieder herabzuwürdigen?
      Der Vergleich mit der PS2 Grafik ist auch unnötig da es viele Leute gibt die genügend Anime Games und ähnliches zocken was weit unter Tales of Qualität ist
      Damit sage ich als Fan nicht das ich mir größeren Fortschritt nach den letzten 3 Ablegern nicht auch wünsche, aber es ist jetzt auch kein Abbruch da viele östliche Game schon seit jeher hinterherhinken und man es einfach gewohnt ist
      Die meisten Tales of Spiele zeichnen sich nicht zwingend allein wegen der Story aus sondern auch durch die Charaktere, wenn auch meist klischeehaft, das mag man entweder oder eben auch nicht
      Mir konnten bisher alle Charakter Casts der Reihe gefallen und ich bin stets gut unterhalten auch wenn sich zugegeben eine gewisse Stagnation in Grafik und Sound bemerkbar macht wobei ich Zestiria richtig gut fand und das ist gerade mal der vorletzte Hauptteil
      Jeder kann ja seine Meinung haben aber es wird gefühlt immer nur Tales of bei solchen Debatten ran gezogen und das auch nur als negatives Beispiel, als gäbe es nicht zig andere Anime Games die ähnliche Einbußen in Musik & Grafik haben und "nur" klischeebehaftete Charaktere bieten, ich mag alle diese Spiele und Tales of eben nochmal etwas mehr
      Aber als jemand der diese Art Spiele nicht mag oder nicht spielt sollte man dann entweder mal zur Abwechslung weitere Franchises aufzählen über die man genau das gleiche maulen kann oder man versucht mal neutraler etwas zu kritisieren ohne eine spezifische Spielreihe abzuwerten und deren Spieler zu provozieren

      Spiritogre schrieb:

      Dann solltest du vielleicht mal die PS2 wieder anschmeißen, was da möglich war.
      Schmeiß ein Tales of the Abyss auf der PS2 an und dann ein Zestiria/Berseria, die Charaktermodelle bei letzteren sind deutlich detaillierter, sogar so sehr das einige das auch schon kritisiert haben, zusätzlich ist die Mimik deutlich besser und im Bereich Anime Games auch kaum erreicht


      Spiritogre schrieb:

      aufpolierte PS2 Grafik sieht so aus:
      Wie passend das somit wieder genau FF der Gegenspieler ist, diesen Kampf wird man als Tales of Fan nie gewinnen können, wer beide Reihen mag ist gleich doppelt angearscht da die eine Reihe stagniert und die andere released alle 10 Jahre mal ein Game, wie gut nur das FFXV wegen seiner hervorragenden Story so hochgelobt wurde und keine Klischeehaften Charaktere bietet
      Egal ob man das sarkastisch auffasst oder wirklich so empfindet etwas mehr oder weniger gute Grafik sind kein guter Preis für bspw. eine lange Wartezeit und über Musikgeschmack lässt sich ebenfalls streiten, fand sowohl von Berseria als auch FFXV nicht überragend in dem Bereich und die Charaktere mag ich in beiden Fällen da ich eben Klischees nicht negativ empfinde nur bevorzuge ich eben Anime Grafik daher liegt mir die Tales Reihe in diesem Vergleich allein schon mehr und auch wenn einem die Story eventuell nicht gefällt haben die Charaktere für mich anhand der Skits mehr Tiefe auch wenn es für Nicht-Fans wohl nur belangloses Geschwafel sein mag

      Aber wie gesagt auch wenn ich mich jetzt wieder selbst drauf eingelassen habe, es werden immer nur Tles of und FF irgendwie vergleicht und den Vergleich braucht es nicht, was ist mit den Star Oceans, (Secret of)-Mana Reihe, Dragon Quest, Xenoblades, Atelier und und und...
      Star Ocean 5 wurde meiner Auffassung nach als Mittelmäßig aufgenommen, das hat dann nach Release ein wenig Kritik abbekommen aber dadurch ist die Reihe nicht so in Verruf geraten das sie sich ständig mit irgendwas messen muss und wo wir halt nun mal gerade bei Vergleichen sind, die Grafik in Star Ocean ist sichtlich besser als Tales of aber die Story der letzten beiden teile war laut Hörensagen auch nicht das Nonplusultra und die Grafik hat nicht über Steife Mimik und Gestik hinweggetröstet also wieso wird da dann nie mal etwas zum Vergleich rangezogen?

      Spiritogre schrieb:

      Besonders die Außengebiete bei Tales sind so übel, dass es schon fast Richtung PS1 geht.
      Nimms mir nicht übel mein Gutster, aber das stört dich laut einem anderen Thread bei Neptunia bspw. nicht, zumindest wurde da kein Vergleich gezogen oder über die schlechte Grafik etc. gesprochen oder das man sich beim neuen Teil bessere Grafik/Musik erhofft
      Also warum muss bei einer Nachricht zu Hideo Baba direkt die Tales of Reihe kritisiert werden statt einfach nur erwähnt zu werden

      CloudAC schrieb:

      Weil die Tales of Langeweile Spiele

      CloudAC schrieb:

      Dann halt anders ausgedrückt,

      CloudAC schrieb:

      sie waren zum einschlafen langweilig erzählt für mich, auch was Inszenierung angeht. Dazu die ständige Fahrstuhl Musik und von der Grafik fang ich erst gar nicht an
      Auch wenn du es mehr auf dich beziehst klingt es trotzdem noch sehr "feindlich"


      CloudAC schrieb:

      Jop, die Grafik die es bei Bandai Spielen inzwischen gibt würde reichen (z.B. Code Vein, Fatal Bullet, das kommende SaO). Eine DQ11 Grafik Qualität erwarte ich ja gar nicht bei To (auch wenn es Top wäre). Da aber scheinbar alle unter Bandais Hand mit besserer Anime Grafik inzwischen kommen, kann man beim nächsten Teil ja mal hoffen.
      So klingt das deutlich neutraler und angenehmer



      Zum eigentlichen Thema, ich mag Baba so als Person schon, ob ich ihn jetzt zwingend wieder bei Tales of bräuchte wird sich noch zeigen, immerhin kamen bei ihm schneller mal neue Titel raus, aktuell ist ja bis auf das Mobile Game tote Hose und vom Hauptteil nach wie vor nichts zu sehen
      Da er aber vorzeitig Square verlässt obwohl es doch ein von ihm ambitioniertes Projekt war was er sich erfüllen wollte finde ich den Schritt irgendwie fragwürdig, er hätte es ruhig mit zu Ende bringen können das man am Ende das komplette Ergebnis unter seiner Führung und Vorstellung sieht, so ist das irgendwie ein wenig mau...kanns gerade nicht besser ausdrücken


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • Ich mach mir nun sorgen um Project Prelude Rune... Es war ja seine Idee, auf die es basiert, wenn ich mich richtig an die damaligen Aussagen erinnere...
      Entweder ist das Spiel kurz vor der Fertigstellung oder es wird wohl nochmal umgekrempelt, wo ich mir wirklich sorgen mache... Ich fand die Idee, den kurzen Trailer, der die Welt und das zu erwartende Setting halt zeigte, schon erstklassig und freue mich seitdem schon riesig darauf diese Welt zu erkunden und nun das... .___.
      Ich frag mich wirklich was Square Enix zum neuen Jahr hin verändert hat, dass Baba sich zum Fortgang entschied. Würde wohl da auf Dinge tippen, weswegen er dahin ist, dass diese irgendwie nun umgeändert wurden oder sowas. Vielleicht wäre es für ihn am Besten sein eigenes Studio zu gründen. Aber das natürlich leichter gesagt als getan
      Vielleicht war es ihm auch am Ende doch nicht mehr möglich das umzusetzen, was er umsetzen wollte, weil Square Enix was anderes in Sinn hatte.

      Ich bin jedenfalls gespannt, wies nun mit Baba weiter geht und noch mehr wie es mit Project Prelude Rune weiter geht.


      "Evil? I´ve got a Newsflash for you Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Hyeeeh kyaah hyaaah haa hyet haa haa jum jum haa!"

      Piece of Cake!


    • Bei Anthem war es aber auch im Vorfeld erwartet und hatte sich am Ende bestätigt. Bei einer RPG Story aus Japan erwarte ich auch mehr als von einer Story in einem Loot Shooter. Das mit der Handlung ist da nur das i Tüpfelchen auf der Baustelle.
      Mein Blog >Hier<
      SE News >ffdojo<
      "Als ich ein Kind war, spielte ich Spiele zum Spaß.
      Heute spiele ich Videospiele, um große Geschichten zu erleben."
      -CloudAC-
    • Fayt schrieb:

      Spiritogre schrieb:

      Die Standard Tales of ... sehen kein Stück besser oder moderner aus als ein Star Ocean 3, was einfach oberer Mittelklasse bei der PS2 entspricht.
      Naja du hast aber schon geschrieben das die Grafik der Standard PS3 Tales, dem eines Star Oceans 3 entspricht. Das dafür eben Kritik kommt ist jetzt nicht ungewöhnlich. Weit hergeholt dazu hinsichtlich der PS1 Grafik.

      Spiritogre schrieb:

      Dann solltest du vielleicht mal die PS2 wieder anschmeißen, was da möglich war. Jak & Daxter 1 - 3, God of War 1 - 2, Final Fantasy X und XII.
      Wäre es dann nicht besser auch PS2 Screenshots zu nehmen und nicht die des PC Remasters von Steam? Du führst einen PS2 PS3 Vergleich an um ihn dann mit Screenshots der PS4/PC Fassung (Ich hab deine Linkquelle verfolgt ^^) zu untermauern? Da liegen dann schon zwei, drei Generationen dazwischen, das ist schon mehr wie aufgeborte PS2 Grafik. Gerade wo beim PC nun noch mehr möglich ist als auf den Konsolen. Finde ich jetzt nicht so sinnvoll.^^
      Hallo, es geht um aufpolierte PS2 Grafik oder eben halt PS2 Grafik hochskaliert. Es ist ja nun unfair alte PS2 Grafik mit niedriger Auflösung mit einem Spiel mit hoher Auflösung zu vergleichen. Schmeiße ein PS2 Spiel in den Emulator und mache ein wenig Kantenglättung drüber und du hast die aufpolierte Grafik.
      Und da stinken halt viele Tales of... Teile gegen ursprüngliche PS2 Spiele ab.
      Und die PS4 / PC Remaster sind ja technisch fernab von dem was auf PC / PS4 heute an Grafik normal ist weil sie eben letztlich das sind, PS2 Spiele.

      Hier übrigens ein Video, wie Star Ocean 3 "aufpoliert" aussieht:

      @Bloody-Valkyrur

      Man muss schon einfach das Niveau und Budget eines Titels mit einbeziehen. Neptunia ist natürlich ultra Low Budget, die meisten Indie-Games haben heute bessere Grafik.
      Ich denke aber einfach, dass ein Tales of... als große letzte Mainstream JRPG-Serie da einfach mal mehr machen müsste, insbesondere in technischer Hinsicht. Selbst Spiele wie Sword Art Online kriegen bessere Grafik hin oder auch das bereits erwähnte Code Vein. Die sind alle noch fernab von moderner Grafik aber sehen dennoch recht ansprechend aus.
      Die Gestaltung der Außengebiete bei Tales of... ist jedoch irgendwo in der PS1 Zeit stehengeblieben, die der Orte in der PS2 Zeit. Dazwischen liegen zwei Konsolengenerationen und knapp 15 Jahre.
      Wenn Tales of... einen größeren Kundenkreis erreichen will haben sie keine andere Wahl als ihre Engine in die Tonne zu treten und moderne Technik zu nutzen.

      PS: Hideo Baba ist mir ziemlich egal, ich habe überhaupt keine Meinung zu ihm. Ich mag die meisten Tales of... Spiele wirklich, was du Hauptstory und Charaktere angeht. Alles andere versuche ich so gut es geht zu ignorieren und einfach durchzuspielen.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Spiritogre ()

    • Wie schon erwähnt, dass die Grafik der PS3/PS4-Tales-Episoden keine Bäume ausreist, ist so selbstverständlich wie die Tatsache, dass Erich Honecker Kommunist war. Weiß nicht, warum das bei jeder sich bietenden Gelegenheit eine Debatte (vor allem seitens der Grafikfetischisten) wert ist.
      "Tried to do the right thing
      Tried so much to rest
      In the end fells like a ring
      Of steel around my brest"
      (Tunes of Dawn)
    • Spiritogre schrieb:

      Fayt schrieb:

      Spiritogre schrieb:

      Die Standard Tales of ... sehen kein Stück besser oder moderner aus als ein Star Ocean 3, was einfach oberer Mittelklasse bei der PS2 entspricht.
      Naja du hast aber schon geschrieben das die Grafik der Standard PS3 Tales, dem eines Star Oceans 3 entspricht. Das dafür eben Kritik kommt ist jetzt nicht ungewöhnlich. Weit hergeholt dazu hinsichtlich der PS1 Grafik.

      Spiritogre schrieb:

      Dann solltest du vielleicht mal die PS2 wieder anschmeißen, was da möglich war. Jak & Daxter 1 - 3, God of War 1 - 2, Final Fantasy X und XII.
      Wäre es dann nicht besser auch PS2 Screenshots zu nehmen und nicht die des PC Remasters von Steam? Du führst einen PS2 PS3 Vergleich an um ihn dann mit Screenshots der PS4/PC Fassung (Ich hab deine Linkquelle verfolgt ^^) zu untermauern? Da liegen dann schon zwei, drei Generationen dazwischen, das ist schon mehr wie aufgeborte PS2 Grafik. Gerade wo beim PC nun noch mehr möglich ist als auf den Konsolen. Finde ich jetzt nicht so sinnvoll.^^
      Hallo, es geht um aufpolierte PS2 Grafik oder eben halt PS2 Grafik hochskaliert. Es ist ja nun unfair alte PS2 Grafik mit niedriger Auflösung mit einem Spiel mit hoher Auflösung zu vergleichen. Schmeiße ein PS2 Spiel in den Emulator und mache ein wenig Kantenglättung drüber und du hast die aufpolierte Grafik.Und da stinken halt viele Tales of... Teile gegen ursprüngliche PS2 Spiele ab.
      Und die PS4 / PC Remaster sind ja technisch fernab von dem was auf PC / PS4 heute an Grafik normal ist weil sie eben letztlich das sind, PS2 Spiele.
      Nur sind deine Vergleiche sinnlos weil Ff und star ocean sind an real life grafik angelehnt und tales of an anime grafik. Du vergleichst ja auch keinen Cartoon mit einem Animationsfilm in Sache Grafik.
      Mir selbst hat auf jedenfall hat die Grafik von Vesperia und Symphonia am besten gefallen und finde die passt am besten zu einem Tales of. Ich könnte mir ein Tales of in einer ff Grafik sowieso nicht vorstellen, das würde den Charme ruinieren