Doraemon Story of Seasons erscheint im Juni in Japan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Doraemon Story of Seasons erscheint im Juni in Japan

      Bildmaterial: Doraemon: Nobita no Bokujou Monogatari, Bandai Namco / Marvelous, Brownies

      Wie Bandai Namco mitteile, wird Doraemon Story of Seasons am 13. Juni in Japan für Nintendo Switch erscheinen. Dazu hat die Firma viele neue Details enthüllt, die euch die Spielmechaniken erklären. Derzeit gibt es noch keine konkreten Pläne für eine westliche Lokalisierung, aber der Titel wurde bereits für Taiwan eingestuft.

      Vom Winde verweht

      Die Geschichte erzählt euch von Nobita und seinen Freunden, die mit einem geheimnisvollen Samen startet. Eines Tages finden Doraemon und Nobita einen geheimnisvollen Samen. „Vielleicht handelt es sich um eine neue Pflanzenart!“, denken sich die beiden und pflanzen ihn sofort ein. Vor ihren Augen wächst der Samen zu einem großen Baum heran. Gleichzeitig beginnt ein schwerer Sturm. Nobita und seine Freunde werden von ihm in die Lüfte gezogen und weggeweht…

      Als die Gruppe wieder erwacht, befindet sie sich am Fuß eines merkwürdigen Baumes. Der Sturm hat Nobita und seine Freunde nicht nur an einen fremden Ort gebracht, sondern ihnen auch ihre Utensilien entrissen. Keiner von ihnen weiß, wie sie nach Hause gelangen können. Und nun wissen sie nicht, was sie machen sollen.

      Glücklicherweise begegnen sie dem gutherzigen Jungen Launch, der ihnen erzählt, dass der für sie unbekannte Ort den Namen „Season Town“ trägt. Auf Launchs Empfehlung lassen sie sich in der Stadt nieder und helfen den Bewohnern, bis sie einen Weg finden, in ihre Welt zurückzukehren. Shizuka-chan hilft im Krankenhaus, Suneo arbeitet im Restaurant, Gian unterstützt den Schreiner, während Doraemon als Assistent dem Bürgermeister dient und Nobita sich dazu entschließt, sich um den zerstörten Hof von Launch zu kümmern.

      Die Arbeiten auf der Farm

      Ihr pflügt die Felder, kümmert euch liebevoll um die Tiere und baut die zerstörte Ranch langsam wieder auf. Nebenbei fangt ihr Fische, sucht nach Käfern oder dekoriert euren Raum, bevor ihr euch ein Nickerchen gönnt. In dieser Welt muss Nobita nicht lernen oder Sport treiben, sondern kann seine Zeit frei einteilen. „Season Town“ wird von Personen bewohnt, die sehr individuell sind. Euch erwartet eine herzerwärmende Geschichte, die sich nur durch Nobita entfaltet. Er wünscht sich Glück für die Bewohner und trauert mit ihnen, wenn es um traurige Anlässe geht.

      Im Spielverlauf findet ihr Doraemons Gegenstände, die durch den Transport in die andere Welt verloren gingen. Darunter befindet sich eine Tür, die euch Abkürzungen verschafft oder ein Gerät, das die Erntegeschwindigkeit erhöht. Nachdem ihr ein Feld bestellt und die Samen gesät habt, müsst ihr die Pflanzen täglich bis zur Ernte bewässern. Eure Güter könnt ihr dann verschiffen.

      Als Vorbestellerbonus gibt es einen Download-Code, mit dem ihr Nobitas Möbel erhaltet, um einen Raum zu dekorieren.

      via Gematsu

    • Jetzt auch mit einem Video. :D

      Das Spiel sieht wirklich knuffig aus und Bauernhofsimulationen sind immer schön entspannend zu spielen. Wäre klasse, wenn dieser Titel seinen Weg in den Westen finden würde.
      I am Alpha and Omega...
      The beginning and the end...
      The first and the last...

      You shall be as gods.