Es ist offiziell: Der Film zu Monster Hunter erhält einen Starttermin im September 2020

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es ist offiziell: Der Film zu Monster Hunter erhält einen Starttermin im September 2020

      Bildmaterial: Monster Hunter: World, Capcom

      Der Film zur Spielereihe Monster Hunter hat nun einen Starttermin. Laut Sony Pictures soll der Streifen ab dem 4. September 2020 in den Kinos laufen.

      Im Film geht es um eine Gruppe von Soldaten, die auf mysteriöse Weise in einer anderen Welt landen. Diese wird bewohnt von riesigen Monstern, gegen die Schusswaffen nichts ausrichten können. Die Truppe, angeführt von Lt. Artemis (gespielt von Milla Jovovich), schließt sich mit einem Mann (gespielt von Tony Jaa) aus der fremden Welt zusammen, der weiß, wie sich die Monster bekämpfen lassen. Weitere Rollen werden durch Diego Boneta, Ron Perlman und Meagan Good besetzt.

      Viel gibt es noch nicht vom Film zu sehen, aber immerhin wurden ein paar Bilder vom Set veröffentlicht. Neben Monster Hunter werden in nächster Zeit noch weitere Spielereihen verfilmt. Den Anfang macht Meisterdetektiv Pikachu im Mai 2019. Unter anderem wurde auch ein Animationsfilm zu Super Mario sowie ein Live-Action-Film zu Mega Man angekündigt.

      via Eurogamer

    • Neu

      Ich hate für gewöhnlich diese Videopspieladaptionen nicht, da ich einige recht gut fand. Der Wow-Film war nicht schlecht beispielsweise. Aber das hier klingt so richtig grottig und vorallem unpassend.^^
      Das macht absolut keinen Sinn. Hier gibt es doch höchstens einige der bekannten Monster, ansonsten kann ich mir hier keine Parallelen vorstellen. Naja mal schauen.
    • Neu

      Was im September 2020 schon? Uff... Da habe ich leider... Da bin ich... Nun... Da bin ich leider schon verabredet. Ich hätte den Film sicher eine Chance gegeben, aber das ist mir zu kurzfristig.

      Nee Spaß beiseite. Diesen Jovovitch / Anderson Dünnpfiff brauch ich nicht. Selbst wenn die einen Porno drehen würden, würde ich mir das nicht antun.