Das war… Kalenderwoche 2/2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war… Kalenderwoche 2/2019

      In den letzten Tagen gab es drei Meldungen zu verschiedenen Spiele-Reihen von Square Enix, womit wir heute etwas Abwechslung bieten können. Neben den wichtigsten Videos der Woche findet ihr zum Schluss dieses Artikels zudem noch unsere beiden neuen Reviews und die aktuelle Sonntagsfrage. Nichts verpassen – Wochenrückblick lesen!

      Legen wir aber zunächst los mit Square Enix! Das Entwickler-Team der Bravely-Spiele hat sich nämlich mit der Information gemeldet, dass sie an einem neuen Spiel arbeiten, jedoch ohne weitere Details dazu zu nennen. Auch auf die schon bald anstehende Veröffentlichung von Kingdom Hearts III (PS4, Xbox One) wurden wir vorbereitet mit den Updates, welche heruntergeladen werden müssen. Dabei handelt es sich um ein Videoarchiv, den Epilog und um ein geheimes Video. Diese Dinge sind also im Grundspiel nicht enthalten. Zu zwei Neuauflagen nannte man zudem die Veröffentlichungsdaten, nämlich zu Final Fantasy X/X-2 HD Remaster und Final Fantasy XII: The Zodiac Age für Nintendo Switch und Xbox One. Beides dürfen wir im Monat April erwarten.

      Als Nächstes kommen wir zum Block mit den wichtigsten Videos der Woche. So könnt ihr euch den ersten Trailer zur „vollständigen Version“ Samurai Warriors 4 DX (PS4, Switch) ansehen, des Weiteren wurde Dragon’s Dogma: Dark Arisen auch noch für Nintendo Switch angekündigt. Mit dem Eröffnungsfilm zu Ace Combat 7: Skies Unknown (PS4, Xbox One, PC) erheben wir uns in die Lüfte und ab sofort erhältlich ist Catherine Classic bei Steam. In dieser Woche ebenfalls erschienen und je mit einem Launchtrailer versehen wurden die Spiele Tales of Vesperia: Definitive Edition (PS4, Switch, Xbox One, PC) (Link), New Super Mario Bros. U Deluxe (Switch) (Link) und Bury me, my Love (Switch, PC) (Link).

      Neben einem neuen Story-Trailer zu Yoshi’s Crafted World (Switch) kennen wir mit dem 29. März nun auch den konkreten Veröffentlichungstermin des Spiels mit der speziellen Optik. Das aktuelle Video zu Catherine: Full Body (PS4, Vita) stellt uns eine Zusammenarbeit mit der Popband Sekai no Owari vor und die frisch enthüllte, kostenpflichtige Demo 13 Sentinels: Aegis Rim Prologue (PS4) wurde zusammen mit den Synchronsprechern gezeigt. Die erweiterte Version zu Our World is Ended (PS4, Switch, PC) erhielt ebenfalls ein neues Video und das Training wurde aus The Princess Guide (PS4, Switch) gezeigt. Bekannt wurde auch, dass Langrisser Mobile (Mobil) im Westen am 22. Januar veröffentlicht wird.

      Eine japanische Kriegserklärung ansehen könnt ihr euch aus Robotics;Notes DaSH (PS4, Switch) und mit Diabolik Lovers: Chaos Lineage (Switch) gibt es Material zu einer weiteren Visual Novel. Neben der Version für Nintendo Switch wurde die SNK 40th Anniversary Collection nun auch noch für PlayStation 4 angekündigt. Eine neue Version für Nintendo Switch gibt es zudem zu Momodora: Reverie Under the Moonlight und YIIK: A Postmodern RPG (PS4, Switch, PC) erscheint bereits nächste Woche am 17. Januar, Besitzer einer PlayStation Vita müssen jedoch noch etwas länger warten. Ebenfalls ab nächster Woche wird der Katalog von Nintendo Switch Online um die Klassiker Blaster Master und Zelda II: The Adventure of Link erweitert.

      Die beiden neuen Reviews von JPGAMES befassen sich mit einem neu aufgelegten Klassiker und einem noch unfertigen Spiel. Grafisch merkt man dabei Tales of Vesperia: Definitive Edition (PS4, Switch, Xbox One, PC) (zum Testbericht) sein Alter an. Wenn euch das nichts ausmacht, erlebt ihr jedoch ein zwar nostalgisches, aber immer noch erstklassiges Abenteuer innerhalb der Vertreter aus dem Genre der japanischen Rollenspiele. Noch in Entwicklung befindet sich derzeit Edge of Eternity (PC) (zum Testbericht), wir haben uns deswegen die Early-Access-Version angesehen. Diese wird fortlaufend durch Updates erweitert, aber Probleme und Fehler sind wie zu erwarten noch vorhanden. Aber unglaublich viel Potential ist erkennbar!

      Unsere Sonntagsfrage befasst sich noch einmal mit Tales of Vesperia: Definitive Edition. Wir wollen dabei von euch wissen, welche Version des Spiels ihr gekauft habt oder noch zu kaufen gedenkt.