Im Test! Tales of Vesperia: Definitive Edition

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meins wurde sogar schon verschickt, endlich wurde ich mal nicht von Amazon rasiert. Drücke euch natürlich auch die Daumen. :)

      Freue mich eigentlich am meisten auf die Japanische Synchro und den neuen Content.

      Finde btw. dass es technisch immer noch ein tolles Spiel ist und selbst 10 Jahre später immer noch anderen Entwicklern (Falcom z.B.) deutlich überlegen ist. Muss sich auf jeden Fall auch heute nicht verstecken, einfach ein zeitlos großartiges Spiel!
    • @RexXx

      Die alten Amazon versprechen wie Tiefpreis-Garantie, 2 Euro Prime-Vorteile auf Videospiele oder was es da sonst nicht noch alles gab, gehören der Vergangenheit an. Auch die großen Prime-Versprechen, damit wird nicht mehr groß beworben weil weder ihre Logistik-Partner noch ihr miserabler Zusteller Amazon Logistics das massive Aufkommen an Sendungen zu 100% garantieren kann. Ich würde allerdings sagen, bei einer Vorbestellung, ob Prime Kunde oder nicht (solange nicht 1-2 Tage vor Release) wirst du immer zur Veröffentlichung beliefert. In größeren Städten kann es daher sein, dass deine Lieferung erst am Tag zur Veröffentlichung raus geht und am späteren Abend bei dir eintrifft. Sobald die Ware verschickt wurde ist der Kaufvertrag gültig und wenn du dann deine Bestellung nicht zum Release hast, wirst du von Amazon auch eine Entschädigung erhalten. Ich mag Amazon nicht, besonders Amazon Deutschland bei den Apotheken-Preisen (die wir aber unserer hohen Mehrwertsteuer zu einem großen Teil zu verdanken haben), aber in solchen Sachen sind sie recht kulant. Ich bin mir sehr sicher, dass du dein Exemplar pünktlich erhalten wirst = )


      VincentV schrieb:

      Es könnten ja auch noch Day1 Patches kommen die das Switch Problem beheben.

      Meine Hoffnung ist da relativ klein. Zur Verteidigung der Version: Nichts davon sollte das zocken einschränken, aber diese Hiccups durch eine nicht konstante Framerate sollten nicht sein. Das hat nicht einmal was mit der geringeren Power der Switch zu tun sondern ist ein typisches Multi-Plat Port Problem worunter dann meistens die Konsole mit der schwächeren Hardware zu leiden hat. Oder die Konsole mit der kompliziertesten Infrastruktur. In der letzten Generation war es die PlayStation 3. Dort konnte man sich vorher schon von optimaler Performance verabschieden sobald man wusste, dass der jeweilige Titel mit der Unreal Engine laufen wird, damit hatte die Konsole nämlich ganz besondere Probleme. Ein Patch für die Performance wäre bei Tales of Vesperia mehr als wünschenswert. FPS-Probleme können nicht beseitigt, aber größenteils eingedämmt werden. Kommt halt immer drauf an ob der Publisher Bock hat. Ist ja kein Live-Service Game :D
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • VincentV schrieb:

      Es könnten ja auch noch Day1 Patches kommen die das Switch Problem beheben.
      Habe selbst zur PS4 gegriffen. Und es kommt vielleicht schon morgen. :D
      Mit einem "könnte" ist es aber leider bei mir nicht getan. Klar könnte ein D1 Patch kommen aber genauso eben auch keiner und dann hab ich ein Spiel was von Grund auf schon 10€ teurer ist (ich geh hier vom Download Preis aus) welches ich aber schlussendlich nicht durchspiele weil mir diese Ruckler den kompletten Spielspass rauben.
      ~Nimm das leben nicht zu ernst du kommst eh nicht lebend raus~
    • Brandybuck schrieb:

      Eine Gemeinheit an diesen Quests sind die kurzen Zeitfenster, die ihr habt, um bestimmte Aufgaben abzuschließen.
      Da bin ich echt mal gespannt, ich war damals der Meinung eigentlich ziemlich gründlich gespielt zu haben und soooo viele Nebenquests sidn mir da nicht mehr im Kopf geblieben, kann natürlich sein das die Definitive Edition da nochmal etwas mehr bietet plus natürlich alles was in Verbindung mit den 2 neuen spielbaren Charakteren dazu kommt
      Laut meiner Erinnerung muss man das Spiel ja eh mindestens 2 mal durchspielen um alles zu sehen, da zumindest in der X-Box 360 Version ein Bonus-Ort erst im 2. Durchgang verfügbar war
      Aber ich freue mich auf die zusätzlichen Inhalte, das klassische Spielgefühl, die Cel-Shading Optik, die Neuerungen, altmodisch Kostüme freizuspielen ohne DLC Gedöns
      Von denen die ich damals gesehen habe sind ja meine Favoriten von den neuen Kostümen
      Spoiler anzeigen
      Einmal das Tear Outfit für Estelle und das Mithos Outfit für Patty


      Da ich die englische Sprachausgabe hier deutlich bevorzuge wird es mir denke ich mal sauer Aufstoßen das Yuri 2 Stimmen hat, aber davon lasse ich mir das Spiel nicht vermiesen, solange es sich nicht grauenhaft sondern "nur" etwas anders anhört kann ich das verschmerzen
      Nebeninfo, dieses Spiel ist maßgeblich schuld daran das ich auf bestimmte englische Sprecher achte und mich auch zukünftig bei anderen Spielen immer mal wieder schlau mache wer wen spricht, da mir die Synchro von Liam O'Brien als Cumore so krass aufgefallen ist zählt das auch zu einer meiner absoluten Lieblingsstellen im Spiel
      Spoiler anzeigen
      Von seiner vorher gelassenen und herablassenden Art zu einem Gewinsel und Gebange um sein Leben ist einfach grandios

      Außerdem bin ich auch ein Freund von Sam Riegels Stimme der ja Flynn synchronisiert, da der aber aktuell kaum noch irgendein Spiel mit vertont ist es schön das Flynn hier eine umfangreichere Rolle hat und man ihn somit auch öfters zu hören bekommt

      Und natürlich ein Wiedersehen mit einem der geilsten Rivalen und Widersacher der Videospielgeschichte, Zagi
      Spoiler anzeigen
      Bin echt gespannt ob man ihn in dieser Version noch häufiger platt machen muss und/oder wie er reagiert wenn er in den letzten Kämpfen dann direkt auch auf Flynn trifft den er ja eigentlich verfolgt


      Ansonsten viele neue Skits und Hintergrundgeschichten warten auf mich, herrlich
      Wird eine gelungene Überbrückung und Neuerfahrung bis man endlich den nächsten neuen Hauptteil mal ankündigt

      Anhand dessen was man hier so raus liest kann ich ja fast froh sein das ich bei Amazon keine LE abbekommen habe und genötigt war im Bandai Store zu bestellen, die haben es bereits Dienstag versandt, also sollte ich es spätestens zum Release in Besitz dieses tollen Spiels sein und wünsche allen viel Glück das sie es pünktlich haben und dann natürlich ein aufregendes Wochenende damit^^

      Habe zur PS4 Version gegriffen, wenn in ein paar Jahren die Switch Version sichtlich günstiger sein sollte, werde ich es mir auch dafür nochmal kaufen, wäre dann mit 4 Versionen das Spiel das ich am häufigsten besitze xD


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-
    • RexXx schrieb:

      Das Spiel erscheint in 2 Tagen und Amazon hat es immernoch nicht hinbekommen es zu versenden. Gab es da nicht mal die Aussage, das Videospiele etc. zum Erscheinungstermin ausgeliefert werden?
      Tja, wird wohl dieses Wochenende nichts mit ToV bei mir >_>
      Naja, dann gibts immerhin wieder nen schönen 10€ Gutschein.

      Also ich kann durchaus warten. Ich kenne das Spiel eh in und Auswendig. Natürlich werde ich es Spielen wenn es da ist aber es drückt jetzt nicht der Schuh. Hab noch viele andere Games von der Cyber Monday Woche.. X/
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bastian.vonFantasien ()

    • Bastian.vonFantasien schrieb:

      RexXx schrieb:

      Das Spiel erscheint in 2 Tagen und Amazon hat es immernoch nicht hinbekommen es zu versenden. Gab es da nicht mal die Aussage, das Videospiele etc. zum Erscheinungstermin ausgeliefert werden?
      Tja, wird wohl dieses Wochenende nichts mit ToV bei mir >_>
      Naja, dann gibts immerhin wieder nen schönen 10€ Gutschein.
      Echt? Ich hab bisher immer nur 5 € bekommen, wenn es verspätet kam ^^"
    • VenomSnake schrieb:

      Für viele ist dieses Tales of ein Remaster aber für mich ein komplett neues da ich es nie gespielt habe. Ich hoffe auf eine unterhaltsame Story.
      Keine Sorge, die ist vorhanden.
      Und was aus dem Test nicht ganz so deutlich rauszulesen ist: "Tales of Vesperia" war die letzte Tales-Episode mit einem richtig starken Soundtrack. Tales-Spiele hatten nämlich früher grundsätzlich hörenswerte Soundtracks, aber "somewhere something went terribly wrong". :D
      "Now your're in the unknown
      Your name's written in stone
      I just want you to know
      You really had meaning"
      (Jarno Perätalo)

      In loving memory of Andreas "Männing" Männer (05.01.1963 - 10.08.2019)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • Kelesis schrieb:

      Und was aus dem Test nicht ganz so deutlich rauszulesen ist: "Tales of Vesperia" war die letzte Tales-Episode mit einem richtig starken Soundtrack. Tales-Spiele hatten nämlich früher grundsätzlich hörenswerte Soundtracks, aber "somewhere something went terribly wrong".
      Nope, falsch. Das letzte Tales of mit fantastischen Soundtrack war Zestiria und der Nachfolger Berseria lag da eher von den Erwartungen wieder zurück.

      DPD hat sich heute noch nicht gerührt, wird dann aber hoffentlich morgen klappen^^ Man sollte meinen, nach fast 10 Jahren Wartezeit, sind die letzen 1-2 Tage locker wegzustecken, aber ich bin total hibbelig :D
    • Klar hatte Zestiria auch gute Tracks, selbst Xillia hatte echt starke Tracks. Aber was bei den Spielen etwas verloren ging waren so schöne ruhige Melodien wie "A stirring Taboo", "Rain soaked Ruins", "Impenetrable Wall", "Thousand years of slumber Blastia", usw.
      Vesperias Stärken waren die Dungeon/City Themes.
      Und davon hatte Vesperia halt sehr viele!
      Die Battle Themes fand ich hingegen ziemlich schwach. Man merkte ja nicht einmal das sich das standart Battle Theme mehrfach änderte.
      Insgesamt war Soundtrack jedoch überwiegend sehr gut.
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • @faravai: Zestiria hat einen besseren Soundtrack als die beiden Xillias und Berseria, da gebe ich dir recht, aber Vesperia spielt da meines Erachtens schon noch eine Liga höher.
      Generell halte ich die Musik für die derzeit größte Baustelle der Tales-of-Reihe. Ist auch mein einziger echter Kritikpunkt an Berseria (in Grafikfragen bin ich schließlich generell fast schmerzfrei), denn die Musik nervt mich zwar nicht, beeindruckt mich aber ebenso wenig.
      @Bastian.vonFantasien: Die Battle-Themes von Vesperia finde ich jetzt zwar auch nicht überwältigend, aber JRPG-Battlethemes, die mir wirklich gefallen, lassen sich ohnehin an zwei Händen abzählen. Ich stehe generell mehr auf Town- und Overworld-Themes. Und da kann Vesperia in Städten wie Yormgen (dort am meisten), Aspio, Halure oder Myurzo wirklich bei mir punkten.
      "Now your're in the unknown
      Your name's written in stone
      I just want you to know
      You really had meaning"
      (Jarno Perätalo)

      In loving memory of Andreas "Männing" Männer (05.01.1963 - 10.08.2019)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Kelesis ()

    • faravai schrieb:

      Nope, falsch. Das letzte Tales of mit fantastischen Soundtrack war Zestiria und der Nachfolger Berseria lag da eher von den Erwartungen wieder zurück.
      Sehe ich genauso, Go Shiina's Tracks sind die besten die es jemals in einem Tales-Of Spiel gab.


      Ich freue mich besonders auf die japanische Synchro, die englische ist halt Tales-Of Standard aber nichts was ich vermissen werde.
    • Aber ist ein Soundtrack "overall" sehr gut wenn lediglich 10 von 90 Tracks von Go Shina waren? Wer erinnert sich an die anderen 80?
      Man muss das immer in der Relation zu den ganzen Tracks sehen. Wenn mindestens 50% der Tracks gut sind würde ich auch den gesamten Soundtrack als gut einstufen. Die letzten Tales of Teile hatten aber immer weniger gute Tracks. Diese habe ich zwar sehr gemocht, spiegeln aber nicht den gesamten Soundtrack wieder.
      "Such tears...
      What beauty they hold... these tears of sorrow... Surely they are the most precious substance in the world.
      But, are you worthy to shed such tears? "

    • Ich finde Tales Soundtracks bis auf die Intros und Outros eigentlich allesamt eher durchschnittlich, auf jedenfall nicht einprägsam. Man hört sie und sie stören zumindest nicht. Bei Vesperia ist mir eigentlich nur Ring my Bell im Gedächtniss geblieben und der Rest ist vergessen. Wirklich einprägsame, herausragende Spielesoundtracks, die einem noch jahre oder jahrzehnte durch das Oberstübchen geistern gibts wenige finde ich. ^^
    • Mein Spiel wurde auch schon gestern verschickt und kommt die nächsten Stunden sicher Zuhause an. Spielen kann ich leider erst ab morgen, bin noch unterwegs und erst morgen wieder daheim.

      Amazon hat mich in den letzten Jahren öfter enttäuscht, sodass ich denen größtenteils den Rücken gekehrt habe und wenn möglich woanders bestelle.

      Ich freu mich sehr auf Vesperia. Den neueren Tales-Spieles konnte ich immer irgendwas abgewinnen (einigen mehr, anderen weniger), aber meine Favoriten sind eher Abyss und Symphonia und es wäre schön, wenn ToV sich da einreihen könnte.
    • Fayt schrieb:

      Ich finde Tales Soundtracks bis auf die Intros und Outros eigentlich allesamt eher durchschnittlich, auf jedenfall nicht einprägsam. Man hört sie und sie stören zumindest nicht.
      Jup. Bei Zestiria auf jeden Fall noch Rise Up. Zestiria hatte später auch ein tolles Battle Theme das ich dann allerdings beim Soundtrack irgendwie nicht mehr finden konnte :/
    • Bastian.vonFantasien schrieb:

      Aber ist ein Soundtrack "overall" sehr gut wenn lediglich 10 von 90 Tracks von Go Shina waren? Wer erinnert sich an die anderen 80?
      Man muss das immer in der Relation zu den ganzen Tracks sehen. Wenn mindestens 50% der Tracks gut sind würde ich auch den gesamten Soundtrack als gut einstufen.
      Wenn man das als Maßstab nimmt dann hat kaum ein JRPG einen guten Soundtrack, denn nahezu jedes aktuellere JRPG hat doch zwischen 50 und 100 Soundtracks, diesen Ansprüchen können die Spiele kaum gerecht werden
      Habe von Zestiria 19 Tracks die mir gefallen haben, wobei aber einige recht ähnlich sind, also würde ich mal auf eher 15 abrunden
      Bei Symphonia sind es 27 aber auch da ähneln sich ein paar, also mal abgerundet auf 25
      Zestiria wäre von Anzahl der Tracks her eine normale CD mit einer Spiellänge von etwa 1h und 4 min. und Symphonia wäre trotz der größeren Titelanzahl die meinen Geschmack treffen "nur" 58 min. Abspielzeit
      Aber wenn mir ein Spiel in einer gewissen Vielfalt einen Hörgenuss von knapp einer Stunde und mehr bietet würde ich behaupten das der Soundtrack sehr gut ist auch wenn das vielleicht nicht unbedingt für den Gesamtsoundtrack im Verhältnis stimmen mag

      Also was den Soundtrack angeht finde ich Vesperia wenig beeindruckend, tatsächlich fällt mir da nur einer auf Anhieb ein den ich wirklich gerne höre, gefallen tun mir die Klänge immer aber in den Xillias, Graces F und Berseria gibt es auch wirklich nur wenige eingängige Melodien die ich auch so gerne höre, die letzten richtig guten Soundtracks der Reihe waren für mich in Zestiria und von vielen übersehen auch Tales of Hearts R
      Gerade da Berseria ja mehr oder weniger in derselben Welt wie Zestiria spielt hatte man gewisse Erwartungen an den Soundtrack wenn man die Musik von Zestiria mochte, da war es dann doch insgesamt etwas ernüchternd aber ein paar tolle Stücke hat es auch
      Viele sagen ja das Motoi Sakuraba mal ausgewechselt werden sollte, das sehe ich aber nicht so, eher um einen weiteren Komponisten ergänzt so wie es in Zestiria ganz gut geklappt hat, aber in Hearts R hatte auch Sakuraba gezeigt das er eigentlich doch noch etwas mehr von den alten Teilen drauf hat, was bedrohliche Tracks angeht baut er schon ganz gut Atmosphäre auf und was ich bei Tales of zwingend brauche sind die oftmals unterschwelligen oder im Hintergrund zu hörenden Glockentöne und Sounds, ist für mich ein wichtiges Erkennungsmerkmal von ihm und der Tales of Reihe das ich irgendwie mit dem Universum und der Atmosphäre verbinde, aber in vielen Bereichen darf er trotzdem gerne mal wieder abwechslungsreicher und melodischer bzw. eingängigere Stücke hervorbringen
      Den besten Soundtrack hatte die Reihe für mich klischeehafter weise in Symphonia dicht gefolgt von Zestiria, dann Hearts R und dann Abyss, ausgehend von den hierzulande erschienenen Spielen denn bei Destiny 1+2, Rebirth und Innocence R hatte ich noch nicht ausgiebig genug gespielt um mir eine Meinung darüber zu bilden


      "Heed the Voice of the Valkyrur, tremble before my might Worms!!!"
      -Baldren Gassenarl-

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bloody-Valkyrur ()