[PS4] YS IX: Monstrum Nox

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es ist wirklich kein gutes Promo-Material. Jetzt weiß man natürlich nicht, inwieweit daran noch entwickelt wird. Aber rund 5 Monate vor Release müsste das Konstrukt eigentlich stehen. Ys muss optisch gar nicht mal so riesige Sprünge machen, ich finde, bei Lacrimosa of Dana hats dann auch gereicht um ne stimmige Präsentation hinzubekommen (wobei auch dort manche Areale gerne mal nach PlayStation 2 Upscale aussahen). Aber was bisher von Teil 9 so gezeigt wurde ist sehr ernüchternd. Aber auch gut möglich, dass das wieder Promo der japanischen art ist und man kleckerweise bis zum Release noch 30 Trailer bekommt wo dann auch der nervigste Sidekick noch im Scheinwerferlicht baden darf.

      Auf große Revolutionen bei Falcom, hatte ich auch mal geschrieben, wird man nicht hoffen können solange Toshihiro Kondo dort Präsident ist. Von den Interviews, die ich gelesen habe in den letzten Jahren doch ein sehr praktischer Mann mit relativ konservativen Einstellungen besonders im Bezug auf den westlichen Markt. Release im Jahr 2020 sollte schon drin sein. Je nachdem ob NISA hier nochmal die Rechte bekommt könnten auch Ports für Switch und PC drin sein.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • verhältnismäßig für falcom is dies wirklich sehr frühes demo material.. normalerweise sieht man wirklich erst kurz vor release was mehr zum spiel oder gar nen richtigen trailer, bin verwundert das man schon was mehr zum jetzigen zeitpunkt zeigt.. normalerweise war auf ys eig immer verlass.. oder generell auf falcom (wobei ich sen iv gemischten gefühlen gegenüberstehe von dem was ich bislang mitbekommen habe.. nicht das es schlecht sei, aber auch nich so der große abschluss der bisherigen arcs den ich mir gewünscht habe)
      Nothing is what exists there. The origin of all. It, and time, move the world. A pair searching for a fleeting moment together. Ultimately two become one, broadening throughout the world. Individual elements divide nonreductively spreading to the whole. Each individual element is infinitely finite. None have yet transcended the infinite. No one has ever seen the different levels at once. It has yet to appear in this world. - The labyrinth of memories that is killing me.
    • Diag schrieb:

      oder generell auf falcom

      Für mich waren sie sogar mal unantastbar. Die Zeiten haben sich aber auch geändert. Ich finde immer noch, man will aus Ys etwas machen, was es nie war. Tokyo Xanadu scheint bei vielen überhaupt nicht gut angekommen zu sein. Habs selbst bisher nur einige Stunden gespielt, aber bei dem Spiel kann ich wiederum die Kritik gar nicht so nachvollziehen. Wobei eine menge Unmut wohl auf das Ende bezogen ist. Ansonsten, es ist ein Highschool RPG und erfindet halt das Rad auch nicht neu. Bei Ys IX ist es natürlich noch zu früh, wirklich Kritik zu üben. Aber zumindest ein paar Bedenken mal vom Dachboden zu holen kann hier wohl nicht schaden. Will die Tage auch mal "The Ark of Napishtim" weiterspielen, was mich bisher noch nicht so ganz überzeugt hat.

      Im japanischen PlayStation Store gibts ein kostenloses "Ys: Memories of Celceta" Theme. Finde ich gelungen, läuft auch wieder ein sehr flottes Stück aus dem Spiel im Hintergrund. Ist überhaupt ein Spiel, was ich nur wärmstes empfehlen kann und für mich das bisher beste 3D-Ys. Perfekte Spielzeit, recht brauchbare Geschichte mit ordentlichen Twists zum Ende und keine fragwürdigen Sidekicks.
      My Shangri-la has gone away,
      Faded like the Beatles on Hey Jude


      Blog: Am Meer ist es wärmer

    • Was ich bei Falcom liebe, außer das sie zu 90 Prozent geniale Games machen, ist ihre Kundenfreundlichkeit. Sie bieten praktisch sämtliche ihrer OSTs zum kostenlosen anhören / Download an und sie bieten zumindest in Japan jeden Monat ein neues Artwork als Wallpaper / Kalender zu einem ihrer Spiele an.
      Und die OSTs sind wirklich gut, praktisch jeder andere verkauft die für sehr teures Geld.

      Mein Problem ist eher persönlicher Natur, weil die Spiele ein kleines Budget haben bin ich meist nicht bereit Vollpreis für zu löhnen. Sprich, mehr als 20 Euro will ich dafür nicht zahlen (insbesondere als reiner Download). Oder anders gesagt, wer praktisch auf Indie-Niveau produziert kann von mir auch nur Indie-Preis verlangen.
      Deswegen muss ich leider immer recht lange warten, bis ich mir dann ein Falcom Spiel kaufen kann.
      Mein Blog über Spiele aller Art: Gamers love to play Games
      Medien-Blog für Computer- and Videogame Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Screenshots und mehr: Gamers love to play Games Art Blog