Spider-Man - A new Universe/ Into the Spider-Verse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spider-Man - A new Universe/ Into the Spider-Verse




      Bin ja wirklich überrascht, dass es noch keinen Thread zu diesem Film gibt.

      Tja, worum geht es bei dem Film?

      Der Film handelt von Peter Parker, dem einzigen Spider-Man, man kennt ja die Geschichte, nur das dieser Peter Parker eben in einer Welt lebt in der es Koca-Cola gibt, das PDNY die Straßen von New York sicher, die Red Man Group Auftritt und Seth Rogen einen neuen Film hat welcher auf dem Times Square beworben wird.

      So weit so anders aber doch vertraut, bis schließlich ein weiterer Junge von einer Spinne gebissen wird und Miles Morales die Bühne betritt.

      Und auf einmal betreten immer mehr Spider-Men die Bühne und Miles ist mitten in einem interdimensionalem Abenteuer.


      Ich hab den Film gestern Abend gesehen und bin mehr als begeistert, der Soundtrack war super, die Animation (welche sich an jeden Spider-Men anpasst und für jeden eigene Stile verwendet) und natürlich die Charaktere und der Humor. Wenn ich nun wählen müsste, ist dieser Film und seine einzelnen Interpretationen der Spider-Men mein Lieblings Spider-Man Film.

      Seit 2012 bin ich auch ein großer Fan von Miles Morales und eben seiner anderen Herangehensweise an Große Kraft und Große Verantwortung.

      Wenn ich etwas am Film bemängeln müsste, dann ist es nur Gronkh als der King Pin...war schon kein Fan von seinem Joker im Lego Batman Film und hier ist seine Arbeit sogar noch mieser. Hoffe, dass man mit diesen unseligen Trend "Influencer" zu besetzen bald mal aufhört...
    • Vincent schrieb:




      Wenn ich etwas am Film bemängeln müsste, dann ist es nur Gronkh als der King Pin...war schon kein Fan von seinem Joker im Lego Batman Film und hier ist seine Arbeit sogar noch mieser. Hoffe, dass man mit diesen unseligen Trend "Influencer" zu besetzen bald mal aufhört...
      Wirklich?
      Jesus Christ, da bin ich ja echt froh, dass ich den Film nicht im Kino ansehen werde.
      Bin zwar ein riesiger Spidey Fan, aber ich möchte das nur im O-Ton sehen. Und hier läuft er nur in deutsch. Da tu ich mir dann keine dilettantischen Syncronsprecher an.

      Wow, Gronk als Kingpin... das ist schon ein Tritt zwischen die Beine, vor allem, wenn ich an die geniale Umsetzung des Kingpin aus der Daredevil-Serie denke...

      Aber ich bin schon sehr gespannt, mochte Miles Morales schon immer sehr gerne. Bloß in den letzten Jahren (genauer gesagt: seit er ins normale 616er Comic-Universum kam) fand ich seine Serie immer langweiliger und ideenloser. Da ja jetzt ein neuer Autor dransitzt, kanns nur besser werden!
    • Ich schau mir ab und zu mal Spiderman Trickserie im Fernsehen an, wenns grad läuft^^.
      Und hatte letzten Monat müsste das sein, paar Folgen gesehen mit den verschiedenen Spiderman Versionen oder dieser Miles^^.
      Hat Spaß gemacht und freu mich auf den Kino Film :)
      Auch gut zu hören dass er dir gefallen hat @Vincent :)
      Gronkh als Kingpin ist vielleicht nicht gerade eine Ideale Besetzung für ihn xD, aber bin gespannt^^.
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • Vincent schrieb:

      Wenn ich etwas am Film bemängeln müsste, dann ist es nur Gronkh als der King Pin...war schon kein Fan von seinem Joker im Lego Batman Film und hier ist seine Arbeit sogar noch mieser.
      LOL, ne lass mal.
      Also Gronkh als Type alles schön und gut, aber Synchronsprecher taugt er leider nicht viel. Wie du bereits sagtest, in Lego Batman war er schon ne mittelschwere Katastrophe. Da kann man noch so sympathisch sein.

      Film hab ich noch nicht gesehen, habe aber Bock drauf.
    • Tja, Spider-Man hat gestern den Golden Globe für den besten animierten Film gesichert. Von der Konkurrenz hatte ich ihn zwar eher bei Isle of Dogs vermutet, bin aber sehr zufrieden damit. Disney/ Pixar hatten ihn dieses Jahr alles andere als verdient.

      Hoffen wir mal, dass es beim Oscar dann auch so laufen wird.
    • Die Golden Globes hab ich schon lange nicht mehr mitverfolgt :D
      Freut mich zu hören dass der Film gewonnen hat, da stehen die Zeichen gut dass er vielleicht sogar einen Oscar gewinnt :)
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • Gerade den Film erstmals gesehen und hat enorm Spaß gemacht. Vermutlich der beste Spider-Man von Sony seit den ersten beiden Filmen von Raimi (ich zähle die MCU-Filme nicht dazu weil Sony nicht direkt für die verantwortlich ist). Ich würde sogar sagen, für mich vielleicht der beste Sony Spider-Man bisher.

      Obwohl A new Universe quasi auch nichts anderes tut als dem Disney-Muster zu folgen (ein Außenseiter der zu sich selbst findet, der Moment wenn er komplett am Boden ist und mit einem Verlust kämpfen muss bis er wiedererstarkt und entschlossen am Ende dem Bösewicht gegenüber tritt), macht er das dennoch auf eine ziemlich einzigartige weise. Einmal mit einem sehr eigenwilligen Animationsstil der viele verschiedene Stile auch mischt, dann die art, wie die Charaktere mit ihren Verlusten zu kämpfen haben und gleichzeitig noch eine klassische Spider-Man Story zu erzählen. Dazu noch ein ausgezeichneter Cast an englischen Sprechern (habe mich bewusst gegen die deutschen Stimmen für die erste Sichtung entschieden) und ein recht passend gewählter, abwechslungsreicher Soundtrack.

      Ganz wichtig dabei war aber, dass der Film sich nie zu ernst nimmt aber auch nie in Klamauk abdriftet. Das war leider etwas, was mehr und mehr bei Raimis Filmen zunahm und mir spätestens Teil 3 dann zu sehr auf Comedy-Elemente abgezielt hat.

      Bin also sehr davon angetan, was hier entstanden ist und hoffe auf eine Fortsetzung. Auch wenn der Film an und für sich abgeschlossen wirkt. Die Post-Credits Szene habe ich nicht so wirklich verstanden, auch wenn die Idee witzig war. 8,5/10 Punkte.
    • @Somnium
      Echt, so gut findest du den Film?
      Aber gut dass du mich erinnerst, hatte ganz vergessen meine Filmbewertung abzugeben.
      Hab den Film seit langem schon auf 3D, wobei ich das 3D leider nicht bewerten kann, weil mein neuer Fernseher das nicht hat^^".
      Ausserdem weiß ich leider nicht mehr allzu genau, was ich zu Weird gesagt hatte bezüglich des Films.
      Aber er war erstaunt dass alle anderen ihn toll fanden und ich nur "ok" sage xD
      Bei Gelegenheit, werd ich mir den aber ganz sicher nochmal ansehen :)

      Ich fand ihn ziemlich mittelmäßig und mehr als ein ok, hat's bei mir nicht gereicht.
      Er zog sich zu lang und als es richtig los ging, war alles schon vorbei.
      Ich muss dazu sagen dass ich diesen Universe Plott von der Spiderman Trickserie kenne, also von den neueren Serien.
      Und da fand ich das mit den Parallelen schon deutlich besser gemacht. Ja gut, das alles in einem Film zu quetschen ist mehr als schwierig xD, aber es wurde zulange mit unnötigen Dingen gefüllt und die anderen Spiderman Versionen kamen gar nicht richtig im Einsatz noch wurden die vernünftig vorgestellt, noch haben die miteinander viel kommuniziert oder agiert...
      Musik, war gut bis nervig und die fehlenden Frames konnten mich nicht wirklich überzeugen.
      Gronkh konnte man ziemlich gut heraushören und war nicht wirklich überzeugend, aber bitte keinen Mob zu mir schicken wenn ich das jetzt so sage xD
      Gegen Ende des Films wurde es doch noch gut, womit ich zufrieden bin.
      Aber nichtsdestotrotz fand ich den Film dennoch unterhaltsam.
      Mehr als 5,8/10 Punkte würde ich dem garantiert nicht geben xD
      Aber is ja alles Geschmackssache, nicht wahr! :D

      Teil zwei kann trotzdem kommen und dann bitte in "gut"! :P
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • Cibi-Sora schrieb:

      Gronkh konnte man ziemlich gut heraushören und war nicht wirklich überzeugend, aber bitte keinen Mob zu mir schicken wenn ich das jetzt so sage xD
      Gronkh ist das negativste am Film. Da war sein Legojoker besser, wenn auch nicht wirklich gut.

      Spider-Verse ist meiner Meinung nach der beste Spider-Man FIlm den es bisher gab und hat seinen Animationsocar mehr als verdient.
    • LostFantasy schrieb:

      So nette YouTube Videos der Gronkh auch macht,für Synchronisation hat er einfach kein Talent.
      Es klingt einfach nach Gronkh.

      Und ich muss auch sagen, dass das wohl der tollste Spider-Man Film war.
      Hat einfach durchweg gepasst.
      Warum lässt man sowas in Deutschland überhaupt zu, das allein ist für mich ein Grund mir nichts mehr auf Deutsch anzusehen, ich hab mir sogar DarK auf englisch angesehen xD Sowas sollte man Profis machen lassen, und nicht irgendwelchen Influencern.^^


      Zum Film hab ich nichts geschrieben, habe ihn aber im Kino gesehen und das war für mich klar der beste Spiderman Film den ich bisher gesehen habe, das war halt alles echt kreativ.^^
      Bin aber auch nicht so der Fan von den ersten drei Spiderman Filmen die ja immernoch sehr abgefeiert werden.
      Finde es auch cool das man gleich an einem Nachfolger arbeitet, im Animationsbereich hat sowas halt echt gefehlt.

      Meine kleinen Minireviews 2020 musste abgebrochen werden weil Zeichenlimit :(
      Currently playing: Trails of Cold Steel 4
      Dieses Jahr durchgespielt: 34
      GOTY: The Last of Us Part II



    • Aruka schrieb:

      Warum lässt man sowas in Deutschland überhaupt zu, das allein ist für mich ein Grund mir nichts mehr auf Deutsch anzusehen, ich hab mir sogar DarK auf englisch angesehen xD Sowas sollte man Profis machen lassen, und nicht irgendwelchen Influencern.^^
      Promotion, ein Gronkh könnte für die deutsche Version ja ein paar Zuschauer mehr reinlocken. Anders hats man früher ja auch nicht gemacht. Anstelle WIll Smith's deutscher Stimme hatten wir damals ja Leon aus GZSZ für Große Haie kleine FIsche...oder halt eben Bully und Co für die neueren Toy Story FIlme
    • Ich kann mich zu der Gronkh-Geschichte nicht äußern da ich halt den O-Ton geschaut habe und erst jetzt hier im Thread davon erfahre. Aber selbst dann würde ich ihn vermutlich nicht erkennen da ich von ihm noch nie ein einziges komplettes Video gesehen habe. Wie ich aber so gelesen habe soll der O-Ton hier viel zur Atmosphäre beitragen während im deutschen der Sinngehalt einiger Dialoge wohl nicht so gut rüberkommt (vermutlich wie immer bei den Gags).
      Aber gerade das, was @Cibi-Sora kritisiert hat, nämlich, dass der Film sich etwas zu sehr zieht, hatte ich das ganz anders wahrgenommen. Als ich auf der Rückseite der Blu-ray 117 Minuten las war ich etwas skeptisch, weil das bei Animationsfilmen, die eine jüngere Zielgruppe anpeilen sollen, meistens nicht funktioniert. Und letztendlich beträgt die Nettolaufzeit auch nur etwas über 107 Minuten. Aber die Zeit hatte man doch rasant gefüllt und es ging immer wieder von Ereignis zu Ereignis. Das Pacing war wirklich ganz nach meinem Geschmack.


      Vincent schrieb:

      Anstelle WIll Smith's deutscher Stimme hatten wir damals ja Leon aus GZSZ für Große Haie kleine FIsche...oder halt eben Bully und Co für die neueren Toy Story FIlme

      Zumindest da muss man aber noch anmerken, Daniel Fehlow (Leon aus GZSZ) ist heute vermutlich sogar weit mehr als Synchronsprecher bekannt als als Schauspieler. Die meisten werden ihn wohl als festen deutschen Synchronsprecher von Channing Tatum kennen. Höre ihn recht gerne. Gibt einige Leute aus GZSZ (ich oute mich, ich habe es in den 90ern bis circa 2005 täglich verfolgt) die man als Synchronsprecher hört. Bestes Beispiel ist wohl Klaus Dieter Klebsch (damals die Rolle des Hannes Bachmann verkörpert) der mit seiner markanten Stimme, auch wenn man seinen Namen nicht kennen mag, deutschlandweit bekannt ist. Dürfte durch Avengers ja auch wieder sehr bekannt sein, da er der deutsche Sprecher von Josh Brolin ist der auch Thanos spielt. Glaube kaum jemand weiß, dass Wolfgang Bahro (Jo Gerner) Steve Buscemi in Desperado spricht (und es einfach richtig gut passt) :D

      Michael Herbig ist dann leider so eine typische Promi-Stimme für mich. Ich fand ihn katastrophal als Woody und seine schlechte Performance hat einen Peer Augustinski nur noch mehr vermissen lassen.
    • @Somnium
      Ich meine nicht die Spielzeit des Films, sondern der Aufbau des Films zog sich sehr in die Länge.
      Es gibt sehr viele Szenen die ich als Animator geschnitten und andere Stellen mehr auf den Fokus gelegt hätte.
      Aber meine Kritik führt daher, dass ich selbst zeichne und animiere und daher ein anderes Auge dafür hab ;)

      Und was Gronkh angeht...Ich finde es ehrlich gesagt bisschen übertrieben, sich deshalb den ganzen Film nicht auf deutsch anzusehen, nur weil Gronkh da ein,zwei kurze Sätze von sich gibt. Ausserdem sind dafür die anderen ganz gut. Also, traut euch! So schlimm ist er nun auch wieder nicht! :D
      "Sei wer du bist, und sag, was du fühlst!
      Denn die, die das stört, zählen nicht- und die, die zählen, stört es nicht."
      von Theodor Seuss Geisel.

      Amor est pretiosior auro <3

      YouTube: ManaQues t

    • Habe mir den Film nun auch angesehen. Fand ihn ziemlich cool. hat mir echt gut gefallen!
      Ich muss natürlich zugeben, dass ich nicht so im Spider-Man Universum drin bin... Bis auf Peter Parker kenne ich die anderen Versionen gar nicht :D Aber gleichzeitig war das dadurch auch recht spannend sich das anzuschauen. Fand das auch cool gemacht mit dem Schnelldurchlauf der jeweiligen Hintergrundgeschichten. Am Coolsten fand ich aber definitiv Spider-Man Noir! Warum gibt es zu dem keine Serie oder Filme? Da könnte man doch was mega cooles drauf machen! .. Am meisten überrascht war ich dann über die Anime Version mit diesem Spider-Roboter und dem Mädel lol Das wirkte allein optisch schon total bekloppt in der Kombination.
      Fand es aber cool, dass der Fokus auf Miles lag. Fand es schon sehr cool und spannend seine Geschichte zu sehen, gerade, weil ich mich da eben nicht auskenne und daher nicht auch nicht über alle Charaktere Bescheid wusste, die so auftauchten.^^

      Zu Spider-Girl hät ich irgendwie auch gerne nen Film oder ne Serie. Fand die irgendwie auch ziemlich cool und finde die alternative Welt von ihr irgendwie spannend. Würde ich gerne mehr zu sehen.

      Letzten Endes ließ mich der Film nochmal drüber nachdenken ob ich nicht doch mal gucke, dass ich paar Comics besorge... Vielleicht irgendwann mal.

      Etwas billig fand ich nur die Szene wo Miles von der Spinne gebissen wird. Anschließend habe ich extra noch gegooglet ob seine Entstehungsgeschichte echt so billig war und las dann, dass es beim Film wohl einfach nochmal etwas versimpelt bzw komprimiert wurde oder ich habe ein Detail nicht mitbekommen, kp^^
      Was ich sehr geil fand war auch, dass bei der DVD noch nen kleiner Cartoon vom Spider-Schwein bei war. Das war ziemlich cool :D

      Ich weiß jetzt nicht, ob ich komplett zum absoluten Meisterwerk hochloben würde, wie es anscheinend viel gemacht wird, doch ich mag den Film echt gern. Fand den schon echt klasse. Gerne mehr davon^^
      "Evil? I´ve got a Newsflash for ya Sweetheart! We are all evil... all of us! We´ve taken this planet of ours and fucked it..."

      "Fremde Erde ist nur fremd, wenn der Fremde sie nicht kennt"

      "Reality is merciless"

      Homepage

    • Weird schrieb:

      Zu Spider-Girl hät ich irgendwie auch gerne nen Film oder ne Serie. Fand die irgendwie auch ziemlich cool und finde die alternative Welt von ihr irgendwie spannend. Würde ich gerne mehr zu sehen.
      Spider-Gwen/Spider-Woman/Ghost-Spider bitte(Spider-Gwen hieß der Comic, und sie war Spider-Woman und ist nun glaube ich auch offiziell Ghost-Spider....was ein doofer Name ist....aber es gibt halt schon mit Jessica Drew Spider-Woman...)

      Spider-Girl ist May "Mayday"Parker, die Tochter von Peter und MJ aus einem anderen Universum^^

      Weird schrieb:

      Etwas billig fand ich nur die Szene wo Miles von der Spinne gebissen wird. Anschließend habe ich extra noch gegooglet ob seine Entstehungsgeschichte echt so billig war und las dann, dass es beim Film wohl einfach nochmal etwas versimpelt bzw komprimiert wurde oder ich habe ein Detail nicht mitbekommen, kp^^
      Naja im Ultimativen Universum (Miles Universum) ist das schon komplizierter, aber ähnlich. Da klaut eben sein Onkel Aaron bissel was bei Oscorp(in dem Universum eigentlich schuld an allem /oder Roxxon, aber meist wars Norman Osborne) und Miles wird gebissen. Versteckt dann aber aus Angst die Kräfte, da er ja auch deutlich jünger ist, glaube 12-13 Jahre alt und wird dann aber Zeuge wir Spider-Man (Peter Parker) von den Sinister Six getötet wird. Dies wird quasi sein Onkel Ben Moment, da er Peter hätte helfen und man zusammen hätte siegen können (Peter "gewinnt", er beschützt seine Familie und kann ale Six besiegen, stirbt aber durch seine Wunden (Er hat auch schon vorher ne Schusswunde die halt schön durchblutet, als er sich vor Captain America wirft auf den der Punisher schießt)).

      Er wird daher nach dem tot von Peter zum neuen Spider-Man inkl. dem Segen von MJ, Gwen Stacy und Tante May.

      Ich find die Version im Film recht praktisch verkürzt^^